-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Pyroelektrischer Infrarot Sensor

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    10.03.2005
    Alter
    28
    Beiträge
    967

    Pyroelektrischer Infrarot Sensor

    Anzeige

    hi,

    da ich mind. 60 zeichen schreiben muss, stelle ich meine eigentlich einfach frage bisschen ausführlicher...:

    ich hätte gern gewusst, was dieser o.g sensor ist bzw. macht.

    mfg hacker

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Hier ist ein Beispiel zum Einsatz des Detektors zusammen mit einer komplexen Auswerteschaltung. Also ein Anwendungsbeispiel.


    http://www.visicom.de/produkte/db/signalv/PIR-45.pdf

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    10.03.2005
    Alter
    28
    Beiträge
    967
    d.h man könnte zum beispiel mit dem LHI 878 RF von Reichelt so eine art bewegungsmelder aufbauen?

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    man könnte zum beispiel mit dem LHI 878 RF von Reichelt so eine art bewegungsmelder aufbauen?
    Mit dem Typ schon, jetzt kommt es noch auf "man" an.
    So ganz einfach sind die Schaltungen nicht, weil die Signale so klein sind. Die Siganle der bewegten Wärmequelle ist auch nicht so leicht reproduzierbar. Es ist schwer zu erkennen, was der Sensor genau sieht und warum es eimal geht und das andere mal nicht. Mit ein bisschen Übung wird es schon gehen.

    Hier eine kurze Beschreibung des genannten Typs:

    The LHi 878 pyroelectric infrared-detector series are the standard dual element design recommended for all variants of motion control. They include a dual element pyro-electric ceramic with FET in source follower connection. The LHi 878 is available as TO-5 housing with standard infrared filter. It provides for high responsivity with excellent common mode performance (match). RF improved options are available.

    Active Area: 2x1 / 1 / 2x1 mm
    High Responsitivity: 4000 V/W
    Low Noise: 25 µVpp typ. at 25°C
    Wavelength: 5...14 µm

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.10.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    30
    Beiträge
    59
    wann genau bemerkt der lhi878 denn eine wärmequelle?
    nur wenn sie sich bewegt, bzw in den sichtwinkel des sensors bewegt, oder auch wenn sie still steht?

    //edit:

    mir geht es nicht darum wann er es bemerkt sonder wann er ausgibt das sich eine Wärmequelle in seinem sichtwinkel befindet
    gruß phreak

  6. #6
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Das geht dann schon in die Realisierng des Systems über.

    Der Sensor hat zwei Detektoren die bei Änderung der empfangenen Strahlungsleistung eine Spannungsänderung ausgeben. Der Wert ist angegeben in V/W. Die Signale der beiden Detektoren werden verglichen und wenn sich die Differenz mit einer bestimmten Geschwindigkeit ändert dann hat sich vielleicht etwas bewegt.
    Es wird dabei im Sensor schon viel kompensiert, im System geht es dann weiter, denn außer auf die Wärmestrahlung von Objekten reagieren die Detektoren auch auf Temperaturänderung.

    Es ist dann die Aufgabe der Auswertung bei welcher Signalhöhe und welcher Geschwindigkeit der Änderung eine Erkennung ausgegeben wird.

    Manfred

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    10.03.2005
    Alter
    28
    Beiträge
    967
    klingt kompliziert...^^ ich bin da nur zufällig drauf gestoßen, weil ich noch für mein bot ir abstandssensoren brauch...und die gängigen wie z.B von sharp ...is417 oder wie der heisst, gibts bei Reichelt au net..aber da bestell ich halt...und dann hab ich nachgeschaut, was der noch so für ir Sensoren anbietet und bin halt somit darauf gestossen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •