-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: UART multiplexen - 4011 zu langsam???

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.11.2004
    Beiträge
    263

    UART multiplexen - 4011 zu langsam???

    Anzeige

    Hallo!

    Habe hier eine Schaltung um den Ausgang des Uarts zu multiplexen. Funktioniert aber nicht

    Kann es sein das der 4011 zu langsam ist?

    MFG!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken multiplexer.png  

  2. #2
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Durch das NAND wird der Pegel umgedreht. Erwünscht ?
    Wie ist das UART-seitig gedacht (Zeichn. links) ?
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.11.2004
    Beiträge
    263
    Durch das NAND wird der Pegel umgedreht. Erwünscht ?
    Verdammt, daran habe ich gar nicht mehr gedacht. Die beiden Ausgänge müsten dann ja noch einmal negiert werden.

    Also

    SV1.2 ist mit einem IO-Port eines M32 verbunden, soll einfach als Steuerleitung dienen.
    SV1.1 liegt an TXD des M32 und je nachdem ob die Steuerleitung + oder - ist, sollen die Daten zu einem M8 (SV2.2) oder zu einem MAX232 (SV2.3) gesendet werden.
    SV1.3 liegt an RXD des M32 und SV2.1 liegt an dem MAX232. Dies soll nicht gemultiplext werden.

    Das das nicht funzt, liegt also wahrscheinlich daran, das die Pegel umgedreht werden.

    Erstmal vielen Dank.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.11.2004
    Beiträge
    263
    Achja, zwischen SV1.2 und dem M32 ist noch ein 1K-Widerstand.

    P.S.: Sorry wegen Doppelpost.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.11.2004
    Beiträge
    263
    Die Schaltung ist jetzt wie auf dem Bild verändert. Geht aber trotzdem nicht.

    Woran liegts?
    MFG!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken multiplexer_154.png  

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    370
    wieso nand? UART ist doch glaub ich immer high und wird dannauf low gesetzt..

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.11.2004
    Beiträge
    263
    Zitat Zitat von sebastian.heyn
    wieso nand? UART ist doch glaub ich immer high und wird dannauf low gesetzt..
    Wie meinst du das jetzt?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Zitat Zitat von sebastian.heyn
    wieso nand? UART ist doch glaub ich immer high und wird dannauf low gesetzt..
    Eine Logische 0 bedeutet +5V (+12V bei V.24) und logische 1 bedeutet 0V (-12V bei V.24).

    So meinte er das. Und der Meinung bin ich auch.

    Ich habe jetzt nicht drauf geachtet, aber hast du bedacht, das die Daten in 2 Richtungen gehen? So wie es auf dem ersten Plan aussah würden die Daten von TX und RX nur von links nach rechte gehen.

  9. #9
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Macht euch nicht wirr. Der MUX soll auch nur eine Richtung haben.
    TX-->MUX --> RX1/RX2
    Und der Pegel geht nun 1:1 durch, ist also logisch o.k.
    Es muß ein anderes Problem geben. Ich schau mal nach dem 4011.
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.11.2004
    Beiträge
    263
    Zitat Zitat von PicNick
    Macht euch nicht wirr. Der MUX soll auch nur eine Richtung haben.
    TX-->MUX --> RX1/RX2
    Genau, er soll nur eine Richtung haben, das ist schon so gedacht.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •