-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: A/D Wandler und Joystick

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.02.2005
    Ort
    Wels
    Alter
    55
    Beiträge
    512

    A/D Wandler und Joystick

    Anzeige

    hab gerade bei ebay einen analogen joystick erstanden für 1€.
    wird zwar etwas dauern, bis der da ist, aber ich könnte mich ja einstweilen einlesen.

    also die paar leds unterschiedlich ansteuern hab ich jetzt am wochenende bis zur vergasung geübt.
    mit joystick wirds ja aber nicht output sondern input.

    nach welchen stichwörtern soll ich suchen?
    sind alle joysticks gleich oder alle verschieden?
    brauch ich aus dem teil nur die potis oder auch den rest, der da verbaut ist?
    könnte man erstmal das gleiche mit einer alten maus üben?
    maus, trackball und joystick sind doch das gleiche prinzip, oder nicht? (kugelmaus)

    an welche pins schliesst man die potis an (wenns nur die zwei potis sind)?

    thx knacki

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Mit einer Maus kannst du zumindest nicht den Joystick simulieren.
    Eine Maus gibt nicht die aktuelle Position aus, sondern nur die Bewegung und wieviel bewegt wurde.
    Für PS/2-Mäuse hat Bascom auch eine Routine.

    Stichwörter für dich zum Suchen: GETADC damit verbunden Config ADC, Start ADC, Stop ADC

    Spielen kannst erstmal mit einem Poti. Die Spannung kann nicht direkt auf die ADC-Pins gegeben werden. Sondern das ganze muss als Spannungsteiler geschaltet werden.

    Wenn du ein Poti hast (10kOhm oder so. Nur nicht zu klein, weil der Strom sonst das Poti in Rauch aufgehen lässt!)
    Dann an den Enden der Widerstandsbahn +5V und Masse und den Schleiferkontakt auf den ADC-Pin.

    Analoger Joystick kann aber auch bedeuten, das es nur an oder aus pro Richtung gibt.
    Aber das wirst du sehen wenn er da ist, sofern es aus der Auktion nich hervor ging.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    maus, trackball und joystick sind doch das gleiche prinzip, oder nicht? (kugelmaus)
    Nein, eigentlich nicht
    Maus und Trackball haben eine Kugel, die die Bewegung an eine Welle weitergibt, die wiederum kleine Zacken besitzt. Über 2 Gabellichtschranken wird dann die Drehrichtung und Geschwindigkeit ermittelt. Das ganze passiert für jede Axe (2) ein mal.
    Der Joystik hat meistens einfach 2 Potis drin.

    an welche pins schliesst man die potis an (wenns nur die zwei potis sind)?
    Was für einen Controll hast du denn? Eigentlich an die ADs!

    MFg Moritz

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.02.2005
    Ort
    Wels
    Alter
    55
    Beiträge
    512
    danke erstmal, ich wusste, dass das alles erstmal bahnhof bedeuten würde

    anstatt der Schrittmotoren könnte ich damit ja auch leds links/rechts zum verständnis "bewegen", oder?

    nach dem rest werde ich suchen, danke
    mfg knacki

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.02.2005
    Ort
    Wels
    Alter
    55
    Beiträge
    512
    Zitat Zitat von Marco78
    Spielen kannst erstmal mit einem Poti. Die Spannung kann nicht direkt auf die ADC-Pins gegeben werden. Sondern das ganze muss als Spannungsteiler geschaltet werden.

    Wenn du ein Poti hast (10kOhm oder so. Nur nicht zu klein, weil der Strom sonst das Poti in Rauch aufgehen lässt!)
    Dann an den Enden der Widerstandsbahn +5V und Masse und den Schleiferkontakt auf den ADC-Pin.
    genau da fängt der bahnhof an, bin ja noch newbie
    Zitat Zitat von Marco78
    Analoger Joystick kann aber auch bedeuten, das es nur an oder aus pro Richtung gibt.
    Aber das wirst du sehen wenn er da ist, sofern es aus der Auktion nich hervor ging.
    wenn das bedeutet:
    links/rechts/vorwärts/links/rechts und jeweils ein mischzustand, dann wäre ich glücklich.
    lieber ein paar kleine aufgaben am anfang als alles auf einmal, ist ja sowieso schon schwierig genug, elektronik und programmieren zu lernen.

    @RCO: ich hab ein mega16 exp. board und einen mega8 für lochraster, kann aber jederzeit was dazukaufen, wenn nötig.

    da sind wir schon beim thema:

    wie sieht das denn hardwaremässig aus?

    klemmt man da ein paar kabel des sticks an die ports oder brauchts da noch andere elektronik dazwischen?
    mfg knacki

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Ja, du könntest gleich das was du schonmal gelernt hast mit einbauen.
    Dein Knightriderlicht.
    Nach links oder rechts laufen lassen.
    Und wenn's am Ende angekommen ist wieder vor vorne.
    Und die Geschwindigkeit in Anhänigkeit wie stark der Joystick nach links und rechts gedrückt ist

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.02.2005
    Ort
    Wels
    Alter
    55
    Beiträge
    512
    Zitat Zitat von Marco78
    Ja, du könntest gleich das was du schonmal gelernt hast mit einbauen.
    Dein Knightriderlicht.
    Nach links oder rechts laufen lassen.
    Und wenn's am Ende angekommen ist wieder vor vorne.
    Und die Geschwindigkeit in Anhänigkeit wie stark der Joystick nach links und rechts gedrückt ist
    fein, so stell ich mir das vor, schritt für schritt =D>
    danke, knacki

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.02.2005
    Ort
    Wels
    Alter
    55
    Beiträge
    512
    Zitat Zitat von Marco78
    Wenn du ein Poti hast (10kOhm oder so. Nur nicht zu klein, weil der Strom sonst das Poti in Rauch aufgehen lässt!)
    Dann an den Enden der Widerstandsbahn +5V und Masse und den Schleiferkontakt auf den ADC-Pin.
    aso, da reicht also poti alleine, schön, ich sollte auch schneller verstehen als lesen

    ja, ich hätte da so eine alte sammlung kohlenpotis, oder wie die heissen, sehen aus wie von den alten röhrenradios, mit griff dran, haben zwischen 10kOhm und 50kOhm.

    tja, jetzt noch wissen, wie man ausliest und das ganze dann weitergibt, und die halbe miete wäre erledigt
    mfg knacki

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Ja, weil du mit dem Poti ein Spannungsteiler gebaut hast dann.

    Gib in Bascom mal GETADC ein und drück dann F1.
    Da gibt es dann auch weitere Themen, wie man den ADC einstellt usw.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.02.2005
    Ort
    Wels
    Alter
    55
    Beiträge
    512
    Zitat Zitat von Marco78
    Gib in Bascom mal GETADC ein und drück dann F1.
    super, wusste ich auch noch nicht, dass man da ohne markieren oder suchen sofort in die hilfe kommt.
    naja, sieht für den anfang gar nicht so schlecht aus.
    (wenn die dinger doch bloss auf deutsch wären )

    channel ist mir noch unklar, aber das versteh ich bis morgen bestimmt besser - ansonsten tut sich bei getadc ja nicht viel.
    mfg knacki

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •