-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Spannung durch 10 teilen

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.06.2004
    Ort
    Bretzfeld
    Alter
    32
    Beiträge
    42

    Spannung durch 10 teilen

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    hallo ich möchte die batteriespannung (12V) über einen analogport an meiner c control verarbeiten da die c- control aber nur 5 v kann möchte ich die 12V durch 10 teilen dass es sozusagen nur noch 1,2V sind wie mache ich das? habt ihr da ne schaltung? würde mich sehr über eine antwort freuen!!
    mfg Arndt

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.02.2005
    Ort
    73033
    Beiträge
    63
    Wie wärs mit nem Spannungsteiler oder ner Z-Diode?


  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von engineer
    Registriert seit
    24.01.2005
    Ort
    Raum Frankfurt
    Beiträge
    268
    Was heisst verarbeiten? Das Vorhandensein testesn, die Spannung messen?

    Du kannst einen Spannungsteiler mit 9k,1k-Widerständen aufbauen:
    12V - 9k - Anzapf - 1k - Masse

    Bei "Anzapf" liegen dann 1:10 der Spannung.

    Wichtig ist : Je kleiner die R, desto größer der Strombedraf für die Messung, je größer die R, desto ungenuaer wird es, da der AD-Wandler einen R-innen hat, der das verfälscht.

    Wenn der AD-Wandler / Analogport bekannt ist, dann kannst Du dessen R von den 1k "abziehen", da er parallel liegt:

    Rinnen = 10k -> R2 = 10k -> Rg = 5k ->
    12V - 45k - 10k - Masse.

    Parallel zu den 10k liegen dann der R-innen -> 6k und zusammen mit den 45 davor ergibt sich wieder die 10:1-GEschichte.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von engineer
    Registriert seit
    24.01.2005
    Ort
    Raum Frankfurt
    Beiträge
    268
    Huch, da hat jemand gepostet, während ich schrieb ...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.08.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    42
    Beiträge
    849
    Warum willst du denn 1:10 teilen? Das ist nicht sinnvoll. Normal hat dein AD-Wandler einen Messbereich von 0-5V und den sollte man auch gut nutzen. Schon wegen der Genauigkeit. Eine normierte Voltzahl bringt er dir eh nicht das es in 10er-Verhältnissen geteilt werden müßte. Also würden beispielsweise 1:3 auch ganz gute Dienste tun anstatt der 1:10 und dein AD-Wert wird gleich um das dreifache genauer.

    Grüße Wolfgang

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.06.2004
    Ort
    Bretzfeld
    Alter
    32
    Beiträge
    42
    stimmt durch 3 teilen würd auch gehen was für widerstände sollte ich dann nehmen? 3k ohm /1k ohm??

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.05.2004
    Alter
    37
    Beiträge
    24
    nein, 2k ohm / 1k ohm, sonst teilst du durch vier!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •