-
        

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Real Hardware Simulation

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693

    Real Hardware Simulation

    Anzeige

    Hat das schonmal jemand gemacht?

    Bei mir geht das irgendwie nicht. Wenn ich das machen will, kommt immer "Monitor not found".

    Ich habe mal den Text der Hilfe kopiert und meine Schritte dazu geschrieben.

    >By clicking the button you can simulate the ports in circuit!
    Das will ich ja machen!

    >In order to get it work you must compile the basmon.bas file.
    When compiled program a chip.
    Hab ich gemacht, das Programm läuft soweit auch in der Schaltung.

    >Lets say you have the DT006 simmstick. And you are using a 2313 AVR chip.
    Ok, ist ja nur angenommen. Ich hab 'n Mega16 und die aufgebaute Schaltung.

    >Open the basmon.bas file and change the line with $REGFILE = "xxx" into $REGFILE = "2313def.dat"
    Ist im m16def.dat geändert. Das Programm läuft ja auch.

    >Now compile the program. Program the chip. It is best to set the lock bits so the monitor does not get overwritten when you accidentally press F4.
    Auch passiert. Aber welche lockbits? Ein besonderen für die Simulation? Ich habe die so gesetzt, wie sie benötigt werden, das der Chip läuft. Ich denke mal, das war auch gemeint.


    >The real hardware simulation only works when the target micro system has a serial port. Most have and so does the DT006.
    Hab ich auch (den serial Port, kein DT006)

    >Connect a cable between the COM port of your PC and the DT006. You probably already have one connected. Normally it is used to send data to the terminal emulator with PRINT.
    Ja, das geht auch. Auch Updates mit Megaload gehen damit.

    >The monitor program is compile with 19200 baud. The Options Communication settings must be set to the same baud rate!
    The same settings for the monitor program are used as for the Terminal emulator. So select the COM port and the baud rate of 19200.
    Überall wo man Baudraten einstellen konnte habe ich 19200 eingestellt. Im Chip auch. Bei 4MHz sollte es auch nicht zu Fehlern kommen laut BASCOM. (0,16%)

    >Power up the DT006. It probably was since you created the basmon program and stored it in the 2313.
    Wie da schon steht, sollte es schon passiert sein. Ist es auch.

    >When you press the real hardware simulation button now the simulator will send and receive data when a port, pin or ddr register is changed.

    Und da geht's los. Wenn ich drauf klicke kommt nur das Monitor not found. Der COM-Port ist auch nicht belegt, wenn MegaLoad an ist kommt eine Fehlermeldung. LowLevel Porttreiber für XP ist auch installiert.


    >This allows you to simulate an attached LCD display for example. Or something simpler, the LED. In the SAMPLE dir you will find a program DT006. You can compile thie program and press F2.
    When you step through the program the LED's will change!
    Da steht auch nichts drin, was auf extra Befehle für die Simulation deutet. $SIM muss vor dem flashen ja entfernt werden. Das sagt das Sample aus und die Hilfe.

    All statements can be simulated this way but the have to be static. Which means that 1wire will not work because it depends on timing. I2C has a static bus and that will work.
    It is important that when you finish your simulation sessions that you click the button again to disable the Real hardware simulation.

    When the program hangs it probably means that something wend wrong in the communication. The only way to escape is to press the Real hardware simulation again.
    I think the simulation is a cost effective way to test attached hardware.

    The refresh variables button will refresh all variables during a run(F5). When you use the hardware simulator, the LEDS will only update their state when you have enabled this option. Note that using this option will slow down simulation.


    Hat jemand eine Idee, was ich falsch gemacht habe?
    Bascom habe ich V1.11.7.4
    In der Hilfe habe ich sonst nichts weiter gefunden was weiterhelfen könnte.

    Falls es hilft:

    Monitor not found erscheint schonmal nicht mehr.

    Aber je nachdem wo der Code der BASMON.BAS steht, passiert im Programm und/oder im Simulator nichts.

    Eine Fagre ist da noch aufgekommen.

    Zitat Zitat von BASMON.BAS
    ' Label this chip with BASMON. It is best to set the lock bits
    Ich denke mal den Chip mit BASMON labeln bezieht sich mehr auf die Hardware, also in von außen kennzeichen damit man erinnert wird, das der BASMON-Code mit drin ist, oder
    Und immer noch die Frage welche lockbits???

    Google bringt auch nur wenige Treffer zum Thema und die sind entweder nicht aussagekräftig oder in einer Sprache der ich nicht mächtig bin.

    Ich verspreche ein Tut zu schreiben, wenn es mal funktionieren sollte.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.07.2004
    Ort
    Regensburg
    Alter
    33
    Beiträge
    366
    also um diese funktion nutzen zu können, brauchst du einen JTAG.
    Dann funzt es, aber diese teile sind ziemlich teuer.

    gruß
    xeus

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •