-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Langeweile und n kleines Experiment!

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von Magge2k
    Registriert seit
    27.10.2004
    Beiträge
    163

    Langeweile und n kleines Experiment!

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    hi leute

    es gibt immer mal wieder so tage wo einem langweilig ist und dann nix besseres weiß als irgend nen scheiß zu machen ^^
    so einen hatte ich vor kurzem auch und hab angefangen mein altes 3310 auseinanderzuschrauben. bin dann auch irgendwann auf den vibra motor gestoßen und hab mir gedacht, den könnt ich doch in mein n-gage einbauen und mir damit nen vibra verstärker hardwaremäßig zu basteln, nachdem jamba das ganze auf der software ebene ja ziemlich schlecht umgesetzt hat
    gesagt getan: nen platz ausgesucht, ein bisschen rumgefeilt und schön den motor eingebaut. danach noch ein bisschen lötarbeit und den motor parallel zu dem standardmotor gehängt. nach kleineren problemen mit den kontakten war ich dann fertig und hab das ganze getestet:
    mein handy angerufen und was passiert: die motoren laufen nur schwer an und können nicht wirklich leistung entfalten. entweder gibt der akku nicht genügend strom her oder was ich eher befürchte ist dass da standard ein strombegrenzer eingebaut ist...
    fazit:
    macht das ganze einfach net nach
    wenn jemand ne bessere idee hat dann einfach raus damit
    vielleicht versuch ich dann das ^^

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    830
    wenn dir wirklich fad is könntes ja probieren einen transistor mit der basis und am vorwiederstand an den ausganng hängen wo früher der motor war und mit dem transistor den strom direkt vom akku an die motoren zu schalten, weil i glaub das die steuerung im handy zu schwach is.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    11.03.2005
    Ort
    Kissing bei Augsburg
    Alter
    27
    Beiträge
    443
    Hi

    mach do einfach nen kleinen Transitor verstärker an einen ausgang der Platine ich meine ein den Verstärker zwieschen den Motor und den Ausgang wo normalerweise der Motor hinginge.

    Michael

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    Bad Schussenried in Oberschwaben
    Alter
    28
    Beiträge
    1.461
    Hi

    UND: Nimm einen FET statt einem Transistor; der ist nämlich nicht strom-, sondern spannungsgesteuert.

    Empfehle: BS170.

    Wenn die dermaßen laaaanngweilig ist, dann bau' doch nen Robby!!

    Ganz liebe Grüße,
    Tobi
    http://www.tobias-schlegel.de
    "An AVR can solve (almost) every problem" - ts

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •