-
        

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 40 von 40

Thema: 2 x ESP8266 an Mobile Hotspot ?

  1. #31
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.360
    Anzeige

    wie weit reicht denn das Wifi im Freien, wenn ein ESP AP ist (zum Handy, zum nächsten ESP)?
    ·±≠≡≈³αβγπΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  2. #32
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    32
    Beiträge
    2.337
    kommt ein wenig auf das Handy an und das exakte ESP Modell bzw. die Antenne die darauf verbaut ist.

    die Standard Antenne vom ESP(die geschnörkelte Leiterbahn oben, nicht die Keramik Chip Variante) zusammen mit meinem Galaxy A5 reicht locker von meinem Balkon bis in mein Schlafzimmer auf der anderen Hausseite mit 2 Innenwänden + 1 Hauswand dazwischen für mindestens 2-3 Balken (von 5)

    mit BT habe ich keine ERfahrung, ich bin an den zig tausend parametern gescheitert die man einstellen muss um BT/BLE ans laufen zu bekommen XD
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

  3. #33
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.360
    lässt sich das in SI Einheiten ausdrücken, z.B. in m (notfalls auch Imperial ft) ?

    ( es wäre auch für ESP-ESP wichtig)
    ·±≠≡≈³αβγπΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  4. #34
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    32
    Beiträge
    2.337
    Upps Randbedingungen vergessen ... Luftlinie ca. 13m mit 2 gemauerten + einem gemauert und verschaltem Hinderniss. Freiluft habe ich noch nicht getestet, habe keinen hinreichend großen Garten

    Aber ich würde sagen, ausgehend von meiner Erfahrung mit sog. Mobile Hotspot Adaptern die auf die gleiche Art Antenne zurückgreifen mind. 25m Freiluft zuverlässig (ausprobiert mit WLAN Flugdrohne) bis 50m wenn man die Antennen richtig herum hält.

    Und ca. 1km wenn man eine illegale Yagi Antenne mit einem Standard Dipol verwendet XD .... ich vermisse die Arbeit am Institut, da hatte man Narrenfreiheit was Radio anging, da konnte man ohne Sorgen mit ner Yagi rumexperimentieren ohne dass die Polizei an der Tür klopft.

    AUS GEGEBENEM ANLASS MÖCHTE ICH AUF DIE WPA2 "KRACK" GETAUFTE SCHWACHSTELLE IN DER VERSCHLÜSSELUNG HINWEISEN
    http://espressif.com/en/media_overvi...-cert-vu228519

    es gitb einen Patch der muss in die Github Repos eingearbeitet werden!!!!!
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

  5. #35
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.360
    meine Idee war:
    3 ESPs:
    1 für Pumpe 1, web client
    1 für Pumpe 2, web client
    1 genau in der Mitte zwischen Haus-WLAN und den Pumpen, als webserver über Heimnetz-Router (an einem Baumstamm etc., ggf. mit Batterie und Solarpanel und vlt einer legalen größeren Antenne, falls nötig und möglich)...

    ·±≠≡≈³αβγπΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  6. #36
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    32
    Beiträge
    2.337
    Zu der Idee Solar .... mind. 10W und mind. 9AH Blei Akku sonst kommst du nicht über Wolken verhangene Tage mein ESP arbeitet auch auf Solarbasis mit nem 9AH Bleigel Akku reicht gerade so um über 2-3 dunklere Tage zu kommen.
    https://www.amazon.de/gp/product/B00...?ie=UTF8&psc=1 (Die Solarzelle)
    https://www.amazon.de/gp/product/B06...?ie=UTF8&psc=1 (Das Lade Modul)
    https://www.amazon.de/gp/product/B00...?ie=UTF8&psc=1 (Der Akku)

    Am Lade Modul ist eine USB Schnittstelle für einfachen Last Anschluss und du kannst z.B. deinen USB 3.3V Serial Adapter als Spannungsquelle benutzen
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

  7. #37
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.360
    vlt muss man an den dunklen Tagen ja sowieso nicht wässern...
    (aber vlt gibts ja auch nen Netzstecker da in der Nähe)

    wäre nur zu überlegen, ob dann die WiFi-Reichwerte ausreicht bis zur Gartenmitte, bei so einem Riesen-Garten!
    ·±≠≡≈³αβγπΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  8. #38
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    32
    Beiträge
    2.337
    wenn du einen riesen garten hast, probiers doch mal aus, mach nen batteriepack für den ESP, schreib ein simples AP programm und schau wie weit dein handy die verbindung halten kann

    PS ich rede übrigens nur vom passiven Betrieb des ESP nicht vom aktiven Wässern mit der Empfehlung für Solarzelle und akku Größe
    Geändert von Ceos (18.10.2017 um 11:29 Uhr)
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

  9. #39
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.360
    ja war klar, nur für den nackten ESP ohne was dran.
    ich selber hab aber keinen Riesen-Garten
    ·±≠≡≈³αβγπΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  10. #40
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.12.2010
    Beiträge
    138
    hi,

    also ich betreibe eine selbstgebaute Pumpen und VentilSteuerung auf Raspi Basis mit WebserverSteuerung. Mein Grundstück ist ca. 800qm gross. (Garten ca. 50m x 12m) ungefähr in der Mitte steht nen Gartenhaus mit dem Raspi der nur über ein EDIMAX EW7811-UN mit einer Fritzbox kommuniziert. Die Fritzbox hängt im Erdgeschoss des Hauses an der Aussenwand eines Altbaus von 1954. Und das läuft stabil. In der Hütte hatte auch einen Testaufbau eines ESP8622 mit DHT22 und Powerbank liegen und der konnte auch ohne Probleme mit dem WLAN reden. Ich würde sagen das sind ca 20-25m Luftlinie durch Hauswand , Sträucher und Gartenhütte. Raspi beifndet sich in einem Elektrokasten und das ESP Modul in einer geschlossenen Verteiler-Aufputzdose.

    Ich denke das muss man testen, inwieweit das so läuft. Ich denke das liegt vielen Umgebungsvariablen. Regen ist immer schlecht

    Grüsse

    PS: die nächste Stufe werden Solar/Powerbank betriebene TP WR703N APs in 5 Punkt Anordnung verteilt, als OrientierungsHilfe für einen möglichen autonomen Rasenschneider. Aber das wird noch dauern.

    Nachtrag: kurz mal iwlist gemacht und das ESP wieder angeschlossen.... ESP zeigt schön an und Raspi hat 52/100 SignalStärke mit ner externen Antenen würde das bestimmt noch steigen.

    Code:
    wlan0     Scan completed :          Cell 01 - Address: xxxxxxxxxxx
                        ESSID:"xxxxxxxxxxx"
                        Protocol:IEEE 802.11bgn
                        Mode:Master
                        Frequency:2.412 GHz (Channel 1)
                        Encryption key:on
                        Bit Rates:300 Mb/s
                        Extra:rsn_ie=
                        IE: IEEE 802.11i/WPA2 Version 1
                            Group Cipher : CCMP
                            Pairwise Ciphers (1) : CCMP
                            Authentication Suites (1) : PSK
                        IE: Unknown: 
                        Quality=95/100  Signal level=52/100
    Geändert von piggituX (25.10.2017 um 19:13 Uhr)
    cYa pig

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Atmega8 und Esp8266
    Von MrWagner im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.04.2017, 19:05
  2. arduino ide mit esp8266
    Von NotEvil im Forum NodeMCU-Board und ESP8266, ESP32-Serie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.01.2017, 15:17
  3. esp8266 Vorwiderstand?
    Von NotEvil im Forum NodeMCU-Board und ESP8266, ESP32-Serie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.11.2016, 10:17
  4. Wlan Steckdose mit ESP8266
    Von MF Technik im Forum Open Source Software Projekte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.07.2015, 05:43
  5. Raspi B+ hostapd und dnsmasq als WLAN Hotspot
    Von alexander_ro im Forum Raspberry Pi
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.06.2015, 22:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •