-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: USB Laden + OTG nutzen.

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    39

    USB Laden + OTG nutzen.

    Anzeige

    Moin,

    Ich habe etwas spezielles vor, aber kenne mich mit USB nicht so aus.
    Ich möchte mein Tablet über USB laden, aber es soll auch gleichzeitig OTG nutzen können, fals ich zb zwischendurch eine Festplatte oder anderes anschließe. Ist das Möglich? Wenn ja, was müsste ich machen? Mein vorhaben wäre für ein Amateur sehr einfach. Ich würde das OTG Kabel trennen und die beiden Kabel + und Masse mit dem Ladekabel verbinden. Keine Ahnung wie sich das verhält.

    mfg EKI

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.11.2005
    Alter
    42
    Beiträge
    1.140
    Ich fürchte, das wird nicht funktionieren. Eine OTG-Session kann laut Spezifikation nur dann gestartet werden, wenn VBus (also die + Leitung des USB-Kabels) < 0,8V ist. Das angeschlossene Ladekabel würde das natürlich verhindern und Du würdest keine Verbindung zur Festplatte bekommen.
    Wenn Deine Festplatte eine externe Spannungsversorgung hat könnte es eventuell gehen, wenn Du das Ladekabel erst dann anschließt, wenn die Kommunikation mit der Festplatte schon aufgebaut wurde. Du solltest aber auf jeden Fall erst mal messen, ob die + Leitung des USB-Kabels bei normalem Betrieb mit der Festplatte Spannung führt. Falls ja, wäre ich mit der Sache sehr vorsichtig - im schlimmsten Fall könntest Du Dir dir die Spannungsregler des Tablets zerschießen.

    Schöne Grüße,
    Georg
    - Das Leben ist zu kurz, um in C zu programmieren -

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    1.178
    Mahlzeit

    Das Problem habe ich auch schonmal durchgekaut.

    Wenn du ein älteres Handy wie das Samsung Galaxy S4 hast, findest du nach Abnahme des Deckels einige freie Kontakpins und auch 2 Antennenbuchsen für externe KFZ Antennen wenn du am A. der Welt noch Empfang brauchst.
    - An 2 der Kontakpins kannst du 5V anklemmen, die sind nämlich für nachrüstbare induktive Lader gedacht. Somit könnte man darüber Laden, und gleichzeitig einen OTG Adapter verwenden/USB Buchse belegt.


    Die "handelsüblichen" OTG Adapter mit Spannungsversorgung versorgen in dem Falle nur den Verbraucher am OTG Port (deine HDD), was das Tablet entlastet.
    Solange das Tablet als USB-Host fungiert, geht da aber keine Ladung rein.

    Mein Tablet (Glaub Lenovo Tab2-A10) hat aber so einen großen Akku (mickrig kleine Android CPU-Platine), dass ich das dort nichtmehr brauche.

    Wenn du des Bastelns mächtig bist, bliebe nur der Anschluss eines Strom+Spannungsgeregelten externen Anschlusses, über den du direkt auf die Akkukontakte zugreifen kannst. !! Du darfst den Akku niemals überladen = Spannung unter max Spannung des Akkus, am besten VOR der Schutzschaltung des Akkus !!
    - Garantie ist weg
    + Strom für Tablet-Betrieb + angeschlossene Geräte kommt aus dem zusätzlichen Powerconnector. Das externe Netzteil braucht dabei gar nicht sooo viel Leistung, weil der Akku ja auch noch mitpuffert für kurze Lasten wie HDD Anlaufstrom.

    Wenn der Akku alt wird und die maximale Spannung nach Aufladen (schnell) sinkt, muss+darf natürlich deine externe Versorgung auch weniger Umax ausgeben sonst bräts den Akku vollns,
    also ist es eventuell sinnvoll den Akku erst ab 50% zu Unterstützen.

    !! Weil du dabei in den ungeschützten Innereien das Tablet rumfummelst, kannst du dir mit falschen Spannungen/Strom oder ESD sehr leicht das Tablet killen !!

    Wenns um HDD/Daten, Drucker oder sowas geht, wäre evtl ein WLAN gekoppelte Mini-NAS, oder statt einer HDD ein USB Stick mit geringer Stromaufnahme einfacher.

    Man könnte sogar so weit gehen, die WLAN-HDD + Peripherie über einen per USB-2Go gekoppelten WLAN Stick mit 2.WLAN Netz einzubinden, damit man über das integrierte WLAN weiter surfen kann. (Der braucht nur ein paar Milliwatt)

    (PS.: Ich hasse Bluetooth...)

    Edit: Wenn man etwas sucht, findet man ein paar Tablet Modelle die normale USB Buchsen, meist eine, zusätzlich zur Ladebuchse haben. Spart den OTG Adapter und das Kopfzerbrechen
    Geändert von PsiQ (01.11.2017 um 15:08 Uhr)
    GrußundTschüß \/
    ~Jürgen

Ähnliche Themen

  1. USB AVR Lab Erstes mal nutzen
    Von murdocg im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.07.2009, 17:57
  2. USB AVR Lab Erstes mal nutzen
    Von murdocg im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2009, 16:00
  3. nur ein LCD für PC + AVR nutzen - geht das?
    Von gttoxiclt2 im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.10.2007, 23:45
  4. AVR I/O Ports nutzen
    Von Omnikron im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.08.2004, 16:20
  5. PC Ports nutzen ----> ....
    Von nux im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.05.2004, 16:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •