-         

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Verlosung: MARVIN IoT Roboterplatform,AREXX HUMANOID ROBOTER MyRio 4WD

  1. #11
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.987
    Blog-Einträge
    1
    Anzeige

    Die Gewinner wurden am Ende des Gewinnspiels an Arexx weitergegeben. Arexx hat versichert das Versand bald erfolgt, also noch ein wenig Geduld!
    Mit bestem Gruß
    Frank

    Admin Roboternetz.de - RN-Wissen.de - Elektronik-Blog

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.361
    immer noch nichts eingetroffen...

    an die anderen Gewinner: habt ihr schon eure Teile bekommen?
    ·±≠≡≈³αβγπΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  3. #13
    RN-Premium User Roboter-Spezialist Avatar von witkatz
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    NRW
    Alter
    47
    Beiträge
    450
    Blog-Einträge
    15
    Danke Frank und der Fa. Arexx für die Verlosung.
    Mein Gewinn ist vor ein paar Tagen eingetroffen und hier kommt der erste Teil meines Testberichts über den ARX-HRCH01.

    Das Chassis ist gut verpackt angekommen und der kleine Robbi ist in der Realität genau so putzig wie auf den Fotos. Meine kleine Tochter mag ihn sofort.



    • Der glückliche Käufer vermisst zunächst eine detaillierte Doku. So weiss man beim Kauf nichts genaues über die Funktion, die verbauten Motoren, IR Elemente und Schalter. Das Chassis will erst gekauft und danach erkundet werden. Als einzige Doku bleibt die Conrad Katalogseite und die Kartonage.


    • Auf der Arexx HP ist das Produkt (noch) nicht aufgeführt, folglich gibt es keine Vorschläge für Zubehör und Elektronik. Es ist ein Produkt für Bastler mit Improvisationstalent und der Robbi bietet im Rumpf und im Kopf Platz für eigene Elektronik. Platinen 80x100 werden wohl gut rein passen. Man könnte also RasPi, Arduino oä. unterbringen, für die Montierung muss man sich eine Lösung selbst überlegen.


    • Zum Öffnen des Rumpfes braucht man einen Kreuzschlitzschraubendreher PH1 mit mind. 100mm Klingenlänge.
    • Im Lieferumfang ist ein 8,4V LiIon Ladenetzteil mit 2,1mm Hohlstecker. Das Gehäuse hat auch einen passenden Hohlsteckeranschluss. Leider ist es ein Netzteil für US Steckdosen und man braucht einen Adapter fürs europäische Netz.


    • Das Chassis hat keinen von aussen zugänglichen Batterieschacht. Die Spannungsversorgung sieht offensichtlich den einbau eines LiIon Akkus vor, der mit dem mitgelieferten Ladenetzteil geladen werden soll. Es gibt aber keine weiteren Angaben zu dem Netzteil und zu Akkutypen, die mit diesem unballancierten Netzteil geladen werden können. Ein Akku ist im Lieferumfang nicht enthalten, der Bastler muss sich einen Akku mit evtl. weiterer Ladelektronik selbst besorgen. Ein 7,4V LiPo 2Sp1 Akkupack mit 8,4V Ladeschlussspannung mit Schutzbeschaltung sollte funktionieren, z.B. Ansmann 2x 18650 2S1P 7.4 V 2600 mAh.
    • Die Fahrmotoren sind zwei 6V Motörchen mit ca. 1A Stillstandsstrom. Man braucht also enspr. Motortreiber. Die Anschlüsse haben im Auslieferzustand einen sehr provisorichen Charakter. Nachlöten, Ummanteln mit Schrumpfschlauch und Fixieren mit Kabelbindern wäre der nächste Nacharbeitungsschritt.
    • Der Kopfmotor ist ein 6V Typ mit ca. 450mA Stillstandsstrom. Auch hier sind die Anschlüsse stark Nacharbeitungswürdig. Die Kopfbewegung ist durch mechanische Anschläge begrenzt, im Gelenk ist eine Öffnung für Kabelverbindungen zw. Kopf und Rumpf. Über im Kopfgelenk verbaute Schleifkontakte soll die Positionserfassung erfolgen, die Positionen und Steckerbelegung muss man wohl selbst herausfinden.


    • Zu dem Infrarotsensor, sprich IR Diode/Fototransistor Pärchen fehlen Typangaben. Man muss die Steckerbelegung herausfinden, an eigene Auswerteelektronik anschliessen und hoffen, dass es gängige Standardtypen sind, mit denen die Auswerteelektronik sofort funktioniert.
    • Die Kabelschlüsse sind mit unterschiedlichen Buchsenleisten abgeschlossen, man kann versuchen die passenden Pfostenleisten zu finden, oder auf eigene Buchsenleisten umcrimpen.


    Ich freue mich schon auf das spannende Projekt, dem ARX-HRCH01 leben einzuhauchen und ihn für meine kleine Tochter bespielbar zu machen. Sobald der Robbi ein paar Grundfunktionen beherrscht, kommen hier weitere Beschreibungen hinzu.

    Gruß
    witkatz
    Geändert von witkatz (18.11.2017 um 10:57 Uhr)

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von HeXPloreR
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    24558
    Alter
    38
    Beiträge
    1.353
    Ist da. Bericht kommt später im eigenen Beitrag
    "Es ist schwierig, jemanden dazu zu bringen, etwas zu verstehen, wenn er sein Gehalt dafür bekommt, dass er es nicht versteht" [Upton Sinclair] gez-boykott

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Arexx Roboter Fahrgestell mit Pro-Bot 128 Gehirn
    Von Keek1187 im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.10.2016, 23:41
  2. Generelle Humanoid Roboter Frage
    Von skullmonkee im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.10.2015, 19:53
  3. wie ist ein humanoid roboter aufgebaut?
    Von skullmonkee im Forum Elektronik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.08.2014, 20:15
  4. Verkaufe Verkaufe Sammlung WOWWEE Humanoid Roboter
    Von peterwerner1 im Forum Kaufen, Verkaufen, Tauschen, Suchen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.12.2013, 10:46
  5. Humanoid Roboter
    Von robo_tom_24 im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 03.05.2012, 22:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •