-
        

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Unterdrucksensor für Vakuumpumpe

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.080

    Unterdrucksensor für Vakuumpumpe

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich hab schon seit Ewigkeiten vor mit eine kleine Vakuumpumpe aus ausgedienten Kühlschrankkompressoren zu bauen.

    Da ich schon länger mehrere Kompressoren im Keller stehen habe und langsam den Platz wieder nutzen würde, muss ich die endlich sinnvoll verarbeiten

    Da ich das Projekt allerdings so kostengünstig wie nur irgendwie möglich umsetzen möchte, Suche ich grade einen günstigen Sensor, den ich dann per Mikrokontroller auswerten kann.
    Hinsichtlich Druck habe ich den MD-PS002 auf meiner Suche gefunden...aber da ich mich mit Drücken nicht so recht auskenne, frage ich mich, ob das für so ein Vorhaben überhaupt geeignet wäre.

    Von welchen Unterdrücken mus sich bei einer DIY-Kühlschrankkompressor-Vakuumpumpe ausgehen?

    Ich würde damit gerne später GFK-Bauteile (z.B. Longboard-Decks) unter Vakuum fertigen.
    Dazu werde ich mehrere der Kühlschrankkompressoren an einen (Unter-)Druckbehälter anschließen.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    03.04.2013
    Beiträge
    416
    Warum mehrere? Die machen auch nicht mehr Unterdruck. Und wenn du soviel Förderleistung brauchst, heisst das nur, das deine Folie irgendwo undicht ist. Eigentlich reicht da ein einfaches Unterdruckmanometer, gibts im Drucklufthandel oder da, wo es auch Fasern und Harz gibt.

    Zum Druckbereich: maximaler Unterdruck = 0 bar absolut, das sollter der von dir genannte Senso laut Data Sheet können. Es wäre dann sinnvoll, die 15 PSI - Variante zu nehmen, Überdruck tritt ja in deiner Anwendung nicht auf.
    Geändert von hbquax (30.09.2017 um 20:25 Uhr)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.080
    Mehrere weils einfach schneller geht und falls doch einer den Geist aufgibt, kann ich dennoch weiter arbeiten.
    Da ich 4 Kühlschrankkompressoren habe, werde ich vermutlich zwei für die Vakuumpumpe und zwei für nen Airbrushkompressor nutzen. Aber das entscheide ich nach nem ersten Funktionstest

    Meinst du dieses Billigheimermanometer würde zur Kontrolle genügen?
    http://www.ebay.com/itm/1-1-2-Dry-Ut...MAAOSwWZ9XoZNf
    Geändert von Cysign (30.09.2017 um 23:41 Uhr)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    03.04.2013
    Beiträge
    416
    Zitat Zitat von Cysign Beitrag anzeigen
    Meinst du dieses Billigheimermanometer würde zur Kontrolle genügen?
    http://www.ebay.com/itm/1-1-2-Dry-Ut...MAAOSwWZ9XoZNf
    Sicher, warum nicht. Anders gefragt: Was willst du wissen, daß du motiviert bist, eine elektronische Messkette aufzubauen?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.615
    .. Vakuumpumpe aus .. Kühlschrankkompressoren .. MD-PS002 .. so ein Vorhaben überhaupt geeignet wäre ..
    Der Sensor ist nicht geeignet für Vakuum - jedenfalls gibt das Datenblatt den Druckbereich an mit 15psi .. 100psi (Absolute pressure) - und das entspricht etwa Normaldruck (1bar) bis 6 bar (100 psi/absolut = 6,9 bar absolut oder ca. 5,9 bar Normaldruck/Umgebungsdruck/Relativdruck gegen Umgebung), also "Überdruck", jedenfalls kein Vakuum.

    .. Meinst du dieses Billigheimermanometer würde zur Kontrolle genügen? .. 1-1-2-Dry-Utility-Vacuum-Pressure-Gauge-Steel ..
    Klar, zur Kontrolle schon; ist aber eben nur ne analoge Anzeige, kein Sensor.

    Gaaanz grob könntest Du den Unterdruck messen mit einer in die Unterdruckleitung eingeschleifte Flasche mit Wasser - Wasser mit 20°C kocht nämlich bei 23,4 mbar. Ob alledings Deine Kühlschrankkompressoren diesen Unterdruck erreichen kann ich nicht sagen (ist mir eher schlecht vorstellbar). Noch einfacher ginge das mit einem U-Rohr-Manometer aus Glas, bei dem der "Referenzschenkel" völlig mit Wasser geschlossen und mit einer Wassersäule von ca. 1000 mm bis 2000 mm (Differenz zum Wasserspiegel im Druckmessschenkel) gefüllt ist. Ich befürchte aber, dass der Kühlschrankkompressor nur rund 0,7 bar Unterdruck bringt, etwa 0,3 bar absolut, sprich: 3 m Wassersäule.

    ......
    ......© Wikipedia

    Den Referenzdruck bildet p1 - im Normalfall, ohne Unterdruck bei p2 ist hier NUR Wasser, p2 ist der Unterdruckanschluss, h ist der Absolutdruck in mm; bei Deinen Vakuumpumpen erwarte ich - siehe oben.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    03.04.2013
    Beiträge
    416
    Das Datenblatt habe ich so interpretiert, daß es zwei Versionen gibt, 15 psi und 100 psi, jeweils von null bis max.
    15 psi absolut sind ungefähr Normaler Luftdruck.

    http://www.datasheetspdf.com/PDF/MD-PS002/755548/1

    Ist leider sehr unklar formuliert. Vielleicht findet sich ja jemand, der den schon in Gebrauch hat. Andererseits sind die so billig, daß man auch einen zum ausprobieren kaufen könnte. Die genannte Verwendung für Altimeter, also Höhenmesser, deutet sehr darauf hin, daß er auch Drücke kleiner als Normaldruck gut messen kann.

  7. #7
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.412
    Nur nebenbei als Referenz für die Vakuumpumpen:

    https://www.youtube.com/watch?v=6_aQ...5xK8sF5Y6H9jxY

    Sensoren die zur Messung des Umgebungsdrucks vorgesehen sind benötigen dafür keinen Anschluss, die anderen im Allgemeinen schon, manchmal hlft das zur Unterscheidung.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.080
    Das Manometer will ich eher als Sichtkontrolle nutzen. Den Sensor möchte ich nutzen, um den Kompressor nicht durchlaufen zu lassen. Wenn ich genug Unterdruck habe, kann der ruhig ausgehen

    Hmmm....hättet ihr denn evtl. noch alternative Sensoren vorzuschlagen?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    03.04.2013
    Beiträge
    416
    Google doch mal nach "Vakuumschalter", bei ebay oder landefeld.de oder so. Ist zwar langweilig, weil ohne Mikroprozessor und Elektronik, aber für das, was du willst, wäre es der direkteste Weg.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    60
    Beiträge
    2.435
    Zitat Zitat von hbquax Beitrag anzeigen
    Das Datenblatt habe ich so interpretiert, daß es zwei Versionen gibt, 15 psi und 100 psi, jeweils von null bis max.
    15 psi absolut sind ungefähr Normaler Luftdruck.

    http://www.datasheetspdf.com/PDF/MD-PS002/755548/1

    Ist leider sehr unklar formuliert.
    Das Datenblatt hat vermutlich der Assistent der Putzfrau geschrieben, weil es in der Schule englisch hatte!

    leider scheint es kein besseres zu geben.

    z.B. müsste bei "Ouput" etwas wie "100mV/PSI" stehen.

    Wenn man erst selbst ausmessen muss, welches Signal ein Sensor liefert, ist es kein Datenblatt!

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Vakuumpumpe gesucht
    Von hklm im Forum Mechanik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.01.2008, 10:58
  2. Vakuumpumpe
    Von Pitt1986 im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.09.2007, 11:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •