-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: akkuleistung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253

    akkuleistung

    Anzeige

    hi! ich wollt mal wissen, was für akkupacks so an Ah normal ist. hab beim stöbern dieses akkupack gefunden. mir erscheint, dass der akku bei nem bot nicht lange halten wird (motoren ziehen immerhin normal mehr als 1A. ) hat dieses akkupack wenig Ah oder ist das nen normaler wert?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.11.2004
    Ort
    97944 Bobstadt
    Alter
    27
    Beiträge
    243
    Hallo
    Zum Wert des Akkupacks: is eigentlich hoch aber wenn deine Motoren mehr als 1A ziehen dann kannst du die eine stunde betreiben.
    1Ah = heisst das die Akkus eine Stunde lang einen Verbraucher betreiben können der ein Ampere verbraucht
    Wenn du einen Verbraucher hast der nur 500mA braucht dann kannst du ihn 2 Stunden betreiben usw.
    Wenn du mehere parallel Schaltest dann könntest du das boot auch länger betreiben

    mfg
    Elektronikus

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    es handelt sich bei diesem angebot um NiCd-Zellen. diese technologie ist veraltet, die aktuellen NiMh akkus haben bei gleicher größe die doppelte bis dreifache kapazität. ich verwende nur noch NiMh, habe ich mir neulich welche vom Lidl geholt, da gabs die sehr günstig. haben 1800mAh (Mignonzelle).

    bei strömen von einigen ampere wären aber auch bleiakkus denkbar. die haben enorme kapazitäten, sind billig aber auch groß und schwer.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253
    Zitat Zitat von Elektronikus
    Hallo

    1Ah = heisst das die Akkus eine Stunde lang einen Verbraucher betreiben können der ein Ampere verbraucht
    Wenn du einen Verbraucher hast der nur 500mA braucht dann kannst du ihn 2 Stunden betreiben usw.
    jaja, is klar!

    Zitat Zitat von uwegw
    es handelt sich bei diesem angebot um NiCd-Zellen. diese technologie ist veraltet, die aktuellen NiMh akkus haben bei gleicher größe die doppelte bis dreifache kapazität. ich verwende nur noch NiMh, habe ich mir neulich welche vom Lidl geholt, da gabs die sehr günstig. haben 1800mAh (Mignonzelle).
    ah, gut! die gibts bei pollin auch. sind zwar viel teurer, aber dann werd ich die mal nehmen.

    Zitat Zitat von uwegw
    bei strömen von einigen ampere wären aber auch bleiakkus denkbar. die haben enorme kapazitäten, sind billig aber auch groß und schwer.
    bleiakkus sind in meinem fall zu schwer. leider.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    außer der geringeren kapazität haben NiCd akkus auch noch den nachteil des "memory effekts", dh wenn du sie nur halb entlädst und dann wieder auflädst sinkt die kapazität aufgrund divwerser chemischer prozesse... bei NiMH gibts da kaum probleme...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2004
    Ort
    PB
    Beiträge
    123
    Hi!

    Bei Reichelt gibts diese hier: NH 4X2500 CEL
    Vielleicht ist das ja was für dich!

    Grüße,
    Jonas

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2004
    Ort
    Fulda
    Alter
    30
    Beiträge
    183
    ich verwende nur noch NiMh, habe ich mir neulich welche vom Lidl geholt, da gabs die sehr günstig. haben 1800mAh (Mignonzelle).
    zu billig dürfen die akkus aber auch nicht sein, sonst ham die bestimmt nen innenwiderstand, wo ich lieber net dran denken will....
    MfG Jonas

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    immerhin sind sie einigermaßen schnelladefähig (das ladegerät das es dazu gab macht 1,5A) und ich saug eh nicht mehr als ~1A raus zur zeit...
    es ist mir schon klar, dass es nicht die besten sind... aber für den anfang reichts mir... ich wollte halt nicht 100€ für gepushte und selektierte rc-akkus ausgeben...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •