-
        

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Strombegrenzer für 12V DC Motor an H-Brücke

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.159

    Strombegrenzer für 12V DC Motor an H-Brücke

    Anzeige

    hallo,
    für meinen Robot habe ich 12V DC Motoren (Vc zwischen 10V und 14V) , die zwischen 0,6 bis max. 5A (stalling) Strom ziehen - meine H-Brücken (genau genommen ein IO-Shield für einen Raspberry Pi) dürfen aber nur mit max. 3A pro Motor belastet werden.
    Welches Bauteil kann ich als Strombegrenzer dazwischensetzen, damit der Strom entspr. auf je 3A pro Motor begrenzt wird, ohne einen Motor abzuschalten und ohne Polung/Laufrichtung und pwm negativ zu beeinflussen?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.04.2015
    Beiträge
    179
    Einen (fetten) Widerstand?
    Effektiver wäre allerdings, die Betriebsspannung einfach abzusenken.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.159
    Zitat Zitat von Holomino Beitrag anzeigen
    Einen (fetten) Widerstand?
    Effektiver wäre allerdings, die Betriebsspannung einfach abzusenken.
    nein, die Motor-Leistung muss überwiegend unbeeinflusst bleiben bis 3A (36VA), erst ab 3A aufwärts soll der Strom auf eben diese 3A begrenzt werden.

    PS,
    bei deutlich unter 12V bringt der Motor nicht mehr genug Leistung, insb. nicht genügend Drehmoment; 10V ist eigentlich bereits zu schwach.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.04.2015
    Beiträge
    179
    Dann regel doch einfach die PWM nicht auf 100% auf.
    Geändert von Holomino (10.09.2017 um 16:01 Uhr)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.159
    Zitat Zitat von Holomino Beitrag anzeigen
    Dann regel doch einfach die PWM nicht auf 100% auf.
    nein, es wird ein Bauteil gesucht, das unabhängig von der pwm von sich aus automatisch den Strom auf 3A begrenzt.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.04.2015
    Beiträge
    179
    Schmelzsicherung 3A

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.159
    wer lesen kann, ist klar im Vorteil:
    Zitat Zitat von HaWe Beitrag anzeigen
    ... damit der Strom entspr. auf je 3A pro Motor begrenzt wird, ohne einen Motor abzuschalten und ohne Polung/Laufrichtung und pwm negativ zu beeinflussen?
    ...
    die Motor-Leistung muss überwiegend unbeeinflusst bleiben bis 3A (36VA), erst ab 3A aufwärts soll der Strom auf eben diese 3A begrenzt werden.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    Berlin (Mariendorf)
    Beiträge
    935
    MOS-FETs haben doch diese Strombegrenzungseigenschaft, abhängig von der Gate-Source-Ansteuerspannung.
    Ob oder wie sehr dieser Parameter temperaturabhängig ist, kann ich jetzt nicht sagen.

    Wenn man von Leistung (gefühlt, sorry) bei DC-Motoren spricht, meint man ja oft das Drehmoment. Wäre der Fall so gelagert, ist da mit Strombegrenzung nichts zu reißen, weil das Drehmoment unabhängig von der Drehzahl immer vom Strom abhängt. Das weißt du bestimmt, also wird der Knackpunkt ein anderer sein.

    Hat das Shield einen Eingang für eine Überstromerkennung?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.159
    Hat das Shield einen Eingang für eine Überstromerkennung?
    nein, hat es nicht, aber eine (träge) Überlastabschaltung, was aber vermieden werden soll wegen temporärer Abschaltung.

    Elektrisch messen kann man ja nur Strom und Spannung, also die elektrische Leistung, Drehmoment ist allerdings das, was an der Achse herauskommt, was eher (als Skalar) der physikalischen Arbeit entspricht, das lässt sich aber zum Einen nicht elektrisch messen, und ist andererseits auch zweitrangig, denn es überlastet ja nicht die H-Brücken elektrisch.
    Hinzu kommt, dass die Motoren üblicherweise nur 0,6-1,5A bei 100% pwm ziehen, nur bei Stalling (unabhängig von pwm) wird es deutlich mehr als 3A.
    Also muss der Strom zum Schutz des Shields auf 3A begrenzt werden (wobei die wechselnde Polung am Motor ntl auch nicht unbeachtet bleiben darf).
    Geändert von HaWe (10.09.2017 um 19:02 Uhr) Grund: typo

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.04.2015
    Beiträge
    179
    Nimm doch ein 3A Current-Limiter-Shield.

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.09.2008, 16:51
  2. 24 V 260 Watt Motor mit H-Brücke steuern
    Von Micha.Berlin im Forum Motoren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2007, 09:18
  3. Welcher MOSFET in H-Brücke für 60V / 7A Motor
    Von Karl Napf im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.12.2006, 01:06
  4. Spannungswandler als Strombegrenzer
    Von Amri im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.07.2006, 08:31
  5. Schaltung für einen Strombegrenzer
    Von batti112 im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.06.2004, 13:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •