-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Startprobleme

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.10.2004
    Beiträge
    51

    Startprobleme

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,
    ich beschäftige mich jetzt seit Anfang dieses Jahres mit C-Programmierung um endlich meinen ersten Robbi zum Leben zu erwecken.Sein Hirn und Körper sind schon fertig ,bloß mit dem Gedächtnis hab ich so meine Probleme. Obwohl ich mehrere Tutorials über Microcontrollerprogrammierung gelesen habe, hab ich immer noch nicht die leiseste Ahnung wie ich das anstellen soll. Könnte mir da jemand, der vieleicht ähnliche Probleme hatte ein Buch empfehlen oder mir einen Tipp geben?
    Ich wäre sehr dankbar darüber,
    Tobias.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    Zwolle
    Alter
    61
    Beiträge
    531
    Du brauchst
    1. programentwicklung application (hast du vielleicht schon, WinAVR?)
    2. program (die Gedanken)
    3. Programmer (die Gedanken mahl in die microcontroller zu schicken) gibts einie selbstbau (Google)
    4. microcontroller


    gruss
    Henk

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.10.2004
    Beiträge
    51
    Hallo Henk.Du hast meine Frage etwas falsch verstanden. Die nötige Elektronik besitze ich schon und habe mir auch die Grundlagen in C-programmierung angeeignet allerdings hab ich keinen Ahnung wie man Microcontroller programmiert.

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.02.2005
    Ort
    Pfullingen, am Rande der Schwäbischen Alb
    Alter
    34
    Beiträge
    56
    Und wo genau liegt da dein Problem?

    An den Befehlen vom Quellcode, oder wie man den geschriebenen Code in den Controller bekommt?

    gruss Siggi

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.05.2004
    Ort
    Untersöchering(Bayern,Alpenvorland)
    Alter
    30
    Beiträge
    215
    Ich glaube was du suchst/meinst findest du hier
    http://www.mikrocontroller.net/wiki/AVR-GCC-Tutorial
    und hier
    http://www.mikrocontroller.net/tutorial/
    und noch hier
    www.mc-project.de
    Als Buch kann ich "Mobile Roboter von der Idee zur Implementierung" empfehlen.
    Ach und allgemein C programmierung www.pronix.de
    Gruß Muraad

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.10.2004
    Beiträge
    51
    Mein Problem besteht darin, dass ich keinerlei Grundlagen über Microcontrollerprogrammierung habe und deshalb mir die von muraad genennten Seiten (die ich bereits kenne) nicht helfen. Schlicht gesagt scheck ich es einfach nicht.
    Ich bin auf der Suche nach einem Buch, dass weit ausholt "Als Buch kann ich "Mobile Roboter von der Idee zur Implementierung" empfehlen." gibt es bei Amozon leider nicht mehr.
    Es würde mir sehr helfen wenn ihr mir sagen würdet wie ihr eure ersten Schritte gemacht habt.
    Tobias

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.02.2005
    Ort
    Pfullingen, am Rande der Schwäbischen Alb
    Alter
    34
    Beiträge
    56
    Servus,

    ok aber das dauert ein bissle…

    Also Angefangen habe ich auch erst vor ein paar Wochen. Bei mir haben die Semesterferien begonnen und ich wusste nichts Sinnvolles anzufangen. Da ich in meiner Ausbildung zum IT-Systemelektroniker in Kontakt mit AVR’s bekommen habe dachte ich mir ich mach was in diese Richtung. Zuerst wollte ich eine Platine entwerfen auf der es ein Haufen Anschlussmöglichkeiten gibt um direkt ne Peripherie daran anzuschließen. Irgendwann habe ich dann gemerkt das sich dies nicht lohnt ohne ein konkretes Projekt zu haben. Auf der Suche nach AVR bin ich im Internet auf die Seite www.kreatives-chaos.com gekommen. Als ich da den „Mini-Sumo“ entdeckte hat es bei mir sofort gefunkt *g*. Nun, nachdem ich wusste was ich machen wollte habe ich mich in Internet speziell auf die Suche nach Roboter und AVR gemacht. Da bin ich dann auf dieses Forum gestoßen…
    Den Rest zu erzählen geht eigentlich ganz schnell: Gedanken gemacht was ich machen will (wie soll der erste Roboter aussehen, was soll er können) und mich im Forum unter den Vorstellungen fertiger Bots umgeschaut um noch weitere Anregungen zu bekommen. Habe mir dann Gedanken um den Antrieb, Sensoren, Schaltplan (und sich die daraus resultierende Platine) und Karosserie gemacht.
    Nachdem das Konzept gestanden ist, war ich innerhalb von 2 Tagen mit dem mechanischen Aufbau fertig. Das Programmieren war da schon Anspruchsvoller. Habe eigentlich „C“ gelernt aber das mit der Abfrage von Ports, die PWM-Sachen und das setzen von Registern musste ich mir erst einmal beibringen. Dazu finde ich das Wiki von http://www.mikrocontroller.net/wiki/Hauptseite ganz hilfreich. Hier http://www.roboternetz.de/phpBB2/dlo...le&file_id=219kannst du es auch gleich als Pdf runterladen, wobei die aktuellste Version gibt es immer auf deren Homepage.
    Es gab dann immer noch ein paar technische Probleme, diese lagen dann aber eher an WinXP als an meinem Projekt.
    Da Rat ich dir nur unter Google zu suchen…

    Nun, nach einer Woche war es soweit und mein erster kleiner Roboter fährt durch die Wohnung und versucht an Hindernissen vorbei zu kommen. Die nächste Erweiterung ist auch schon in Sicht, und zwar soll der Roboter mit Infrarotsensoren ausgestattet werden.

    Achso, im Prinzip ist das Programmieren von Mikrokontroller nicht anders als das „normale“ Programmieren. Du verarbeitest auch Variablen, führst Funktionen aus und und und… Was, meiner Meinung nach, dazukommt ist das Abfragen der Ports und das setzen der Register damit du die externe Beschaltung steuern kannst…

    Gruss Siggi

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    Zwolle
    Alter
    61
    Beiträge
    531
    Ich ist mir noch nicht ganz klar wo dein Problem liegt.

    Die meiste microcontroller haben 1 oder mehere io-ports. Ein io-port z.B. Port B besteht meistens (immer) aus 8 unterschiedliche io-pinnen. Jeden von diesen 8 pinnen kann mann beliebig wie eingang oder ausgang schalten. Ports werden wie ein normalen 8-bits byte angesteurt. (z.B. mit die 'C' zuweisung DDRB = 0xAA; schaltet alle 4 ungerade io-pinnen von Port B als ausgang, die ubrigen bleiben eingang) Und man kann beliebige ausgange als hoch oder niedrich schalten. (z.B mit die 'C' zuweisung PORTA = 0x38

    Mann braucht zuerst mahl eine idee was mann ansteurn will und wie mann die sachen z.B. led/lampchen, motoren, beeper, sensoren, usw uber die microcontroller anschliessungen verteilen will. Fur einfache sachen reichen fast alle microcontroller, egal welche. Und dann fangt mann an schritt fur schritt programme zu schreiben fur jeden teil.
    Wenn's complexer wird, wird mann sich selbst einen bestimmten organisierten programmier art anwenden, sonst wird's unubersichtlich und mach mann viele fehler. Ein bug kann schon ein ganzen Tag brauchen sich finden zu lassen.


    Ich habe angefangen mit kleine digitale schaltungen zu bauen, hat mich einen ganzen tag gekostet nur einen einzigen AND-port arbeiten zu lassen mit einem Led am ausgang...(bin da vielleicht selber nicht so ein grosses lampchen) hab dan ein fertiges microcontrollerboard und ein oszilloscoop gekauft und mahl ganz viele programme geschrieben und hardware dazu gebaut.

    vielleicht hilft diese ein bisschen,

    Henk

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.05.2004
    Ort
    Untersöchering(Bayern,Alpenvorland)
    Alter
    30
    Beiträge
    215
    Ich versteh auch nicht was dein Problem ist. Wenn du C kannst aber nur noch nie mit Mikrocontrollern kontakt hattest, sollten dir die Links schon helfen. Was ich auch nicht verstehe, du hast schon die komplette Elektronik und keinen Plan wie du das programmierst!? Irgendwie unlogisch.
    Mir kommt es so vor wie wenn du meinst ich lern jetzt mal schnell C(in zwei/drei Monaten) und programmier dann mein Roboter. Mal erlich, was hast du dir 3Monate lang angeschaut das du jetzt sagst "Schlicht gesagt scheck ich es einfach nicht."
    Auch wenns jetzt hart kommt, wenn du die Links nicht verstehst, lies sie dir solange durch und google bis du sie verstehst. Verstehst du immer noch nichts solltest du dir wohl ein anderes Hobby zulegen.
    Gruß Muraad

    EDTI:
    Ja sorry bassdart, jetzt im Nachhinein tuts mir leid. War nicht gut drauf und dann hab ich bisschen zu heftig reagiert.

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.10.2004
    Beiträge
    51
    @muraad
    Noch einmal. Ich habe im Januar mit C-Programmierung angefangen und nachdem ich die gröbsten Grunlagen drin hatte und angefangen habe mich mit Microcontrollerprogrammierung zu beschäftigen dachte ich mir es wäre nützlich Elektronik zu haben mit der ich etwas experimentieren könnte. Klingt für mich eigentlich ganz logisch.

    Allerdings haben mir die oben beschriebenen Tutorials nicht sonderlich viel geholfen und da kam mir der Gedanke euch zu fragen wie ihr angefangen habt.
    Da mir Siggi83 und Arexx-Henk ihre ersten Schritte beschrieben haben scheint mir das ich mich wohl mit den Tutorials begnügen muss.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •