-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Aus PCB einen Schaltplan erstellen

  1. #1

    Aus PCB einen Schaltplan erstellen

    Anzeige

    Hallo,

    ich möchte aus einer kleinen Platine eines Reifendrucksensors einen Schaltplan erstellen. Ich habe den Sensor zerlegt, die Bauteile abgelötet (vorher natürlich dokumentiert) und weitestgehend ausgemessen (einige Werte und Arten fehlen mir noch, da alles SMD). Anschließend habe ich die Platinenoberflächen mit 600er Schmiergelpapier bis auf die Kupferbahnen abgeschliffen und beide Seiten gescannt. Lege ich diese im Photoshop übereinander erhalte ich so schon ein ganz gutes Bild welche Bauteile wohin verbunden sind. Ähnliches machen andere im Netz auch mit wirklich großen Platinen z.B. mit durchleuchten oder Röntgen. Meine Methode ist invasiv, aber das ist mir egal

    So, nun habe ich nach einer Möglichkeit gesucht aus den Leiterbahnen möglichst elegant einen Schaltplan zu erstellen.
    Die Idee war, den Scan im Platineneditor in den Hintergrund zu legen, die Bauteile bzw. Lötaugen/Durchkontaktierungen zu platzieren, die Bauteile gemäß des Leiterbahnverlaufs miteinander zu verbinden und daraus dann, "schwubdiewub" einen Schaltplan zu erhalten Angeblich soll das so mit KiCad (und vermutlich auch allen anderen, wie Eagle, Target, usw.) möglich sein.

    In der Praxis scheitere ich aber kläglich. Kann mich da jemand unterstützen? Am besten einer der das so schon erfolgreich umgesetzt hat. Es geht mir dabei wirklich um den Lerneffekt. Denn wenn die Methode funktioniert, wäre das auch für umfangreichere Platinen möglich.

    Vielen Dank an alle die mich da unterstützen können!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.701
    Da hast du dir eine interessante Aufgabe gestellt. Man kann sehr viel lernen bei solchen Forschungen.

    Schaltpläne nach der Vorlage von Platinen zeichnen mach ich im Grafikeditor von LTspice oder in Eagle und ist recht einfach und komfortabel. Bei ganz einfachen Arbeiten ist ersteres schneller, wenn es komplexer wird, bieten die zwei Perspektiven von einem Layoutprogramm mehr Komfor und Übersichtlichkeit.

    Du schreibst nicht woran du scheiterst. Was tutst du, und welche Reaktion des Programms bleibt aus? Was macht das Programm stattdessen?
    Wenn du Hilfe willst, poste zumendes ein Bild, oder mehrere die den Stand deiner Arbeit für aussenstehende nachvollziehbar zeigen.

    Du hast selbst die Arbeit als mehrstufig beschrieben. Wo stehst du? Schubdiwup ohne selbst etws zu tun, das spielt es nicht. Woher soll das Programm wissen, was du willst?

    Hat du bereits die Bauteile, also Schaltzeichen und Gehäuse der Komponenten platziert?
    Zu diesem zweck lege ich mir die Schaltplanansicht und die Layoutansicht neben einander.
    Jedes Element muss sofort gekennzeichnet werden nach Typ oder Wert, damit es keine Verwechslungen gibt.
    Im Layout können die Teile gleich nach dem Vorbild arrangiert werden.
    Positionierte Teile werden an den Anschlüssen verbunden.
    Das Verbinden geschieht durch Zeichnen von Linien im Schaltplan, die sofort im Layout sichtbar sind.
    Die Symbole im Schaltplan können grob zurecht geschoben werden, dass man den Plan schon etwas lesen kann.
    Die Feinarbeit in der Schaltung kommt später. Erst muss einmal das Layout das Vorbild nachbilden.
    Die Highlight Funktion erleichtert das parallele Arbeiten in Plan und Layout sehr.
    Überall dort, wo die Gummibänder unübersichlich werden, kann man sie durch Leiterbahnzüge ersetzen.

    Der ganze Vorgang ist leicht und rasch zu bewerkstelligen, wenn du mehr Hinweise brauchst, beschreibe genau, woran du hängst.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.701
    Der Beitrag von Crintel gehtvöllig am Thema vorbei. Beim reverse Engineering eines pcb werden keine Flussdiagramme gezeichnet, sondern Schaltpläne und Bestückungspläne.

    Solche inhaltsfremden Beiträge schaden dem Forum, weil sie langweilen.

    Edit: Der Beitrag von Crintel ist jetzt verschwunden. Das wird wohl einen Grund haben, aber der ist jetzt auch belanglos.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.353
    Hallo STartmeUP.

    Ich kenne KiCad nicht wirklich, aber eine Menge anderer PCB-CAD.

    Also Suche dir die Bauteil-Gehäuse zusammen und platziere sie wie beim Original.
    Diese musst du dann auch noch passend durchnummerieren.
    Dann erstellt du ein Schema, wo zuerst nur die Bauteile platziert und passend nummeriert werden.
    Jedes vernünftige PCB-CAD hat eine Funktion "Back Annotation". Wenn du nun die Leiterbahnen zeichnest werden mit dieser Funktion die Bauteile im Schema miteinander verbunden.
    "Back Annotation" wird normalerweise verwendet um z.B. bei einem 74xx04 mit 6 identischen Invertern die Inverter so anzuschliessen wie es vom Layout sinn macht. Beim Schema-Zeichnen weiss man das noch nicht.

    Eine andere Möglichkeit ist, die Leiterplatte zu zeichnen und daraus eine Net-List zu erstellen.

    Die Net-list kann dann entweder die Verdrahtung im Schema übernehmen oder man prüft das Schema gegen die Net-List.
    Gibt natürlich eine ellenlange Fehlerliste, aber darin steht welche Verbindungen im Schema noch fehlen.

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

Ähnliche Themen

  1. Suche einen Sensor + Schaltplan
    Von TheTeichi im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.05.2012, 12:53
  2. Schaltplan erstellen
    Von bigmatze im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.06.2008, 20:02
  3. Schaltplan für einen Schrittzähler
    Von renate1985 im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 13:51
  4. Ich möchte einen Schaltplan erstellen
    Von stack im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2007, 23:54
  5. AT90S2313 - Einfaches Programm für einen Taster erstellen
    Von tms2002 im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.03.2005, 07:48

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •