-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Fusebit A987 falsch gesetzt

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.03.2005
    Beiträge
    6

    Fusebit A987 falsch gesetzt

    Anzeige

    Wollte meinen ATmega32 mit externen Quarz betreiben, und habe jetzt
    (glaube ich) das Fusebit A987 falsch gesetzt.

    Naja, der interne Oszillator ist jetzt aus, und mein Quarz schwingt auch nicht
    wie ich auf dem Oszi sehe. D.h ich kann keine fusebits mehr setzten, nichts
    mehr programmieren...

    Gibt es eine Möglichkeit das irgendwie rückgängig zu machen?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.11.2003
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Alter
    29
    Beiträge
    2.624
    Welches Fusebit ist A987? ;o)
    Ich kenne da nur die anderen Namen!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    @florian
    Welches Fusebit ist A987? ;o)
    Ich kenne da nur die anderen Namen!
    das sind csel 0, 1 und 2 in Bascom
    Danke!
    Ich kenne immer nur die Bezeichnungen aus PonyProg! ;o)

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.03.2005
    Beiträge
    6
    ich habe glaube auf:
    External RC Oscillator
    gestellt.

    eigtl. sollte das ja:
    External Crystal/Resonator Oscillator

    sein, also "1111"
    hab ja auch ein quarz mit 2 kondensatoren dranne.

    wüsste jetzt aber auch nicht was da der unterschied ist...

    das mit mit einem richtigen Taktsignal ist ne gute Idee.
    hab nur leider gerade keinen 2. controller da.
    aber vllt kann man da mit einem 555 was machen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Also mit nem 2. Controller gehts auf jeden Fall, hab schonmal das gleiche gamecht wie du
    Ein NE555 sollte auch gehen, muss dann an XTAL-1.

    MFG Moritz

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.11.2003
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Alter
    29
    Beiträge
    2.624
    @florian
    Welches Fusebit ist A987? ;o)
    Ich kenne da nur die anderen Namen!
    das sind csel 0, 1 und 2 in Bascom
    Danke!
    Ich kenne immer nur die Bezeichnungen aus PonyProg! ;o)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    nen rc- oszillator ist echt einfach zu bauen (sieh datenblatt)
    von 5V über einen widerstand an xtal1
    von xtal1 ein kondensator (den vom quarz nehmen) nach masse

    bei 22pf und 10k wären das etwa 1,5MHz... (formel: f=1/(3RC))

    aber mit ne555 (wenn der schnell genug ist) ist auch möglich dass es geht...

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.03.2005
    Beiträge
    6
    Vielen Dank für eure Hilfe!
    jetzt geht wieder alles.

    war ne super Idee mit dem RC-Oszillator!
    musste nur nen Widerstand einstecken, und eine leitung
    durchzwicken, und alles ging wieder

    Nur noch aus reiner Interesse:
    wiso ist es für den Controller ein Unterschied ob
    ein RC-Glied oder ein Quarz verwendet wird?
    Muss ja denke ich irgend etwas anders sein, sonst müsste
    man das ja nicht einstellen...


    Gruß

    Suki

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    das ergibt sich ja schon daraus wie der jeweilige oszillator angeschlossen wird: ein quarz kommt zwischen xtal1 und 2, währen ein RC nur an xtal1 angeschlossen wird.
    und (zumindestens beim quarz) ist es so dass dieser den kompletten takt nicht alleine erzeugen kann sondern nur als teil einer im AVR eingebauten schaltung dient. und die muss halt wissen dass sie ihre arbeit verrichten soll...

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.11.2003
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Alter
    29
    Beiträge
    2.624
    Sehr interessante Methode den AVR wieder zu reanimieren! ;o)
    Muss ich mir merken!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •