-
        
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: User- oder Hardwareproblem beim definieren von Ports?!

  1. #1
    DerMicha
    Gast

    User- oder Hardwareproblem beim definieren von Ports?!

    also, mein problem ist folgendes:
    wenn ich weniger als fünf digitalports (c-control-basic) definiere funzt alles wunderbar.
    wenn ich 5 ports definiere, läuft das program bis zu dem punkt, an dem es den schaltzustand des letzten definierten ports ändert bzw. abarbeitet und bleibt an der stelle stehen....
    definiere ich mehr als 5 ports habe ich entweder das gleiche wie das eben beschriebene problem oder die c-control lässt sich überhaupt nicht mehr starten....
    nun stellt sich mir natürlich die frage: bin ich zu dusselig oder hab ich die c-control gehimmelt?? und falls ich sie gehimmelt hab, liegt es am controller oder am eeprom.... wobei ich letzteres ziemlich ausschließe, da die probleme nicht an der programgröße hängen sondern, wie beschrieben an der anzahl der definierten ports....

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.203
    Manchmal sind es ja kleine Fehler, aber wenn sie jemand nachvollziehen soll, ist es vielleicht gut, das Programmteil zu veröfffentlichen. Besser erst vereinfachen, variieren, wenn der Fehler noch da ist schicken, die meisten hier helfen gerne.
    Manfred

  3. #3
    DerMicha
    Gast
    okö.... hier nur mal der part, an dem das prob schon auftaucht:
    define in1 PORT[1]
    define in2 PORT[2]
    define in3 PORT[3]
    define in4 PORT[4]
    define in5 PORT[5]
    define in6 PORT[6]
    define in7 PORT[7]
    define in8 PORT[8]

    define out1 PORT[9]
    define out2 PORT[10]
    define out3 PORT[11]
    define out4 PORT[12]
    define out5 PORT[13]
    define out6 PORT[14]
    define out7 PORT[15]
    define out8 PORT[16]
    #start
    out1 = 0
    out2 = 0
    out3 = 0
    out4 = 0
    out5 = 0
    out6 = 0
    out7 = 0
    out8 = 0
    goto start

    bis dahin ist ja alles okay!!! bis auf die tatsache, dass out6 bis 8 eben nicht 0 sind....*grmpf*

    außerdem lässt, wie schon vorhin beschrieben, ein weiterer programablauf auf sich warten..... (prog besteht natürlich nicht nur aus den paar zeilen)

  4. #4
    hab grad festgestellt, dass es NICHT an der anzahl der ports sondern an der anzahl der definierten zustände liegt.
    #start
    out1=1
    out2=0
    pause150
    out1=0
    out2=1
    goto start

    soweit funzt die geschichte....
    sobald ein fünfter definierter zustand hinzukommt funzt nix mehr

    #start
    out1=1
    out2=0
    out3=1
    pause 150
    out1=0
    out2=1
    goto start

    wenn das ganze so aussieht werden die zustände wie in den ersten vier zeilen gesetzt aber im weiteren nicht mehr geändert.....
    die pausen werden allerdings weiter an den status-LEDs angezeigt....
    zusätzlich wird auch noch PORT[16] der hier überhaupt nicht angesprochen wird immer zwischen den pausen kurz auf 1 gesetzt....
    irgendwie verzweifel ich grad an der geschichte.... naja, die tage mal nen neuen proz holen.... vielleicht wirds dann ja was.....

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.12.2003
    Alter
    26
    Beiträge
    1.187
    Bei mir funtzts....

    Matthias
    Back on the road again...

    Falls ihr wissen wollt, was ich so in meiner roboterfreien Zeit gertieben hab: www.plasmaniac.de.vu

  6. #6
    naja, wie schon gesagt: warte jetzt auf den neuen proz.....müsste nächste woche da sein....
    wird zeit, dass die sache mal gestalt annimmt...
    trotzdem danke....

  7. #7
    andyoo1
    Gast
    Hi......

    hast du an deiner C_Control etwas angeschlossen, wie LED usw...
    oder erkennst du die Schaltzustände nur im Rechner.(Über Basicprogramm)

  8. #8
    habe Low-Current LEDs an den Ports....es steht auch mittlerweile fest, dass die c-control das zeitliche gesegnet hat!!! mittlerweile läuft nämlich nicht mal mehr das oben beschriebene (was da noch lief) mehr bzw. wenn dann ca. 30sek. und dann steigt sie völlig aus....sie zieht sich auch nicht einmal mehr die systemzeit vom rechner usw.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.12.2003
    Alter
    26
    Beiträge
    1.187
    Hattest du denn Vorwiederstände? Wenn der MC68HC05B6/705B16 durchgebrannt ist, musst du dir nen neuen kaufen. Kostet bei C 20€...

    Matthias
    Back on the road again...

    Falls ihr wissen wollt, was ich so in meiner roboterfreien Zeit gertieben hab: www.plasmaniac.de.vu

  10. #10
    Vorwiderstände waren natürlich davor...
    sie scheint aber schon bei nem früheren testaufbau hops gegangen zu sein... wie gesagt: es ist mittlerweile definitiv, dass sie matsch ist... ne neue müsste auch schon da sein... aber da ich im mom krank bin und das projekt auf arbeit läuft, kann ich im moment nicht weiter testen...

+ Antworten

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •