-         

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Bollerwagenantrieb

  1. #21
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.05.2017
    Beiträge
    11
    Anzeige

    Okay.. Da haben wir wohl etwas aneinander vorbei geredet..
    Hier der Treiber https://www.amazon.de/dp/B015F58MO0/..._qcOhzbT2QZ18V


    Wie würde denn das mit dem microcontroller funktionieren?
    Über die Strombegrenzung habe ich gestern noch etwas gegoogelt. Das "einfachste" wäre dann ja ein mosfet. Spannung anlegen und alles über Poti einstellbar. Hab natürlich keine Ahnung welche die richtigen Bauteile sind. Aber wäre das so richtig?

  2. #22
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.515
    Der Treiber hat keine Strombegrenzung, dadurch musst du es selbst aufbauen.

    Ich weiß zwar nicht welche leistung der motor hat (wicklungswiderstand ist irrelevant) aber für eine einfache Lösung wie du meinst ist es nicht geeignet, da die nicht benötigte Leistung in Wärme umgesetzt wird. Du musst den motor zurück regeln.

    Einen mikrocontroller musst du programmieren, das ist aber nicht unmöglich zu lernen. Der controller muss mehrere dinge übernehmen.
    1) Sollwert vom Poti einlesen
    2) Strom einlesen, zuerst musst du den Strom messen und aufbereiten damit du ihn einlesen kannst
    3) eventuell noch einen schalter einlesen um den Ausgang zum Treiber freizugeben (bei Antrieben nennt sich das Reglerfreigabe oder RFG)
    4) wenn nötig eine Rampe erzeugen
    5) Ausgang an den Treiber weiterleiten, du wirst vermutlich noch die PWM die vom Controller erzeugt wird in ein Spannungssignal wandeln müssen. Das so erzeugt Signal wird dort angeschlossen wo jetz das Poti angeschlossen ist.

    Hast du ein Messgerät zur Verfügung? Das wirst du brauchen.

    MfG Hannes

  3. #23
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.05.2017
    Beiträge
    11
    Hi!
    Leistung hat der Motor ca 300 Watt.

    Das mit dem Controller würde ich mir auch zutrauen, hab anfang des Jahres mit Raspberry angefangen und hab einen Kumpel an der Hand der sich ziemlich gut damit auskennt. Das Ganze wird mir bloß etwas zu knapp.

    Wäre sowas nicht eine Alternative? http://www.ebay.de/itm/162044223825

    Habe ein 08/15 Multimeter

    Gruß Tobias

  4. #24
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.05.2017
    Beiträge
    7
    Leistungsbedarf berechnen: Transportgewicht ... max zu erwartende Steigung ... Raddurchmesser des Bollerwagens ... Drehzahl aus Fahrgeschwindigkeit rückrechnen und Leistung ermitteln daraus über den Gesamtwirkungsgrad als Produkt der einzelwirkungsgrade zurückrechnen und den Motor daraus spezifizieren ....
    Modellbau Flugregler können zwar nur eine Richtung treiben aber dafür kann man in die Besseren Beschleunigungsrampen einprogrammieren ... sollte für Fahrtregler auch möglich sein....
    Sicherheit: der Totmannschalter ist zwingend erforderlich und sollte, falls Du keine Sicherheits- FMEA und solche Dinge vorweisen kannst um zu beweisen, dass alle Eventualitäten berücksichtigt sind auf Jedenfall den Primärkreis kappen, ansonsten brauchst Du Sicherheitstechnik die Du nicht bezahlen willst!
    Außerdem ist wie vorab schon angedeutet ein motorisiertes Gefährt nur nach Zulassung durch die Behörden ( Bundesamt für Kraftfahrzeuge und Verkehr) für die Teilnahme am Straßenverkehr zulässig....

  5. #25
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.515
    Das ist im Prinzip das gleiche wie du schon bestellt (motortreiber).

    Wenn du schon Programmiererfahrung hast wird das das einfachste sein. Von der Zeit wirst du auch nicht länger brauchen, du kannst das ja schon programmieren während die teile geliefert werden und anschließend noch kleinere korrekturen vornehmen. Als stromsensor würde ich eine kleine sensorplatine nehmen oder einen differenzverstärker aufbauen der den Strom über einen shunt misst. Die PWM wandelst du mittels Tiefpass (RC Glied) in eine analoge Spannung.

    MfG Hannes

  6. #26
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.03.2017
    Beiträge
    32
    Ich glaube was hier noch nicht genug Beachtung gefunden hat ist, wie cool die Idee ist, einen Bollerwagen mit Motor zu haben

  7. #27
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    03.04.2013
    Beiträge
    349
    Wie wärs mit einer Elektroameise? Entweder direkt verwenden oder Komponenten schlachten und an den Bolli bauen.

  8. #28
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.12.2010
    Beiträge
    136
    HI,

    alles eine Sache des Preises, aber man kann sich da ja was abschauen, gibt ja noch viele weitere Links

    http://www.kita-fahrzeuge.de/verschi...mit-motor.html
    cYa pig

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •