-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: mehrere Kameras und Motoren

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.03.2005
    Beiträge
    52

    mehrere Kameras und Motoren

    Anzeige

    Hi

    Ich bin hier neu, und habe jetzt schon den ganzen Abend damit verbracht nach Lösungen für mein problem zu suchen. Leider nichts gefunden.


    Ich brauche mindestens 4 , besser 8 Kameras, die jeweils über 2 Motoren 2 Richtungen gedreht werden sollen. ( Motor 1: rechts und links drehungen; Motor 2: neigungsverstellung)

    Die Kameras stehen an den Ecken bzw. den Längsseiten eines Rechtecks das 40m*80m mißt. In der Mitte ist ein PC der alle Bilddaten empfangen soll, diese Verarbeiten soll, und je nachdem die Motoren der Kameras ansteuern soll.


    Nach bisheriger Recherche, ist soetwas Kabellos schonmal unmöglich., wegen der Datenmenge der Bilder. Ich brauche mindestens 320*240*16bit Farbtiefe.
    Und da man ja eh Stromkabel ( Batterie ist indiskutabel , weil bei Langzeitbetrieb zu teuer, und zuviel aufwand, jedesmal auszutauschen, wenn sie leer sind ), kann man ja auch gleich ein datenkabel legen.

    Ist es möglich, eine Farbkamera ( mind. 320*240*16bit) an ein C-Control oder AVR Microcontroller anzuschließen, plus die 2 Schrittmotoren, und das ganze dann über ein Kabel an den PC anzuschließen?

    Interresant wäre vielleicht auch, das ganze über ein Netzwerk (aufbau als Ring-Netzwerk), sodaß nur ein Kabel von PC zu Kamera1, von Kamera 1 zu kamera 2, usw. gelegt wird.

    Oder vielleicht sogar so ein Netzwerk über das Stromnetz, da würde man sich ja ein Kabel sparen, da man Strom und Netzwerk über das gleiche Kabel aufbauen könnte.

    Gibt es da Bausteine für einen Microcontroller die TCP/IP oder UDP unterstützen?

    Oder sollte man das ganze komplett anderst angehen?

    Danke für die Antworten

    Mfg Reinhold Fischer


    P.S.: Bin zwar Newbie im Microcontroler bereich, aber bei PC-Programmierung usw. schon einiges an Erfahrung gesammelt.
    Hab auch schonmal mit dem Robby RP5 rumprobiert.

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.03.2005
    Beiträge
    52
    Ich bins nochmal.

    Habe meine Überlegungen jetzt weitergesponnen, und auch weiter gegoogelt.

    Folgender Aufbau:


    Kamera
    Motor1 | Motor2
    | | |
    Verarbeitungseinheit
    |
    Ethernetanschluß



    Gedacht ist es so, das ich die Kamera und die 2 Motoren an die Verarbeitungseinheit anschließe. Dann die Bilddatender Kamera empfange, diese ungefiltert über den Ethernetanschluß an den Zentralrechner sende. Der Ethernetanschluß müßte also schon TCP/IP usw. unterstützen, sodass ich nur noch sage: "Sende Paket blablabla" ungefähr so.
    Dann muß der Zentralrechner die Bilder auswerten, und dann Pakete zurückschicken, in denen Daten über die Drehung der Motoren stehen. Diese Pakete muß dann die Verarbeitungseinheit lesen, und die Motoren ansteuern.

    Soweit, so gut.


    Mit der programmierung usw. sehe ich auch keine Probleme,
    aber ich bräuchte eure Hilfe bei der Auswahl der Verarbeitungseinheit, aus was für Komponenten muß die bestehen? Vorallem auch , um die Datenmengen zum Ethernetanschluß schaufeln zu können.

    Ein Microcontroller und ein XPort fallen da ja schonmal weg.
    Und so embedded Systems?
    Oder so ein AMR?

    Da bräuchte ich wirklich eure Hilfe.

    Mfg Reinhold Fischer

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Nach bisheriger Recherche, ist soetwas Kabellos schonmal unmöglich., wegen der Datenmenge der Bilder.
    Du könntest eine Video-Audio-Funkübertragung benutzen, die können Teilweise in die andere Richtung IR- Signale senden, diese Signale könnten ja vom PC erzeugt sein und einem uC, der die Motoren ansteuert die nötigen Informationen geben.

    Ist es möglich, eine Farbkamera ( mind. 320*240*16bit) an ein C-Control oder AVR Microcontroller anzuschließen
    Wohl eher nicht, zuviel Informationen, da wird der AVR zusammenbrechen. Die CC ist ja noch langsammer.

    MFG Moritz

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.03.2005
    Beiträge
    52
    Du könntest eine Video-Audio-Funkübertragung benutzen, die können Teilweise in die andere Richtung IR- Signale senden, diese Signale könnten ja vom PC erzeugt sein und einem uC, der die Motoren ansteuert die nötigen Informationen geben.
    Naja, bei IR wird das Problem sein, das die Entfernung schonmal gut und gerne 40-50meter sein kann, und keine sichtverbindung bestehen muß.


    Wie siehts denn mit so Embedded Systems aus?

    Mfg Reinhold Fischer

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.11.2003
    Ort
    Langen / Hessen
    Alter
    52
    Beiträge
    393
    Nimm doch gleich IP-Kameras, guckst Du bei www.d-link.de und suchst nach der DCS2100+ so haste dann zumindest schon mal die komplette Videogeschichte geschafft, ein umfangreiches Softwarepaket für bis zu 16 Kameras liegt bei.

    Gruss Clemens
    Erfolg kommt NUR im Duden vor Leistung
    Grüße Euer LuK-AS

    Autonome Robotik www.CWNet.de
    Tauchroboter www.T-Bot.de

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Naja, bei IR wird das Problem sein, das die Entfernung schonmal gut und gerne 40-50meter sein kann, und keine sichtverbindung bestehen muß.
    Du hast mich falsch verstanden, diese Funkübertragungen senden in die eine Richtung Video und Audiosignale auf 2,4 Ghz und in die anderer RIchtung IR Signale meist auf 433 Mhz oder so. Also werden die IR-Signale auch per Funk übertragen. Es muss also keine Sichtverbindung bestehen, und die 50 m sollte so ein System wohl schaffen. Allerdings ist es bei soviele KAmeras die Frage, ob sich die Systeme nicht gegenseitig stören könnten. War halt ne Idee.

    MFG Moritz

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.03.2005
    Beiträge
    52
    Nimm doch gleich IP-Kameras, guckst Du bei www.d-link.de und suchst nach der DCS2100+ so haste dann zumindest schon mal die komplette Videogeschichte geschafft, ein umfangreiches Softwarepaket für bis zu 16 Kameras liegt bei.
    Die DCS2100+ kostet ca. 250€ , und ich müßte noch die Schrittmotoren und deren Ansteuerung selbst machen.

    Und die besseren DCS Kameras haben zwar schon Bewegung mit drin, jedoch kosten die schon ca. 500€.

    Also ist das ganze schonwieder relativ uninterresant.



    Am meisten überzeugt mich immernoch die Idee mit dem Embedded PC-System, und dann eine angeschlossene Kamera und eben die 2 Schrittmotoren, und ein Ethernet Netzwerkanschluß.
    Und dadurch das die embedded Systems auch schon einiges an Leistung ( im vergleich zum Microcontroller) haben, kann man auch gleich noch eine Videokompression oder eine einfache Bearbeitung mit einbauen, um die Datenmenge vielleicht zu verringern. Und dann das ganze über das Netzwerk verschickt.

    Kennt sich jemand bei solchen Embedded Systems aus, was deren programmierung usw. angeht?


    Mfg Reinhold Fischer

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.08.2004
    Beiträge
    159
    Darf ich fragen, was du damit vorhast?

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.03.2005
    Beiträge
    52
    Mein Vater hat Pferde und einen eigenen Stall mit Reitplatz.

    Und ich soll ihm ein System erstellen, mitdem er sich selber beim Reiten aufnehmen kann. ( Um Fehler zu finden usw. )

    Das System soll halt mindestens 4 Kameras an den Ecken des Reitplatzes haben, und an einer der Längsseiten einen Hauptrechner, mitdem man dann die Videos anschauen, und schneiden kann.


    Ich hab mir jetzt von bressner.de ein Angebot für den ECM-3611 machen lassen. Was meint ihr, ist das Board übertrieben, fpr meine Anwendung?


    http://www.bressner.de/produkt_detai...9&z=40&pID=313


    Mfg Reinhold Fischer

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Was soll der Spaß den kosten? Also die Boards und wieviel Budget steht dir insgesamt zur Verfügung. Vielleicht wäre es günstiger, wenn du ne AV-Funkübertragung nimmst. Es gibt doch auch PC-Karten mit denen man zahlreiche Kameras anschließen kann.

    MFG Moritz

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •