-         

Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: DIVUS TZ07-B TOUCHZONE Vollglas-Multi-Touchpanel, Schwarz, 7 Zoll Farbdisplay

  1. #1

    DIVUS TZ07-B TOUCHZONE Vollglas-Multi-Touchpanel, Schwarz, 7 Zoll Farbdisplay

    Anzeige

    ZUm Verkauf steht ein voll funktionstüchtiges Touch Panel der Marke DIVUS TZ07-B TOUCHZONE

    Es handelt sich um ein Einbaugerät für die "In-Wall" Montage. Das Gerät wird in meinem Fall mittels POE mit Strom versorgt und hat zusätzlich noch einen WiFi Stick dabei.

    Das Gerät ist ca. 3 Jahre alt, funktioniert einwandfrei und sieht aus wie neu!

    VB: € 350 (NP derzeit 1500€)


    Es handelt sich um einen Privatverkauf, somit keine Garantie!


    Hier die Details der Displays:

    DIVUS TOUCHZONE vereint Funktionen eines Smartphones mit sicherheitsrelevanten Ansprüchen aus der Gebäudewelt. Es ist die Produktinnovation für mehr Komfort und Sicherheit in jedem Gebäude!

    DIVUS TOUCHZONE ist:
    -ein Vollglas-Multi-Touchpanel für die intuitive Bedienung in Privat- und Nutzgebäuden
    -ein Taster zur Steuerung von Temperatur, Beleuchtung, Beschattung uvm.
    -ein Multiroom-Kontrollpanel
    -eine elegante Türsprechinnenstation
    -ein Kontrollpanel für das Energiemanagementund die Sicherheit des Gebäudes
    -ein Designelement für die Wand - Made in Italy

    Varianten
    Design Glas schwarz oder weiß - mit Aluminium-Abdeckung.
    Glas-Abdeckung schwarz oder weiß muß separat bestellt werden.

    DIVUS TOUCHZONE ist ein individuell gestaltbares Touchpanel, auf dem all ihre Ideen und Visionen mit Android Apps umgesetzt werden können. Eine freie, individuelle Skalierung und Definition von Schaltelementen auf einer Tastenfläche ist ein Wunsch, den jeder Systemintegrator und Gebäudenutzer hat. Auf einem Vollglas-Multitouch-Display können Beschriftungen, Texte und Symbole in einer Größe dargestellt werden, die auch Kinder oder ältere Menschen verstehen, lesen und sicher bedienen können.

    DIVUS TOUCHZONE ist mit dem Android Betriebssystem ausgestattet. DIVUS liefert dabei für die Gebäudeautomatisierung sinnvolle und sichere Apps, die in DIVUS TZ bereits integriert sind. Die App Gebäude kommuniziert mit dem KNXSERVER und visualisiert dadurch die KNX Anlage.

    Eine App für die Kommunikation mit der Türsprechanlage macht DIVUS TZ zur geschmackvollen Innenstation. Durch Mikrofon und Lautsprecher ist Sprachkommunikation zu den Außenstationen oder weiteren installierten Innenstationen über DIVUS TZ möglich. Er wird zum Sprach- oder Rufsystem.
    DIVUS TOUCHZONE belebt die Kombination.

    Google Play (Android Market) bietet eine Vielzahl sinnvoller und interessanter Apps, die in das Panels integriert werden können. Teilweise liefert DIVUS vorinstallierte Anwendungen mit aus.

    Offenheit und Flexibilität sind die Schlüssel für erfolgreiche Produkte. DIVUS TZ besticht durch Synergieeffekte in der Kombination mit Partner- und Drittprodukten. Die Steuerung einer Musikanlage oder Verteilung von Musikgenuss in unterschiedliche Räumlichkeiten (Multiroom-System) ist ein Beispiel. Die Steuerung für Multiroom-Systeme von SONOS, Crestron oder AMX ist infolgedessen mit der Gebäudesteuerung kombinierbar. Verstärkt werden KNX Systemhersteller ebenso mit Android Apps in den Markt gehen. Triebfeder und Auslöser ist der Anspruch, die Bedienung mobil verfügbar zu machen. Mit jeder App wird der Einsatz vonDIVUS TOUCHZONE interessanter, mit dem wichtigen Unterschied, permanent an Spannung, immer auffindbar, sicher und enorm effizient zu sein.

    Der Einbau und die Handhabung eines Raumbediengerätes müssen simpel und problemlos sein. Die Montage wird unterstützt durch 2 UP-Dosen für den Einbau im DIVUS-Design oder wandbündig. Die Spannungsversorgung erfolgt über das Netzwerk mittels PoE (Power over Ethernet) oder alternativ über eine DC-Versorgung zw. 9 und 36 Volt, also auch geeignet für Fahrzeuge (Eventtruck, Wohnwagen, Schiffe, Yachten). Die Kommunikation zum KNX Bus erfolgt immer über Netzwerk über ein KNX-Gateway. Die LAN Schnittstelle ist Dateninterface für Multiroom, Internetdienste und andere Controller. Eine serielle Schnittstelle (RS232/485) dient zur Anbindung an proprietäre Busse oder Kommunikationspartner mit seriellem Interface. 2 USB Schnittstellen sowie jeweils 4 digitale Ein- und Ausgänge stehen für spezifischen Daten- und Signalaustausch ebenso rückseitig zur Verfügung.

    Frontseitig, hinter der Designabdeckung, findet der Anwender eine weitere USB Schnittstelle zum Datentausch (nach USB OTG-Spezifikation), sowie Mikrofon und Lautsprecher mit integriertem Echo-Cancelling zur Türkommunikation. Eine MicroSD-Card kann den Speicher erweitern. Ein Reset- und Powertaster ermöglichen Serviceaktionen. Eine drahtlose Kommunikation bietet Bluetooth und optional WLAN.

    Die Displayhelligkeit wird durch einen Helligkeitssensor gesteuert. So bleibt das Display ablesbar oder dunkelt sich ab, sobald das Gerät nicht bedient wird. Ein eingebauter Temperatursensor zeigt die aktuelle Raumtemperatur an und kann ausgewertet werden. Eine frontseitige RGB-LED informiert den Anwender über unterschiedliche Zustände, eine Präsenz-LED informiert über die Position des Displays.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 20170405_190712.jpg  

Ähnliche Themen

  1. Günstiges LCD mit analogem Touchpanel
    Von m0 im Forum Elektronik
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 09.03.2008, 15:00
  2. Resistives Touchpanel am ADC
    Von Sany im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.11.2007, 19:50
  3. Pollin Farbdisplay (TFT)/Zeilengenerator
    Von 1hdsquad im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.12.2006, 16:54
  4. Farbdisplay ... suche Informationen
    Von BlueNature im Forum Elektronik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.01.2006, 22:42
  5. Touchpanel
    Von MeisterM im Forum PC-, Pocket PC, Tablet PC, Smartphone oder Notebook
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.09.2004, 16:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •