-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: fischertechnik, frage, problem!

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.03.2005
    Beiträge
    14

    fischertechnik, frage, problem!

    Anzeige

    hab hier ein fischertechnik packet "industrie robots" (oder so^^)
    dabei sind so microschalter, die als endschalter, aber auch in verbung mit einem zahnrad mit relativ großen "noppen" als impulszähler eingesetzt werden, mein problem ist jetzt , das die schalter bzw. das interface sich verzählt, und x beliebige werte (immer so +/- 50 werte ) zählt.
    hat jemand zufällig das selbe problem?
    weis jemand eie lösung?
    währe sehr dankbar.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2003
    Beiträge
    136
    eine Lösung für dein Problem hab ich zwar nicht, aber poste das doch mal im ft-Forum http://www.fischertechnik.de/fanclub/forum/default.asp
    da wird man dir bestimmt helfen können.
    Gruß
    -=jens=-

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.03.2005
    Beiträge
    14
    hey danke,
    ich hab immer nach einem ft-forum gesucht, aber keins gefunden, auf der ft seite steht nur ein falscher link...
    big thx!

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Die gesamte Probematik nennt sich "Prellen" von Kontakten. Zum Entprellen gibt es verschiende Möglichkeiten.
    Analogtechnik: Signal über Tiefpass filtern und mit Schmitt Trigger auswerten.
    Digitaltechnik Quaratursignale (sin, cos) bilden mit denen man auch die Richung erkennen kann.
    SW-Lösung: Analogtechnische Lösung in etwa durch SW realisieren.
    Manfred

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.12.2004
    Beiträge
    9
    Mit was programierst du das IE Lucky Logic oder Basic,C.
    Bei LL kann ich nicht groß weiterhelfen (nie gehabt). Bei den anderen Programiersprechen vermute ich, das der Kontakt und nicht der Wechsel von Kontakt zu nicht Kontakt gezählt wird. D.H Wenn der Port eine 1 liefert muss beim nächsten überprüfen nachgehalten werden oder der Port vorher auf 0 war. Für reines Prellen ist die Abweichung zu gross. Mit den Tastern von FT hab ich eigentlich gute Erfahrungen gemacht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •