-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: ausführliches openCV Tutorial mit C/C++ für den Pi?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.623

    ausführliches openCV Tutorial mit C/C++ für den Pi?

    Anzeige

    hallo,
    kennt wer ein ausführliches openCV Tutorial mit C/C++ für den Pi?
    Alles, was man so findet, ist über Python, oder was man über C/C++ findet ist überholt und längst nicht mehr aktuell und darüberhinaus extremst unverständlich. Ganz aktuell las ich auch im Raspi.org Forum wieder mal ein Topic von einem anderen user, der ebenfalls absolut kein Land für seine C-Projekte sieht.

    So eine ganz einfache schrittchenweise Einführung wäre also nötig, beginnend mit den allereinfachsten Dingen:
    Webcam anschließen
    Cam- und Video-Treiber installieren
    openCV installieren (alles was man wirklich braucht)
    Cam Video in einem kleinem Fenster ausführen
    Screen shot erstellen und speichern
    und dann immer so weiter bis:
    Farben, Formen und Muster im Video erkennen.

    Ich fand jetzt aktuell eine Anwendung zum Rubick's Cube-Farben-erkennen, ntl in Python, aber so etwas wäre auch mein Ziel für C/C++, da möchte ich gern hinkommen.
    http://programmablebrick.blogspot.de...ng-opencv.html

    wenn man für so etwas eine gute Erklärung und Anleitung hätte, das wäre schon wirklich gut, und wenn das läuft, dann kann man ja weitersehen.
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.272
    Du kannst auf dem Raspberry Pi die ganz normalen Tutorials für OpenCv nutzen (http://docs.opencv.org/2.4/doc/tutorials/tutorials.html bzw. http://docs.opencv.org/3.2.0/ - Achtung Versionsunterschied).
    Für die Kamera brauchst du unter Linux in der Regel keinen extra Treiber.

    Einzig die Installation bedarf in der Regel eines Extratutorials. Meiner Ansicht nach sollte das hier passen: https://tutorials-raspberrypi.de/ope...-installieren/

    Mein Tipp wäre aber: Probier es zuerst auf deinem Rechner aus. Ist zum entwickeln wesentlich angenehmer.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.623
    danke für die Tipps!
    das, was du verlinkt hast, habe ich schon entdeckt
    http://docs.opencv.org/2.4/doc/tutor...f-content-core
    http://docs.opencv.org/2.4/doc/tutor...html#drawing-1
    u.a.m.

    das ist aber schon so umfangreich und hoch-speziell, das ist schon mehr was zum Nachschlagen als zum "geführten praktischen Anlernen für komplette Anfänger". Wenn man da alles durcharbeiten muss, das dauert ja Jahrzehnte. Aber alles braucht man sicher gar nicht so haarklein, wenn man eigentlich einfach nur mal schnell loslegen will.

    Ich finde, da müsste man für ein Tutorial deutlich ein paar Gänge runterschalten und mit deutlich weniger Anspruch an Vollständigkeit ein paar einfachere, leichter nachzuvollziehende praktische Dinge zeigen, eher Anwendungs-bezogen, nicht so sehr allgemein, systematisch und abstrakt.

    Wenn ich z.B. anfangen wollte, eine Cube Face Erkennung zu programmieren, wüsste ich in diesen docs von openCV gar nicht, wo ich anfangen soll und wie es weitergeht - alles mögliche lesen, was es gibt, will ich ja gar nicht.

    Auch nutze ich kein C auf meinem Windows PC, und Eclipse ist mir ein Greuel - es ist daher nur für gcc/g++ auf dem Pi, mit Geany oder code::blocks,
    lokal compiliert, ohne Cross-Compiler, und entsprechend einfach und "downsized" müsste die Sache dargestellt werden. Eben openCV für Noobs und Dummies.
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    326
    Mahlzeit HaWe!

    Das hier ist ja schon etwas älter, aber falls du noch Bedarf hast, ich arbeite auch gerade mit OpenCV in Verbindung mit MLP-Netzen und Suche selbst nach Tutorials dafür. Ich habe aber auch schon ein bisschen Erfahrung mit OpenCV. Momentan benutze ich es, um ein kleines Spiel für das NN zu bauen. Also wenn es dir etwas nützt, dann kann ich dir ein paar Grundlagen zu OpenCV vermitteln. Wie man ein Bild erstellt, es anzeigen lässt, wie man verschiedene Dinge zeichnet usw. Wäre vielleicht ein Anfang?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.623
    Zitat Zitat von hirnfrei Beitrag anzeigen
    Mahlzeit HaWe!

    Das hier ist ja schon etwas älter, aber falls du noch Bedarf hast, ich arbeite auch gerade mit OpenCV in Verbindung mit MLP-Netzen und Suche selbst nach Tutorials dafür. Ich habe aber auch schon ein bisschen Erfahrung mit OpenCV. Momentan benutze ich es, um ein kleines Spiel für das NN zu bauen. Also wenn es dir etwas nützt, dann kann ich dir ein paar Grundlagen zu OpenCV vermitteln. Wie man ein Bild erstellt, es anzeigen lässt, wie man verschiedene Dinge zeichnet usw. Wäre vielleicht ein Anfang?
    hallo, danke für dein Angebot, sehr gerne!
    Ich habe auf der Suche danach auch schon selber ein paar Sachen gefunden, die ich hier notiert habe: http://www.mindstormsforum.de/viewto...p=70117#p70116

    Leider ist das alles extrem kompliziert und mühsam, außerdem ist die Farberkennung hundsmiserabel bei wechselnden Lichtverhältnissen, und von daher habe ich es auch selber bisher nicht mehr weiter verfolgt.
    Was man bräuchte, wäre eine konfigurierbare Mustererkennung wie bei Vision Command für Lego RCX und wie bei der PixyCam, mit automatischem Weißabgleich. Auch eine Formenerkennung (Pfeile, Rechtecke, Dreiecke, Staßenschilder, Gesichter) wäre wichtig. Gemeldet werden müssten dann die erkannten Objekte ähnlich wie bei der PixyCam per UART stream, nach Größe, Farbe, Form und Ort (Zentrum, Flächenkoordinaten) sortiert.
    Geändert von HaWe (06.01.2018 um 18:30 Uhr) Grund: typo
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von RoboTrader
    Registriert seit
    08.11.2017
    Beiträge
    108
    Blog-Einträge
    1
    Ja, ich habe am wenigsten Ahnung davon, aber ich bin vor etwa einem Jahr auf diesen Ted Talk gestossen.

    Fand es extrem interessant und als ich den Pi vor ein paar Wochen bekam, erinnerte ich mich daran und schaute nach der Library.
    Finde es spannend und ich denke, ich werde YOLO nutzen, um einen Einstieg zu finden. Liest sich zumindest so, als ob da schnell ganz gute Ergebnisse herauskommen.

    Falls ihr doch noch auf ein gutes Tutorial stosst, gerne wieder schreiben. Interessiert mich auch.
    -30Y: Basic@Schneider_CPC, Kosmos-Baukästen • -20Y: Mindstorms RCX 1.0, Visual Basic, Pascal, php • NOW: Python, Arduino-Starter-Kit, Raspberry Pi, NiboBurger

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.623
    ist das YOLO (witziger Name!) image processing auch offline auf dem Pi möglich, mit Programmier-Schnittstelle zu gcc?
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von RoboTrader
    Registriert seit
    08.11.2017
    Beiträge
    108
    Blog-Einträge
    1
    Auch der TED Talk lohnt sich.
    Das Paper findet man hier.

    Ich weiss nicht, ob es die Netzwerk-Anbindung immer benötigt. Denke schon.
    Aber wo willst du den Cube-Roboter starten, wenn es dort kein WLAN gibt?!?
    -30Y: Basic@Schneider_CPC, Kosmos-Baukästen • -20Y: Mindstorms RCX 1.0, Visual Basic, Pascal, php • NOW: Python, Arduino-Starter-Kit, Raspberry Pi, NiboBurger

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.623
    Zitat Zitat von RoboTrader Beitrag anzeigen
    Auch der TED Talk lohnt sich.
    Das Paper findet man hier.

    Ich weiss nicht, ob es die Netzwerk-Anbindung immer benötigt. Denke schon.
    Aber wo willst du den Cube-Roboter starten, wenn es dort kein WLAN gibt?!?
    was meinst du mit " Cube-Roboter" ?
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von RoboTrader
    Registriert seit
    08.11.2017
    Beiträge
    108
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von HaWe Beitrag anzeigen
    was meinst du mit " Cube-Roboter" ?
    Rubick's Cube!
    -30Y: Basic@Schneider_CPC, Kosmos-Baukästen • -20Y: Mindstorms RCX 1.0, Visual Basic, Pascal, php • NOW: Python, Arduino-Starter-Kit, Raspberry Pi, NiboBurger

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. OpenCV & Pi Cam
    Von HeXPloreR im Forum Raspberry Pi
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.04.2015, 20:11
  2. Raspberry Pi Cluster OpenCV
    Von robosapiens im Forum Raspberry Pi
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.05.2014, 07:22
  3. Opencv
    Von Anix im Forum PC-, Pocket PC, Tablet PC, Smartphone oder Notebook
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.2014, 14:19
  4. EmguCV (OpenCV) unter Windows 7 (64-Bit)
    Von Che Guevara im Forum PC-, Pocket PC, Tablet PC, Smartphone oder Notebook
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.11.2012, 16:02
  5. OpenCV
    Von K.Hartmann im Forum PC-, Pocket PC, Tablet PC, Smartphone oder Notebook
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.03.2010, 19:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •