-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Wiedereinstieg

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.10.2011
    Beiträge
    14

    Wiedereinstieg

    Anzeige

    Hallo Zusammen,

    nach langen Jahren habe ich mal wieder meinen ASURO ausgepackt und möchte diesen wieder in Betrieb nehmen, da ich ihn für eine Konzeptstudie auf der Arbeit benötige.

    Leider finde ich keine antwort auf meine Frage bzw. kriege es in der realität nicht gelöst und versuche es deshalb auf diesem weg.

    Kann man das vorhandene Programm auf dem ASURO herunterziehen, sodass man es anpassen kann?
    Und wie ist der Ablauf?


    Es wäre schön wenn mir jemand einen Tipp geben könnte.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    24.06.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    52
    Beiträge
    343
    ich glaube das geht garnicht.
    das leben ist hart, aber wir müssen da durch.
    www.berlinerroboter.de - versuch einen klub in berlin hochzuziehen

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.349
    .. Kann man das vorhandene Programm auf dem ASURO herunterziehen, sodass man es anpassen kann? ..
    Meine Erfahrungen sind schon ein paar Jahre alt - sprich - informationstechnologisch ist es als gesichert anzunehmen, dass die veraltet sind. Aber - der Controller auf dem asuro war (schon) immer gesichert gegen auslesen - was in allen üblichen Fällen auch tatsächlich nicht möglich ist (ich habs trotzdem als *.hex hier g***g ).

    Ausserdem - die dort geflashten Daten sind >Maschinencode< - die KANN man allenfalls lesen (nicht mit jedermanns Möglichkeiten). DANACH könnte man etwas damit anfangen, wenn einem (nach dem Auslesen) das schon etwas/ziemlich/sehr aufwendige Disassemblieren gelingt. Erst dann kann man mit dem so gewonnenen ASM-Code Anpassungen dazu machen - und danach neu assemblieren. Da es wesentlich sinnvoller ist das Gefährtchen in C zu programmieren (leichter lesbar/schreibbar/pflegbar) sollte man lieber diesen Weg gehen. Grundlagen sind in der Bedienunganleitung kurz angerissen.

    Der übliche Weg beim Einsteigen (den ich auch gegangen war) ist es, verschiedene Testfiles zu nehmen. Da wurden etliche von Henk - aus der Entwicklergruppe - im www zur Verfügung gestellt. Diese Sites sind mittlerweile alle verschwunden/403 - Forbidden: Access is denied/De pagina is niet gevonden . . . Es bleibt allenfalls noch übrig der Weg zum asuro-wiki oder in den Tiefen von sourceforge Bezüge zum asuro auszugraben.

    Viel Glück und Erfolg.
    Geändert von oberallgeier (06.02.2017 um 14:42 Uhr)
    Ciao sagt der JoeamBerg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •