-
        

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Motor für Midiclock - Schrittmotor, AC- oder DC-Motor? Synchtonisation auf Zeitbasis

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    05.11.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    487
    Anzeige

    Ich steuere damit eine Rollenpumpe um Flüssigkeit zu transportieren für den medizinischen Bereich.

    Schau Dir mal diesen an:
    http://www.exp-tech.de/emg30-getrieb...-mit-drehgeber
    Geändert von Siro (02.01.2017 um 10:15 Uhr)

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.014
    Danke für den Link, aber da das Ganze eher ein Low-Budget-Spaßprojekt werden soll, wäre der Motor teuer als der gesamte sonstige Aufbau

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.325
    Zitat Zitat von Cysign Beitrag anzeigen
    Macht hier ein Schrittmotor mehr Sinn oder ein Gleichstrommotor?
    Hier macht ein Schrittmotor viel mehr Sinn. Da es hier ja nur um eine Anzeige, ein mechanisches Display geht, tut es jeder kleine, z.B. aus einem 5,25" Floppylaufwerk oder einem Drucker oder Kopierer.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SmallStepper.jpg
Hits:	6
Größe:	75,2 KB
ID:	32306

    Dazu noch einen Treiber für einsfuffzig und schon passt das.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.014
    A4988 und DRV8825 hab ich ausreichend im Regal
    Aber danke für den Link!

  5. #15
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von engineer
    Registriert seit
    24.01.2005
    Ort
    Raum Frankfurt
    Beiträge
    264
    Ich würde keinen Schrittmotor nehmen, weil das gfs zu grob sein dürfte. Ich habe in meiner Workstation eine präzise MIDI-Clock drin, läuft mit 480 statt 96 ticks per beat und packt 375 bpm auf 0,01 genau Wenn Ich das runterskaliere auf erträgliche Werte, brauchst Du eine zeitliche Auflösung von besser, als 500 Hz, wenn das genau sein soll. Ich würde auch eher zu einem analogen System mit Schwungscheibe raten, die kontinuierlich geregelt ist. Am Besten ein DC-Motor mit geglätteter OWM-Regelung, dann bekommt man per kapazitiver Ankopplung sowohl die PWM, als auch die Gegen-EMK des Motors mit und hat die Impulse. Man müsste halt vorher schauen, wieviele der liefert.
    FPGA based Digital Image Processing - Object Recognition - Autonomous devices - Surveillance - Radar - MRT - Real Time Rendering

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Vergleich DC Motor zu Schrittmotor
    Von manga im Forum Motoren
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 25.09.2014, 22:24
  2. Schrittmotor mit RN Motor ansteuern
    Von .:tuxianer:. im Forum Bauanleitungen, Schaltungen & Software nach RoboterNetz-Standard
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.01.2009, 12:46
  3. Schrittmotor mit RN-MOTOR ST RS232
    Von Talas im Forum Motoren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.05.2006, 21:40
  4. Auswahl Schrittmotor für RN-Motor
    Von Hellmut im Forum Motoren
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.09.2004, 11:30
  5. Schrittmotor Sanyo 4,1V 1,1A und RN-Motor
    Von darkscout im Forum Motoren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.09.2004, 06:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •