-
        

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Geschützturm II

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.02.2006
    Beiträge
    185
    Anzeige

    Erinnere mich daran 2003, oder so, Renegade gespielt zu haben, die Türme waren soweit ich mich erinnern kann auch damals ziemlich grob, war halt noch 2003.
    Hier ein Video aus dem original, ich persönlich konnte mich nur an die eine Waldszene erinnern in welcher es ebenfalls einen Turm erwischt und der grob animiert war.
    Der in der Wüste läßt erkennen dass da doch so etwas wie ein eVerdickung ist.
    https://www.youtube.com/watch?v=hGk2hwzXZys

    Ich denke ich werde den Turm um dieses Detail erweitern, dazu ein Periskop oder so etwas ähnliches und der Beton soll gealtert werden, dazu auch ein Grafitti Spruch wie "Kane rules".

    btw.:C&C1 spielt ja in der nahen Zukunft, was ich mich gefragt habe ist ob solche Türme heute überhaupt einen Nutzen hätten wenn sie inflationäer aufgestellt werden würden wie bei Nod? Ich weiß das Österreich bis 2007 Centuriontürme in ähnlicher weise eingemauert hatte, aber hauptsächlich um Straßen etc. zu sichern. Ein sichtbarer, roter Turm,auf freiem Feld ist vermutlich nicht das Beste um einen Gegner zu bekämpfen der Panzer besitzt die kleinere Panzer überfahren können ;-D.

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.427
    Der Turm im Video hat soweit zu erkennen ein ist zylindrisches Rohr und Rohrrücklauf.
    Eine Verdickung sehe ich nicht. Man erkennt die Rohrwiege die anscheinend als schmale Walzenblende ausgeführt ist.

    Feste Verteidigungdsstellungen haben in einem symetrischen Bewegungskrieg nur begrenzten Nutzen. Bestes Beispiel war die Maginot Linie.
    Vorbereitete Stellungen oder feste Verteidigungsstellungen werden oft mit Waffen bestückt, die man auch mobil einsetzen kann.
    Als Position wählt man vorzugsweise Orte an denen die Beweglichkeit des Gegners gehemmt ist.
    Z.B ein Flußübergang (gesprengte Brücke), Straßensperren (Sprengschacht-/Steckschachtanlagen), natüliche Engpässe oder Minensperren.

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.432
    .. C&C1 spielt ja in der nahen Zukunft .. ob solche Türme heute überhaupt einen Nutzen hätten wenn sie inflationäer aufgestellt werden ..
    Wer fragt denn bei solchen Zukunftsvisionen nach Nutzen? Schau mal die Kampfmaschinen im Krieg der Sterne an. Die sehen futuristisch aus - aber nicht immer besonders funktionstüchtig. Und die Klonkrieger beeindrucken auch (nur) durch ihre schiere Menge. Meiner Ansicht nach.
    Ciao sagt der JoeamBerg

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Geschützturm
    Von Modellbauer im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.11.2016, 19:57
  2. Steuerung eines Geschützturm mit C-Control Unit 2.0
    Von karlheinzk im Forum Controller- und Roboterboards von Conrad.de
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.08.2007, 16:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •