-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Magnetmaschine?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.02.2006
    Beiträge
    203

    Frage Magnetmaschine?

    Anzeige

    Man findet ja oft Videos oder Pläne von Magnetmaschinen(Maschinen die sich durch das Abstossen von Magneten bewegen) die ja so etwas wie ein Perpetuum Mobile sein sollen, und sich angeblich nach einer geringen zugeführten Anfangsenergie unbegrenzt bewegen sollen.

    Habe ich das Problem dahinter richtig verstanden wenn ich annehme dass die Ordnung innerhalb der Magneten durch diese Bewegung in Unordnung überführt wird und dadurch Energie freigesetzt, dh umgeformt wird?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.581
    Da muß man gar nichts versuchen zu verstehen, da nach den Naturgesetzten kein Perpetuum Mobile möglich ist.
    Nichts hat einen Wirkungsgrad von 100%, geschweige denn darüber.
    Alle diese Maschinen sind Humbug und funktionieren nur dank Taschenspielertricks.
    Genau wie einige Verschwörungstheorien halten sich die "freie Energie" Apparate allerdings und finden immer wieder dumme die drauf rein fallen.
    Geändert von i_make_it (28.11.2016 um 11:06 Uhr)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.983
    Hallo!

    Einfaches Beispiel, das komplexes Denken verlangt: https://www.youtube.com/watch?v=hd7Qamg8eL0
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.613
    .. Einfaches Beispiel, das komplexes Denken verlangt: ..
    Ja, gerade der nippende Vogel ist ein Paradebeispiel darüber, wie ein Perpetuum mobile funktioniert: mit nicht sooo offenliegenden Funktionen, die aber physikalisch erklärbar sind, wird eine "geheime" Energie herbeigelogen. Der Fall des nippenden Vogels wird durch die Thermodynamik klar begründbar. Zum Verstecken von Zusammenhängen eignen sich magnetische Kräfte aber ebenfalls hervorragend.

    Andererseits ist mittlerweile in der Kosmologie die Existenz von "dunkler" - also unsichtbarer - Energie ein bestehender Theorieansatz. Dass damit achtzig Prozent unseres Universums - Laniakea, Shapley, Herkules und all diese Superhaufen - für unsere Beobachtungen nicht zugreifbar sind, öffnet natürlich für weitere, zusätzliche Spinnereien Tür und Tor.
    Geändert von oberallgeier (28.11.2016 um 09:05 Uhr)
    Ciao sagt der JoeamBerg

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.983
    Ich kenne viele Beispiele, dass wir nur ein Teil von den in uns bekanntem Universum existierenden Energiearten kennen: z.B. Biokatalysatoren.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von White_Fox
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    989
    @Modellbauer:
    Ich vertrete zwar den Standpunkt, daß wir über unsere Welt und wie sie funktioniert einen Scheiß wissen und es weitaus mehr um uns herum gibt als wir es uns vorstellen können. Die Quantenphysik alleine liefert da schon allerhand Material. Wenn du was Faszinierendes suchst kann ich dir mal als Stichworte den Doppelspaltversuch oder Photonenverschränkung an die Hand geben. Wer diese Experimente sieht wird normalerweise (wenn er deren Tragweite begreift) mit einem ungläubigem Staunen und offenem Mund zurückbleiben.

    Bei diesem ganzen Magnetmotorenzeugs, Wasser-Information und dergleichem gehe ich allerdings grundsätzlich erstmal von Humbug aus.

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.01.2012
    Beiträge
    98
    Hallo Modelllbauer,
    es erstaunt dich nicht, dass es auf diesen Seiten keine funktionierende Maschine zu kaufen gibt?
    Wenn ich eine hätte, würde ich die sofort Vermarkten.
    Man will nur Baupläne und Bücher verkaufen.
    Wenn dann etwas nicht funktioniert hat man also beim Nachbau etwas (alles) falsch gemacht.
    Du bist dann halt zu dumm etwas nach zubauen.
    Spare also Zeit und Geld und Suche selbst eine Lösung.

    Gruß
    ARetobor
    Klaus-Dieter

  8. #8

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.581
    Eben bei der Suche nach was anderem drübergestolpert.
    https://www.youtube.com/watch?v=Y7ui7D6v39M
    Aber es zeigt schön wie "freie Energie" (nicht) funktioniert.
    Man beachtet einfach die Handbewegung die jedesmal gemacht wird wenn die Magneten am Umfang den geringsten abstand haben und man beachtet was passiert wenn diese Bewegung ausbleibt. (0:28 ).
    Damit sollte jedem Kalr sein, das Ding funktioniert nur wenn energie reingesteckt wird in dem man den Stab immer an der richtigen Stelle kurz aus dem Magnetfeld entfernt. Das funktioneirt also mit der mechanichen Energie die notwendig ist den Stab von A nach B und zurück nach A zu bewegen.
    Der Wirkungsgrad des ganzen und die absolute Abgegebene Leistung im Verhältniss zur Baugröße und Masse des Geräts stehen da dann noch mal auf einem anderen Blatt.

    Ab 2:03 fällt auf das die Trommel plötzlich aus Messing (Kupferlegierung) ist und unten auf der Grundplatte dieser kleine Hebel der auch immer betätigt wird, obwohl er scheinbar mit nichts verbunden ist.

    Versuche nun mal diesen Motor irgendwo auf der Welt als fertig aufgebautes funktionierendes Modell zu finden.

    http://www.minotech.de/forschung/mag...ate-forschung/

    Auf der Seite steht einges dazu, aber halt auch das der Verfasser bisher keinen einzigen funktionierenden Aufbau gefunden hatte.

    Im Video sieht man bei 6:45 den Fake besonders deutlich.
    Rechts ist ja der Generator, die Welle wird mehrfach gedreht ohne das die Lampen auch nur minimal glimmen.
    Dann wird die Welle richtig beschleunigt und die Lampen sind imemr noch aus.
    Erst wenn der Käfig (Stator) geschlossen wird, gehen die Lampen an.
    Was hat das Schließen des Stators mit der drehung der Dynamo Welle zu tun und das erst dann Strom fließt???

    Ein einfacher Schalter der beim Schließen des Stators geschlossen wird und den Stromkreis eventuell versteckter Energiequellen (Batterien) schließt macht mehr Sinn wie ein Dynamo dessen Welle sich dreht und keinen Output liefert aber plötzlich wenn ein anderes Teil bewegt wird.

    We noch ein Fahrad mit einem alten Fahraddynamo und ein Licht mit echter Glühbirne hat, erkennt sofort den Fehler in diesem Verhalten des Systems.
    Und kann selbst nachprüfen das alleine die drehzahl der Dynamowelle bestimmt ob die Lampe leuchtet und nicht ob danach irgendwo ein Teil bewegt wird. (Außer halt es ist ein Schalter der einen Stromkreis schließt)

    Eine andere gute Möglichkeit z uerkennen, das es ein Fake ist, ist einfach zu googlen.
    Einmal nach: "v-gate magnetmotor" und danach nach "v-gate magnetmotor Patent" und "v-gate motor kraftwerk"
    Man findet weder Patente zu so einem "gewinnbringenden" Energieerzeuger noch findet man Berichte über existierende Kraftwerke oder Anlagen in der dritten Welt.

    Macht man das selbe mal mit "Holzvergaser dritte welt" (für eine tatsächlich funktionierende Form der alternativen Energiegewinnung) findet man sogar Berichte von Anlagen die im Jungle mit einfachsten Mitteln aufgebaut wurden.

    Dadurch das sich Entwicklungshilfe Organisationen gerne auf günstige und einfach zu realisierende Technik stürzen, findet man ganz schnell raus was wirklich irgendwo im Einsatz ist und was, gelinde gesagt, Betrug ist.
    Geändert von i_make_it (29.11.2016 um 08:47 Uhr)

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.02.2006
    Beiträge
    203
    Nein, nein! Keine Sorge ich denke nicht das ein Perpetuum Mobile 1ster Ordnung existiert, was mich in diesem Fall interessiert hat ist ob die Energie für so einen Vorgang aus den Magneten selbst kommt oder ob diese Erklärung falsch ist.
    Dass sie nicht aus dem Nichts kommt das ist mir klar.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •