-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Impulsgeber Daten auf AT90...

  1. #1
    curmetsefrog
    Gast

    Impulsgeber Daten auf AT90...

    Anzeige

    Ich Suche eine Schaltung, mit der mann die Daten von einem Impuslgeber in einen controller einlesen kann!!

    Schaltung deshalb, weil die "eingänge zu langsam sind".


    leider kenne ich mich zu wenig aus auf diesem gebiet!!!
    vielleicht ist auch keine Zähler Schaltung notwendig?

    bitte um hilfe!!

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.03.2005
    Beiträge
    26
    Probier es mal mit einem interrupt an einer pin.
    Vielleicht klappt es doch.

  3. #3
    Gast
    Wieviel Impulse pro Sekunde willst du den Messen ??

    Wenn es der AVR nicht mehr schaft, könnte man einfach einen Zähler davorhängen und den AVR diesen Auswerten lassen ...

    MfG Kjion

  4. #4
    Gast
    hier ist sehr enig los!!!!!

    danke für eure vprschläge, doch wird das nicht so einach werden!!!
    ein inkrementalgeber gibt 2 90grad phasenverschobene reichteck signale
    aus, die auf vor rückwärts ausgewertet werden müssen!!!
    dann gibt es noch das problem, dass ich im controller keine taktreserve(nennen wir es mal so) zum pollen der beiden Signale übrig habe meine lösung funktioniert jetzt mit externem ic zu quadratur decodierung und internem zähler!!!!

    nur zur information

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Willst du ein Maussignal einlesen?
    Wenn du mit Interrupts arbeitest, dann kannst du doch entscheiden, ob du eine High oder Low-Flanke als Signal haben willst. Um Rauszufinden in welche Richtung es geht, muss du doch nur schauen, ob bei einem Signale auf gerade das andere anliegt oder nicht. Du brauchst also quasi nur einen Interrupt für ein Signal, oder liegt hier jetzt ein Denkfehler vor?
    Was meinst du mit Taktreseve, bevor du eine Schatlung baust, wäre es vieleicht sinnvoll, einfach einen weiteren Controller zu nehmen, vielleicht mit internem Takt, dann sparst du dir noch mehr Bauteile und der Controller könnte die ganzen signale schon "Mundgerecht" aufbereiten und über RS232 oder I2C übertragen.

    MFG Moritz

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    also normalerweise sollte ein interruptkanal ausreichend schnell sein... bei mir funktionier es jedenfalls ganz gut (ich hab optische drehgeber an den achsen meines robbis, die geben auch phasenverschobene rechteckimpulse.

    eins der sigale kommt an den interrupteingang, das andere an eine normalen eingang. wenn nun der interrupt ausgelöst wird, also auf dem einen kanal eine flanke kommt, schau ich einfach nach ob gerade der zweite kanal, also der norale eingang, high ist. wenn ja, weiß zb linksrum, wenn nicht dann rechtsrum. danach kann ich dann rauf oder runter zählen. so einfach geht das allerdings nur mit optischen drehgebern, weil die mechanischen zu sehr prellen... aber da gibts auch algorithmen für um die auszuwerten...

    PS: das ganze läuft auf einem mega32 bei 16MHZ, der nebenbei noch 5 analogsensoren und acht digitaleingänge abfragt und zwei pwm-signale erzeugt...und noch nen haufen routenberechnungen macht...

  7. #7
    Gast
    mein projekt besteht dain die eingelesenen, bereits ausgewerteten daten via PROFI BUS an eine SPS weiterzusenden.
    es ist eine automatisierungsaufgabe.
    Das Protokoll der profi bus übertragung wird alle ressourcen des mc aufbrauchen esahlb die externe auswertung un zählung

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    dann würde ich einfach nen zweiten controller, irgendwas kleiners wie nen mega8 oder nen tiny, per I2C oder so dranhängen und den den drehgeber auswerten lassen...


    ps: http://www.htw-dresden.de/fe/labor/m...e/PB_Text.html
    profibus mit avr...

  9. #9
    Gast
    dake für den link
    er beinhaltet so ziemich alles, was ich benötigen werde hoffe ich!!zumindest

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •