-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Grundsätzliche Frage zum Betrieb von 7 Servos

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    7

    Grundsätzliche Frage zum Betrieb von 7 Servos

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe vor längerer Zeit als Hobby mit Arduino und Raspberry gebastelt, aber nie
    etwas brauchbares gebaut. Jetzt habe ich allerdings eine Anwendung, bei der ich
    dringend Hilfe benötige:

    Ich benötige 7 Stück Linearantriebe um Schalter zu drücken. Anders ist das leider nicht
    möglich als wirklich mechanisch auf den Knopf zu drücken um die Maschinen ein- und
    auszuschalten.

    Jetzt habe ich als günstigste Möglichkeit Linearantrieb-Servos für ca. 15 Euro gefunden. Das
    wäre finanziell in Ordnung und sie sind auch einfach anzusteuern.

    Nur auf welcher Basis starte ich? Arduino, Raspberry? Gibt es etwas aktuelleres? Müsste im Endeffekt
    die Motoren per App/Web steuern können. Und möglichst alle 7. Allerdings nicht parallel, nur einzeln.

    Habt ihr ein paar Tipps für mich? Mich alle paar Jahre mal mit dem Thema zu beschäftigen, macht
    die Sache nicht unbedingt einfach. Sollte mal am Ball bleiben

    LG,

    Rudi

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    30
    Beiträge
    4.601
    Was du aufpassen musst ist das du keine Sicherheitseinrichtungen o.Ä deaktivierst. Maschinensicherheit muss immer gewährleistet werden.

    Müssen die Tasten länger gedrückt werden oder nur kurzzeitig. Wenn nur kurzzeitig, dann würde ich es mit Magnet machen (nur als Beispiel http://m.pollin.de/item/333430333136). Das wird dann einfacher. Wenn die Taste gedrückt werden soll einfach kurz Magnet einschalten und dann auf die Taste springen lassen.

    Der RPi ist extrem unterfordert, besser ist ein einfacher uC, man kann also einen Arduino nehmen (es gibt auch welche die einen ARM besitzen)

    Du kannst aber auch die Servos an den uC anschließen.

    MfG Hannes

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    7
    Hi Hannes,

    du bist meine Rettung! Seit Monaten überlege ich wie ich das mit dem Einschalten/Ausschalten lösen
    könnte und du haust mal so nebenbei ein Zugmagnet raus. Sowas kannte ich bisher nicht und es
    könnte mein Problem sehr einfach lösen. Ich muss ca. 4 Sekunden gedrückt halten. Geht das?

    LG,

    Rudi

    Zitat Zitat von 021aet04 Beitrag anzeigen
    Was du aufpassen musst ist das du keine Sicherheitseinrichtungen o.Ä deaktivierst. Maschinensicherheit muss immer gewährleistet werden.

    Müssen die Tasten länger gedrückt werden oder nur kurzzeitig. Wenn nur kurzzeitig, dann würde ich es mit Magnet machen (nur als Beispiel http://m.pollin.de/item/333430333136). Das wird dann einfacher. Wenn die Taste gedrückt werden soll einfach kurz Magnet einschalten und dann auf die Taste springen lassen.

    Der RPi ist extrem unterfordert, besser ist ein einfacher uC, man kann also einen Arduino nehmen (es gibt auch welche die einen ARM besitzen)

    Du kannst aber auch die Servos an den uC anschließen.

    MfG Hannes

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.616
    Hallo Rudi!
    .. Linearantrieb-Servos für ca. 15 Euro ..
    DAS ist ja mal ne Entdeckung. Würdest Du bitte den Lieferant angeben (oder für mich Faulpelz gleich nen Link zum Servo) ? Danke im Voraus.

    Nur so: mir ist nicht klar, wieso es nicht reicht einen normalen Modellbauservo zu nehmen und den mit einem Hebelchen die Knöpfe drücken zu lassen ?
    Ciao sagt der JoeamBerg

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    7
    Hi,

    gibt es immer wieder mal auf ebay habe ich gesehen. Habe sogar zwei für ca. 17 Euro gekauft. Hier einer
    für etwa den Preis: http://www.ebay.de/itm/Spektrum-2-3-...wAAOSwubRXFxhw

    LG,

    Rudi

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    30
    Beiträge
    4.601
    Es sollte damit lösbar sein, allerdings benötigst du eine Umlenkung. Mit Strom ziehst du den Anker/Stössel ein und mit Federkraft schießt er heraus. Bei dir sollte man aber die Feder auch weglassen können (wird mit der Taste zurück gedrückt).

    Es könnte auch sein das ein anderer Magnet besser geeignet ist (z.b http://m.pollin.de/item/333430373338). Also das mit bestromter Spule der Anker ausfährt und mit Federkraft ein.

    Wichtig ist das der Magnet die nötige Kraft aufbringen kann.

    MfG Hannes

Ähnliche Themen

  1. Grundsätzliche Frage - Vorgehensweise
    Von m@rkus33 im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.03.2007, 13:09
  2. SwitcherCAD III - Grundsätzliche Verständnisfrage
    Von CopyConstructor im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2006, 21:29
  3. Frage zum IR <-> Servos
    Von sp1nnaker im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.06.2006, 14:47
  4. Grundsätzliche Frage AVR Programmen
    Von semicolon im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.07.2005, 18:19
  5. Frage zum betrieb eines lcd-displays.
    Von raptor_79 im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.02.2005, 23:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •