-         

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Thema: abstand zweier fahrräder messen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von inka
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    nahe Dresden
    Alter
    69
    Beiträge
    1.299

    abstand zweier fahrräder "konstant" halten

    Anzeige

    GearBest Black Friday Verbraucherelektronik Promotion
    hallo allerseits,

    folgendes szenario:
    zwei radfahrer fahren hintereinander, nicht immer mit gleichem abstand, entfernung auf sichtweite ist erwünscht, aber für den vorausfahrenden nicht immer gut kontrollierbar.

    Rückspiegel ist nur für ganz kurze entfernungen geeignet, handy mit dauerkontakt und in-ohr-hörer ist zu empfindlich für den fahrtwind, walkie-talkie schwierig in der bedienung. Selbst die VOX funktion ist unzuverlässig. Für einen schwerhörigen allemal...

    Liesse sich das problem mit hilfe zweier arduinos mit "irgendwelcher" verbindung lösen, indem beide fahrer (man wechselt sich vorne öfters ab) eine "grün - gelb - rote" LED-anzeige haben, die signalisiert wie die entfernung ist? Spätestens bei rot auf der anzeige des vorausfahrendes heisst es anhalten...

    p.s. ich hatte probleme mit dem chromium webbrowser unter ubuntu das thema zu erstellen, das sah in der vorschau immer so aus:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto vom 2016-10-01 10:28:36.jpg
Hits:	16
Größe:	87,4 KB
ID:	32073
    formatierung war weg, die icons des editors ebenfalls. Auch das bearbeiten von beiträgen geht nicht. Kennt das jemand?
    Geändert von inka (13.11.2016 um 11:25 Uhr)
    gruß inka

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    1.839
    Zunächst mal ist das eine Frage des Sensors.
    Welche Technik soll den eingesetzt werden.
    Möglich wäre z.B. Infrarot, Ultraschall, Radar, Laser - Es gibt sicher noch andere Möglichkeiten, aber die fallen mir mal Spontan ein.
    Ein Arduino ( ATMEL AVR ) könnte dann die Auswertung übernehmen, wenn der Sensor keine superschnelle Reaktion erfordert.

    Problematisch sehe ich beim Fahrrad, das es keine größere Fläche hinten bietet.
    Das bedeutet es wäre vermutlich einfacher, den Fahrer zu detektieren, da dieser eine breitere " Angriffsfläche " bietet.

    Radar hätte den Charme, das er eine Information über das entfernen bzw. annähern liefert. Dafür ist die Entfernungsmessung schwieriger.

    Ich würde es mal mit einem " fertigen " Infrarot Entfernungsmesser probieren.
    z.B. https://www.adafruit.com/product/1568
    Die meisten dieser Sensoren geben eine analoge Spannung raus, die man mit dem A/D Wandler des Arduino messen kann.

    Eventuell wäre für Dich eine Kombination aus verschiedenen Sensoren die sinnvollste Lösung.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.126
    Hallo,

    Die genaue Entfernung ist eigentlich nicht wichtig, so wie ich das verstanden habe.
    Eigentlich geht es nur darum sich nicht zu verlieren, wenn der Vordere wegzieht und wegen Schwerhörigkeit nicht zurückgepfiffen werden kann.

    So etwas fertiges gibt es gegen Kofferklau, da geht ein Alarm los, wenn der Abstand zum Koffer zu gross wird. Allerdings weiss ich jetzt nicht auf welche Distanz die reagieren. Vielleicht müsse man die von Piepser auf LED-Anzeige umbauen.

    Funktionieren müsste auch, wenn man am Fahrrad einen US-Sender montiert und wenn das empfangene Signal beim anderen Fahrrad zu klein wird, gibt man Alarm. Neben US, geht es auch mit Funk.
    Gibt natürlich auch schon Alarm, wenn ein Fahrzeug zwischen den Fahrrädern ist.

    Eigentlich geht es ja nur darum, dass der Vordere mal zurückschaut, wo der Andere abgeblieben ist, Die Entfernung in Metern ist dabei nicht wirklich wichtig!

    Gut, man kann natürlich den Aufwand beliebig weit treiben.
    Mit GPS und einer App, welche immer die eigene Position an die andere meldet, kann man das Problem auch lösen

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    65
    Beiträge
    10.933
    Hallo!

    Ich glaube, dass am einfachsten wäre billiges nach hinten gerichtetes Handy mit Kamera.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    1.839
    Ich dachte, es geht hier eher um Windschatten fahren, wo der Abstand nur wenige Meter beträgt und man sich an der Spitze nur abwechselt.
    Das soll der Beitragsersteller mal aufklären.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von inka
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    nahe Dresden
    Alter
    69
    Beiträge
    1.299
    hallo,
    - es geht nicht um windschattenfahren
    - die genaue entfernung spielt wirklich keine rolle
    - ein gerichtetes signal ist m.e. ungeeignet, weil die direkte sicht auch mal nicht gegeben ist

    ich denke mit einem quasi kugelförmigem signal (z.b sender und emfänger auf 433mhz basis) wird die lösung sein, die reichweite wäre auch passend...

    danke für die ideen..
    gruß inka

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    1.839
    Dann wäre evtl. eine Lösung mit RFM01 RFM02 Chips eine Lösung.
    http://www.pollin.de/shop/dt/ODI5OTg...angsmodul.html
    http://www.pollin.de/shop/dt/NzI5OTg...endemodul.html
    Damit kann man mit einem Microcontroller serielle Daten versenden.

    Wenn ich mich recht entsinne, kann man beim Empfänger auch die Signalstärke rssi bestimmen und damit die Entfernung abschätzen.
    Fertige lib's sollten sich dafür auch finden lassen. Die Ansteuerung ist nämlich etwas Tricky.
    Es gibt auch noch ein bidirektionales Modul = RFM12.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von inka
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    nahe Dresden
    Alter
    69
    Beiträge
    1.299
    ich denke ich nehme dann sowas:
    http://www.ebay.de/itm/5X-433-Mhz-RF...1%26rkt%3D1%26

    dann würde ich folgendes machen:
    - vom ersten arduino daten senden (immer die gleichen per loopschleife)
    - beim zweiten arduino überwachen ob daten ankommen, grüne LED brennt
    - beim abriss der verbindung kommen keine daten an, grüne LED erlischt, rote geht an...

    die betriebssspannung des TX teiles ist ja recht variabel (3-12V), kann man damit evtl. die reichweite variieren? Wäre ideal...
    gruß inka

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    65
    Beiträge
    10.933
    Zitat Zitat von inka Beitrag anzeigen
    die betriebssspannung des TX teiles ist ja recht variabel (3-12V), kann man damit evtl. die reichweite variieren? Wäre ideal...
    Ja, wenn es keine variable Reflexionen geben würde, also im Stehen und weit vom Strassenverkehr.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.126
    Zitat Zitat von inka Beitrag anzeigen
    ich denke ich nehme dann sowas:
    http://www.ebay.de/itm/5X-433-Mhz-RF...1%26rkt%3D1%26

    dann würde ich folgendes machen:
    - vom ersten arduino daten senden (immer die gleichen per loopschleife)
    - beim zweiten arduino überwachen ob daten ankommen, grüne LED brennt
    - beim abriss der verbindung kommen keine daten an, grüne LED erlischt, rote geht an...

    die betriebssspannung des TX teiles ist ja recht variabel (3-12V), kann man damit evtl. die reichweite variieren? Wäre ideal...
    Das Chinateil hat da ein paar Nachteile:
    1. Es gibt keine CE-Konformitätserklärung und ein Hersteller wird auch nicht angegeben (non Branded). Wenn das Teil nicht den Vorschriften entspricht hängst du und kannst auch keinen Hersteller verklagen.
    2. Beim Pollin-Teil kann man die Empfangsstärke auslesen und damit den Abstand schätzen, bevor die Verbindung zusammenbricht. Dadurch könnte man noch Informationen an den anderen senden.
    3. Wirkliche technische Daten gibt es zu dem Chinateil nicht. Vermutlich ist die Sendeleistung/Reichweite von der Spannung abhängig.

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wasserstand (Abstand messen)
    Von Tux12Fun im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.05.2010, 22:14
  2. Abstand messen
    Von sebi87 im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.11.2008, 08:07
  3. Wie messen Digitalkameras den Abstand zum Objekt?
    Von Murus im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.10.2007, 15:32
  4. Abstand Messen
    Von Brantiko im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.05.2007, 19:29
  5. Abstand zu Menschen messen
    Von Starchild im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 18.08.2004, 19:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •