-
        

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Probleme mit Sharp Sensor

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied Avatar von fulltime
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    50

    Probleme mit Sharp Sensor

    Anzeige

    Hallo Leute!

    Ich habe mir die RP6 M256 Wifi Erweiterungsplatine bestellt und möchte nun verschiedene Algorithmen ausprobieren um den Weg aus einem Labyrinth zu entkommen. Dazu möchte ich auch unter anderen einen Sharp Sensor verwenden.

    Ich verwende derzeit einen GP2Y0A02YK0F und schließe ihn an einem ADC der Platine an. Dabei habe ich festgestellt, das dann die Ausgangsspannungs des Senors auf 3,3V bleibt egal welche Entfernung er misst. Messe ich die Ausgangsspannung nur mit einem Voltmeter verändert er die Spannung je nach gemessener Entfernung richtig. Also würd ich sagen, Sensor ok. Dann habe ich den ADC-Eingang mit einem Poti getestet. 5V am Schleifer wurden 1023 am LCD ausgegeben, bei 0V 14. Da würd ich sagen der ADC funktioniert auch.

    Ich verwende noch keine Filterbeschaltung des Sensors.

    So ich habe gerade des Rätselslösung gefunden. Die internen Pull-ups dürften Schuld daran gewesen sein. Ganz erklären kann ichs mir jetzt nicht.
    Wieso stören den Sharp-Senor die internen Pull ups?

    mfg
    fulltime

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.521
    Hallo,

    Denk mal nach. wäre der Innenwiderstand eines Analogeingangs gegen GND klein, dann würde eine Eingangsspannung ggf. verfälscht und ein großer Strom fließen (aus dem Grund haben auch Voltmeter einen großen Innenwiderstand).
    Hat der Sensor jetzt einen Leckstrom, der so groß ist, das die Spannung nicht abgebaut wird, bleibt sie immer hoch.
    Man braucht eigentlich nur mal die Fälle mit dem ohmschen Gesetz durchzurechnen um zu sehen wie sich der Strom bei kleinem oder großem Innenwiederstand verhällt.
    Wenn Du ein Potti benutzt, hast Du schon einen Pulldown Widerstand mit dem Teil der Widerstandsbahn der gegen GND geht. Wenn Du nur einen Anschluß des Pottis mit 5V verbindest und den Schleifer mit dem ADC, denn anderen Anschluß aber unbeschaltet lässt, dürftest Du das selbe Verhalten wie beim Sharp bekommen.
    Was also fehlt ist ein angepasster Pulldown, der den Sharp nicht zu sehr belastet, den Messwert nicht verfälscht aber die Spannung gegen GND ableiten kann. Wenn der Stromverbrauch gesenkt werden soll (z.B. wegen Batterielebensdauer), wird es etwas aufwändiger.
    Geändert von i_make_it (04.09.2016 um 17:02 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Pro Bot128 und Sharp IR Sensor
    Von NikoR im Forum Sonstige Roboter- und artverwandte Modelle
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.02.2012, 21:44
  2. Sharp Sensor
    Von Heuler im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.09.2011, 16:57
  3. welchen Sharp Sensor
    Von FJK im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.05.2007, 14:23
  4. Sharp IR sensor verpolungssicher???
    Von nooob im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.09.2006, 14:13
  5. Sharp sensor
    Von sulu im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.07.2005, 14:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •