-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Bräuchte Hilfe Raspberry Pi 3 erkennt Gertbotboard nicht...

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.07.2015
    Beiträge
    7

    Bräuchte Hilfe Raspberry Pi 3 erkennt Gertbotboard nicht...

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hoi zusammen...
    Bin der totale Raspberryanfänger und bräuchte Hilfe...
    Habe mir einen Raspberry https://www.distrelec.ch/de/raspberr...dle/p/30063012
    Und ein Gertbot https://www.distrelec.ch/de/gertbot-...bot/p/30037312
    bestellt.......
    Alles Zeugs von Gertbot.com runtergeladen usw... Aber irgendwie erkennt die Rasp den Gert nicht...
    Wenn ich die GUI von Gert lade kommt sie, wenn ich Connect drücke hängt er sich auf...
    Passt da was nicht zusammen oder was mach ich falsch?? Steuern würde ich gerne für den Anfang nen einfachen 18v DC Motor...
    Danke für eure Hilfe..
    Gruss
    Sasse
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20160831_203609.jpg
Hits:	8
Größe:	94,4 KB
ID:	31969Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20160831_203622.jpg
Hits:	5
Größe:	25,1 KB
ID:	31970

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    321
    Ich würde empfehlen mal das System komplett zu aktualisieren. Also in einen Terminal und dann

    Code:
    sudo apt-get update
    und danach

    Code:
    sudo apt-get upgrade
    Ich schaue mir heute Mittag mal dieses Gerbot an, hab leider keinen Plan was das ist. Vielleicht finde ich da was.
    Geändert von hirnfrei (01.09.2016 um 14:56 Uhr)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.454
    hallo,
    auch ich habe das Gertboard oder das Gertbotboard nicht, aber ich habe einiges mal hier und da über Probleme gelesen.

    Erstmal: wer dir das verkauft hat, muss auch eine Gebrauchsanleitung beilegen, und wer es speziell in Deutschland verkauft, sogar in deutsch. Also hau dem Händler auf die Finger. Wenn es nicht funktioniert, weil du es wegen fehlender Anleitung nicht in Betrieb nehmen kannst, ist das ein Rückgabegrund (neben allgemeinem Rücktritt nach Fernabsatzgesetz).

    Weiterhin ist auch das Update wichtig, aber auch dist-upgrade, denn vor etwa 4 Monaten wurde der Raspian-Kernel verändert. Welche kernel-Version hast du denn, und arbeitest du überhaupt mit Raspbian? was sagt denn bei dir
    uname -a
    ?
    bei mir steht dann
    Linux raspberrypi 4.4.13-v7+
    (ich habe nur einen Pi2, daher ist das vlt nicht unbedingt auf den Pi3 übertragbar.)
    wenn das bei dir ist nicht aktuell ist: es gibt eine spezielle Anleitung für das neueste dist-upgrade, damit auch wirklich alle Pakete installiert werden!

    Und dann ntl die Frage nach deiner Programmiersprache - vermutlich nicht C/C++ sondern Python? Da muss dir dann aber sowieso jemand anders helfen, Python ist nicht meine Welt.

    Möglicherweise hilft dir aber der Link zu einem speziellen Gertboard Unterforum:
    https://www.raspberrypi.org/forums/v...1b28856e3019ad
    (wobei allerdings schon - augenscheinlich - so ein Forum seine Berechtigung haben wird, und dass allein schon dessen Existenz nicht unbedingt darauf schließen lässt, dass es überhaupt keine oder auch nur kaum Fragen zum dessen Betrieb bzw. zu dessen Inbetriebnahme geben wird....
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.07.2015
    Beiträge
    7
    Hoi zusammen.. danke für eure Antworten. Werde das alles heute am Feierabend ausprobieren und Rückmelden.
    Gruss Sasse

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.446
    Die Befehlsabfolge ist eigentlich andersrum korrekt.
    # apt-get update
    # apt-get upgrade
    alternativ auch:
    # apt-get update && upgrade

    Wenn man ein Dist Update macht, solltem man auch:
    # update-initramfs -k all -u -v
    durchführen.


    Im Handbuch steht das man das Board auf einen Raspberry Pi aufsteckt und das man bei einem B+ darauf achten soll, das man die Pins 1-26 nimmt.
    Also ist das Board für einen Raspberry 1 gedacht.

    Plug the Gertbot board on top of a Raspberry-Pi board which is powered down. Then boot the device.
    (On a B+ make sure to plug the board on GPIO pins 1-26.)
    http://www.gertbot.com/gbdownload/man/Gertbot.pdf

    Jetzt hat der Pi2 ja schon ein anders Pinout (Pin3 und 5) und der Pi3 ein ganz anderes.
    Sofern jetzt nicht schon was kaputt gegangen ist, auseinander nehmen, Pinouts vergleichen und mit Jumperwires korrekt verdrahten oder Adapterplatine bauen.

    http://raspi.tv/wp-content/uploads/2...IO-pinouts.png

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.454
    ich rate davon ab, irgendwelche allgemeinen Linux update und Zusatzinstallationen zu machen, wenn man Anfänger ist, und erst recht, wenn man es mit Raspbian zu tun hat.
    Es gibt festgelegte Update- und Upgradevorschriften für Raspian, die man tunlichst einhalten sollte, sonst ist hinterher das Jessie nicht mehr kompatibel mit Standards, die jeder andere in Foren benutzt, und auf die man sich bezieht, wenn man Hilfe braucht. Dazu gehören auch Tools wie das SD-Backup, Geany und Python (!!), das man wieder fürs Gertboard braucht.

    Die von raspberry.org empfohlene Upgrade Routine lautet:
    sudo apt-get update
    sudo apt-get dist-upgrade
    sudo apt-get install piclone geany usb-modeswitch pi-bluetooth
    sudo apt-get install python-pigpio python3-pigpio

    Fortgeschrittene können ntl machen was sie wollen, aber die wissen dann meist auch, wie man den selbstfabrizierten Mist wieder los wird.
    was HATs betrifft, ist der Pi3 aber pinkompatibel zum Pi2 und B+, und darauf passen auch alle 40-pin-HATs und auch die meisten 26-pin-HATs, wenn sie die Raspberry HAT Spezifikationen erfüllen.
    Nur der Pi A ist/war ganz anders.
    Geändert von HaWe (01.09.2016 um 14:54 Uhr)
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    321
    Ich sehe in

    sudo apt-get update
    sudo apt-get upgrade

    jetzt wirklich nichts was ein Anfänger nicht auch machen könnte. Ich verwende seit Jahren auf dem Rechner meiner Frau Linux Mint, was ja aus Ubuntu hervor ging und da update ich genau so. Da in dem Fall nur die bereits installierten Programme ein Update erfahren. Also ob Anfänger oder nicht, damit kann man nicht wirklich was falsch machen.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.454
    Mann, davon rede ich doch nicht!
    es geht um Sachen wie update-initramfs -k all -u -v die nicht generell empfohlen werden und auch andere Befehle, die andere Versionen laden, die noch nicht freigegeben wurden, und andererseits um das korrekte dist-upgrade auf den neuen kernel und die neuen Tools wie oben zitiert, denn da werden sonst leicht Pakete ausgelassen, die aber gebraucht werden.
    Auf dem Ubuntu Mint von deiner Frau werden auch sicher keine HATs aufgesteckt, die auf bestimmten Konventionen aufbauen und mit speziellen Python-Versionen und -Libs programmiert werden, und außerdem bist du mit ein paar Jahren Linux Erfahrung eben auch kein Anfänger mehr, was Linux angeht, egal ob Raspian demgegenüber Gemeinsamkeiten oder Besonderheiten hat. Und gerade du hast anfangs update und upgrade in der falschen Reihenfolge ausgeführt, was nicht passieren kann, wenn man sich als Anfänger stur an die vorgeschriebene Installations-Anleitung hält.
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    321
    Mann so habe ich es aber verstanden!

    Die von raspberry.org empfohlene Upgrade Routine lautet:
    sudo apt-get update
    sudo apt-get dist-upgrade
    sudo apt-get install piclone geany usb-modeswitch pi-bluetooth
    sudo apt-get install python-pigpio python3-pigpio
    Es mag ja schön und gut sein das es die empfohlene Update-Routine ist, aber mit dem sudo apt-get upgrade kann man eben auch als Anfänger nichts falsch machen. Warum denkst du habe ich nur update und upgrade genannt in meiner ersten Antwort? Da du in deiner Antwort nicht genannt hast, auf was sich dein korrekter Aufruf zur Vorsicht bezieht, wollte ich hinzufügen, dass der Themen-Ersteller vor Update keine Angst haben muss. Nicht mehr und nicht weniger.

    Und ja ich habe mehr Erfahrung. Klar. Daher weiss ich ja, dass man bedenkenlos so vorgehen kann. Auch als Anfänger. Denn oh wunder, ich bin auch nicht vom Himmel gefallen und glaub mir, wenn du nach zwei Tagen Installation dein Gentoo zerlegst und von vorne anfangen musst kriegst du einen Herz-Kranz-Gefäss-Katar, oder eine prostbraniale Erweiterung des Oberbauchs, oder wie man das schreibt . Oder einfach Plag.

    Also, alles gut?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.454
    Mann, natürlich kann man damit nichts falsch machen, update und upgrade sollten immer vor einer neuen Installation ausgeführt werden (in der richtigen Reihenfolge!) , aber darum ging es nicht!

    Es ging um dist-upgrade!! Denn genau darauf hat sich mein Post bezogen, wenn der OP noch nicht den neuen Jessie-Kernel drauf hat !!

    Und danach hat der Befehl von i-make-it nichts verloren, sondern das kernel dist-uprade sollte mit den Befehlen aus der raspi.org Anleitung gemacht werden, und mit nichts anderem. Und auch sonst wird i-make-its Befehl nicht benötigt bei Raspi Jessie!
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gyrosensor - Bräuchte Hilfe bei Winkelbestimmung
    Von chmbw im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.11.2010, 11:29
  2. bräuchte Hilfe bei bascom-code
    Von Zrieschling im Forum Software, Algorithmen und KI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 15:59
  3. Bräuchte mal hilfe bei ADC Stabeliesierung
    Von Anubisbot im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.12.2005, 16:00
  4. Bräuchte Hilfe bei Getriebeberechnungen
    Von kai hawaii im Forum Mechanik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.02.2005, 20:52
  5. Bräuchte Hilfe bei LCD-Ansteuerung
    Von Spartakaktus im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.01.2005, 18:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •