-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Sitzung läuft zu schnell ab beim Beitrag schreiben!

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.449

    Sitzung läuft zu schnell ab beim Beitrag schreiben!

    Anzeige

    Die Sitzung läuft zu schnell ab beim Beitrag schreiben!
    wenn man grade fertig ist, ist man plötzlich schon ausgeloggt und wird rausgeschmissen und der Beitrag ist futsch - das ist echt ein Unding, die Log-in Zeiten müssen deutlich verlängert werden!
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Ich habe den Haken bei "eingeloggt bleiben " gesetzt. Somit bleibst du angemeldet bis du dich aktiv ausloggst bzw die Seite verlässt. Wenn du dich nicht ausloggst und auf die Seite zurück kommst bist du automatisch wieder angemeldet.

    MfG Hannes

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.449
    nanu, meine Antwort ist verschwunden!
    Ich habe den Haken auch gesetzt, trotzdem ist die Sitzung zu früh abgelaufen, ich bleibe scheinbar zwar eingelogt laut Kopfzeile, kann aber trotzdem icht zurück und neu abschicken und der Text ist komplett futsch. Die automatische Auslog-Zeit muss einfach dringend verlängert werden.
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Soweit ich weiß muss man cookies akzeptieren, wenn man eingeloggt bleiben will. Bei mir ist die Zeit egal, ich bleibe immer eingeloggt. Genauer kann dir das ein Administrator oder eventuell ein Moderator sagen.

    MfG Hannes

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.449
    habe ich natürlich auch immer - das mache ich sogar immer als erstes, weil die Meldung mit den Cookies sowieso das Einloggen fast unmöglich macht, da sie quer über die login-Zeile gelegt ist.
    Der Fehler mit dem viel zu frühen rausgekickt werden beim Schreiben bleibt daher nach wie vor.
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.380
    im worst case, erstmal alle Passwörter aufschreiben die du im Forum verwendest, dann bei Browsereinstellungen auf Datenschutz gehen und den Reiter für Cookies suchen

    dort sagst du dann alle Cookies für roboternetz.de löschen

    vll. hat dein browser ein paar schimmlige cookies XD okay klingt blöd ist aber ernst gemeint

    die Passwörter solltest du nur sicherheitshalber notieren, weil du aus allen Sessions die mit der Webseite zu tun haben dann definitv rausfliegst bis du dich weider eingeloggt hast
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.449
    mein Browser löscht immer alle Cookies, alle Passwörter, alle temporären Daten und alle Websiten-Einstellungen beim Beenden, ich gebe also immer alles neu ein, und Cookies sind auch nie welche da, wenn ich ihn neu gestartet habe.
    Wenn ich dann einen neuen Beitrag schreibe, und der ein wenig länger oder komplizierter ist, wird der Beitrag nicht übermittelt, weil angeblich meine Sitzung abgelaufen sei.
    Es bleibt also wie beschrieben:
    Die Sitzung läuft zu schnell ab beim Beitrag schreiben!
    wenn man grade fertig ist, ist man plötzlich schon ausgeloggt und wird rausgeschmissen und der Beitrag ist futsch - das ist echt ein Unding, die Log-in Zeiten müssen deutlich verlängert werden!
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.04.2015
    Beiträge
    196
    Ist bei mir auch so.
    Drum, bevor ich absende:
    Strg+A, Strg+C, verdammt, schon wieder raus, also anmelden, dann Strg+V.

    (Erfahrung macht kluch)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo,
    Zitat Zitat von HaWe Beitrag anzeigen
    Die Sitzung läuft zu schnell ab beim Beitrag schreiben!
    wenn man grade fertig ist, ist man plötzlich schon ausgeloggt und wird rausgeschmissen und der Beitrag ist futsch - das ist echt ein Unding, die Log-in Zeiten müssen deutlich verlängert werden!
    Ich kenne das Problem nicht. Ich kann auch nach Stunden weiter schreiben und den Beitrag absenden. Kommt ab und zu vor, wenn ich weg muss.

    Da das Problem auch in anderen Foren auftritt und da auch nur bei einzelnen Usern, bleiben Modem und Browser als Problem.

    Bei den Modems gibt es eine Option. Entweder nageln die die Verbindung fest oder sie löschen die Verbindung, wenn ein paar Minuten keine Daten gesendet werden. Wenn du dann eine neue IP beziehst, ist die Session natürlich beendet.
    Die andere Möglichkeit wäre noch, dass der Browser was wurstelt.

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  10. #10
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.989
    Blog-Einträge
    1
    Ich habe die Cookie Zeit mal etwas erhöht um das Problem zu mindern. Wenn man aber länger als 30 Minuten an einem Beitrag schreibt, empfehle ich wie auch hier schon genannt, diesen vor dem Absenden zu kopieren (STRG C). Sollte man im Internet generell so machen damit man nichts zweimal schreiben muss.
    Mit bestem Gruß
    Frank

    Admin Roboternetz.de - RN-Wissen.de - Elektronik-Blog

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Attiny861A - Timer1 läuft viel zu schnell
    Von dj_cyborg im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.07.2013, 14:33
  2. Atmega 32 Uhr läuft zu schnell
    Von Natureengeneer im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.10.2012, 16:24
  3. Wie schnell läuft ein Schrittmotor
    Von Hellmut im Forum Motoren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2008, 19:29
  4. Hilfe! Uhr läuft zu schnell?
    Von HPM im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.02.2007, 22:13
  5. PCF 8583 läuft zu schnell
    Von Zeroeightfifteen im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.04.2006, 17:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •