-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: L297 - Oszillator schwingt nicht

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987

    L297 - Oszillator schwingt nicht

    Anzeige

    Moin.

    Mal wieder ein Problem. Ich hab in einer Schaltung eine Ansteuerung für einen kleinen Schrittmotor über die Klassiker L297 + L298.
    Der L297 bekommt seine Steuersignale von einem AVR.
    Schaltplan: http://cihome.de/forendaten/l297_2016-08-18.png
    Die verbauten Jumper sind Bestückungsoptionen.
    JP13 versorgt R3 mit +5V.
    JP1 versorgt R3 mit GND.
    JP2 zieht Pin 11 (CNTL) nach GND.
    Pin 1 (Sync) ist nicht beschaltet.
    Pin 15 (Vref) ist für den Anfang auf grob 1,8V eingestellt.

    Problem ist jetzt, dass zwischen L297 und L298 kein "Datenaustausch" stattfindet. Nach etwas Rummessen mit dem Oszi hab ich
    festgestellt, dass an Pin 16 (OSC) nichts passiert. Hier liegt nur eine Gleichspannung von ~1,5V an, ohne erkennbare Schwingungen.
    Ebenso kommt an Pin 1 (Sync) nichts raus.
    Diese Schaltung gibts 2x, beide Male mit exakt dem gleichen Problem.

    Hab ich da noch irgendwas übersehen? Oder hab ich hier mal wieder das Glück, 2 defekte ICs verbaut zu haben?

    MfG
    Jaecko
    #ifndef MfG
    #define MfG

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo!

    Zitat Zitat von Jaecko Beitrag anzeigen
    ... mit dem Oszi hab ich festgestellt, dass an Pin 16 (OSC) nichts passiert. Hier liegt nur eine Gleichspannung von ~1,5V an, ohne erkennbare Schwingungen.
    Ich habe zwar mit dem IC bisher nix zu tun gehabt, aber laut Datenblatt: http://pdf.datasheetcatalog.com/data...4x2i4jzffy.pdf , Figure 2, auf 8. Seite ist es ein RC Oszillator mit R = 22 kΩ und C = 3,3 nF, die angeblich bei dir fehlen.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Der Oszillator wäre eigentlich da. L297 Pin16, Bauteile R2, C10. Aber dennoch schwingt da nix.
    #ifndef MfG
    #define MfG

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Wenn deine Schaltung exakt dem o.g Schaltplan entspricht, dann kann es nur ein Montagefehler sein, den ich sicher nicht finden kann. Sorry !
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.397
    Die Kombination L297/L298 ist wirklich steinalt und technisch komplett überholt. Da gibt es heute deutlich besseres, daß auch noch preislich günstiger ist, z.B. hier

    Da würd ich keine Sekunde auf die Fehlersuche verschwenden. Aus alten ICs kann man immer noch Mobilees basteln oder Setzkästen füllen.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Das ist ja das seltsame. Ich hab (bis auf die beschriebenen Jumperoptionen) die Schaltung genau so aufgebaut. Ich hab nochmal alle Leiterbahnen einzeln gemessen, dass auch alles Kontakt hat und passt. Es sind auch keine Kurzschlüsse durch Lötzinnbatzen o.ä. da. Statistisch müssten dann bei beiden Schaltungen die gleichen Montagefehler da sein.
    Entweder fehlt da noch irgendwo irgend ein Signal, dass ein bestimmter Pin einen bestimmten Pegel haben muss... oder ich hab tatsächlich wieder nen Jackpot gerissen und 2 ab Werk defekte ICs gekriegt (Anfang des Jahres hatte ich das bei nem Mega644 mal; soviel zum Thema Wahrscheinlichkeiten... Und da ich auch schon mal ne Klinkenkupplung gekriegt hab, bei der der Knickschutz bei Berührung zerbröselt ist, weiss ich nicht genau, wie da im Lager mit den Teilen umgegangen wird; https://www.youtube.com/watch?v=4qWSXJpeYJo )

    Wenn sich jetzt hier wirklich kein (grober) Beschaltungsfehler zeigt, dann werden wohl nochmal 2 L297 geordert werden müssen.


    Edit: Hab jetzt grad erst die andere Antwort gesehen. Das neue Modul schaut nicht schlecht aus und wird für die nächsten Projekte mal in Betracht gezogen. Nur für das aktuelle Problem hier ist das leider keine (wirtschaftlich) sinnvolle Option. Wenns wirklich die L297 sind, die hin sind, sind das 5,80 EUR, die bei der nächsten Bestellung mitlaufen. Für die anderen Module müsste dann ein komplett neues Platinendesign her und auch nochmal ein Satz Bauteile für die erneute Platinenbestückung. Kosten/Zeitaufwand würden hier bei weitem über dem der Fehlersuche liegen.
    Geändert von Jaecko (18.08.2016 um 19:42 Uhr)
    #ifndef MfG
    #define MfG

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo,
    Zitat Zitat von Jaecko Beitrag anzeigen
    Das ist ja das seltsame. Ich hab (bis auf die beschriebenen Jumperoptionen) die Schaltung genau so aufgebaut. Ich hab nochmal alle Leiterbahnen einzeln gemessen, dass auch alles Kontakt hat und passt. Es sind auch keine Kurzschlüsse durch Lötzinnbatzen o.ä. da. Statistisch müssten dann bei beiden Schaltungen die gleichen Montagefehler da sein.
    Entweder fehlt da noch irgendwo irgend ein Signal, dass ein bestimmter Pin einen bestimmten Pegel haben muss...
    Es gibt kein Signal, welches den Oszillator stoppt, ausser man legt Pin 1 auf einen festen Pegel

    Nach deinen Angaben ist aber bei JP3 kein Jumper vorhanden?

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Korrekt. Ich hab die Optionen vorgesehen, um im Fall der Fälle mal schnell nen bestimmten Pegel hinzuhängen (offene Pins sind ja immer so ne Sache) oder das Signal leicht abgreifen zu können. Aber Pin 1 ist tatsächlich offen.
    #ifndef MfG
    #define MfG

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Zitat Zitat von Jaecko Beitrag anzeigen
    Korrekt. Ich hab die Optionen vorgesehen, um im Fall der Fälle mal schnell nen bestimmten Pegel hinzuhängen (offene Pins sind ja immer so ne Sache) oder das Signal leicht abgreifen zu können. Aber Pin 1 ist tatsächlich offen.
    Wenn jetzt noch Vcc und GND anliegen, muss das schwingen, egal was an den restlichen Pins anliegt.
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Auch mein Gedanke. GND ist da, VCC sauber bei 5,0VDC.
    Es scheint wirklich so zu sein, dass ich dieses Jahr besonderes "Glück" bei den Bauteilen hab. Ich schau mal, ob ich übers Wochenende irgendwo in der Gegend nen L297 zum Testen herzaubern kann. Wenns damit dann geht: Problem solved. Wenn auch nicht, dann brauchen wir nen jungen Priester und nen alten Priester.
    #ifndef MfG
    #define MfG

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kippschwinger schwingt nicht nur da wo es soll?
    Von achso im Forum Elektronik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 12.05.2015, 21:33
  2. PIC18F14k50: LFINTOSC schwingt nicht.
    Von BioSniper im Forum PIC Controller
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 17:34
  3. Quarz schwingt nicht--M2560
    Von Bauteiltöter im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.01.2009, 15:12
  4. Quarz schwingt nicht richtig
    Von KST im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.06.2007, 10:33
  5. Atmega128L - 32.768kHz Quarz schwingt nicht
    Von TRM2000 im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.2006, 22:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •