-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Erster Roboter

  1. #1

    Erster Roboter

    Anzeige

    Hallo liebe Community,
    ich wusste nicht wo ich das Thema eröffnen sollte also habe ich es mal hier getan. Wie der Titel es schon sagt habe ich vor über die Sommerferien meinen eigenen Roboter zu bauen. Leider habe ich absolut keine Ahnung wie das alles funktioniert aber ich habe kein Problem damit alles nachzuwälzen. Es soll kein komplexer Roboter sein aber ausbaufähig. Mein Ziel ist es erstmal einen zu bauen der eventuell läuft und von da an ist Luft nach oben. Ich möchte ihn auch selbst programmieren, ich habe in der Schule Informatik Leistungskurs da gehört sich das.
    Nun meine Fragen wie kann ich ihn programmieren. Damit meine ich nicht welche Programmiersprache sondern wo bzw. mit welcher Umgebung kann ich ein Programm schreiben um es dann auf den Roboter zu bekommen.
    Kriege ich alle nötigen Teile von Conrad ?
    Und was benötige ich im generellen aufjedenfall ?

    Mit freundlich Grüßen
    MoMo

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.04.2015
    Beiträge
    196
    Laufen soll er?!?

    Such mal vielleicht als Einstieg bei Youtube nach "Bob the Biped". Soll es so'n Wackeldackel sein? Oder einfacher? Oder komplexer?

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    63
    Hallo MoMoXo,

    die verwendete Programmiersprache hängt zum Teil auch vom Compiler ab. So kannst du mit Bascom (Basic) und einen "all AVR" Programmer einen AVR (z.B. ATMega) recht schnell Erfolge erziehlen. Bascom ist bis 4kB Code kostenlos, das reicht erstmal eine Weile. Oder du nimmst das AtmelStudio (C und inline ASM) und einen AVR ISP, das ist aber für den Anfang etwas komplexer. Das ist wiederum kostenlos. Am besten wäre wohl so ein Adurino für dich. Die Hardware ist günstig, und du mußt nichts selber löten. Sketchs gibt es im Netz für eigentlich alles. Und flashen kannst du ohne extra Programmer.

    Bein großen C gibts alles, aber halt auch zum GROSSEN Preiß.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.442
    Für einen Anfänger halte ich einen Laufroboter für absolut ungeeignet!
    Ich würde mit einem Tribot anfangen, beide Antriebsräder mit eigenem Motor ("Differentialantrieb"), hinten ein frei drehbares Rad (Coaster, ähnlich wie Bürostuhl-Rad).

    Bausätze gibt es von Arduino ( http://www.ebay.de/sch/i.html?_from=...t&_sacat=65483 )

    oder von Lego Mindstorms (Letzteren am besten mit dem alten NXT, den kann man auch C-ähnlich oder sogar mit richtigem C oder Java programmieren, und da gibt es sogar einen fast-lauffähigen Roboter zum Zusammenbauen - aber nicht zu viel erwarten!
    - aber weitere, "ganz normale Fahrroboter" kann man mit diesem Set ja auch zusätzlich bauen!
    siehe: http://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=...547&_sacat=220 )
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  5. #5
    @Holomino ja ich dachte es wäre etwas einfaches zum realisieren. Laufen war vielleicht das falsche Wort, er soll sich bewegen und auf die Umgebung reagieren können oder so etwas in der Art.
    @Tomy83 Die Sketchs sind doch ( habe es nachgelesen) die Programme und die werden dann in C++ geschrieben oder nicht ? Bei Adurino. Die würde ich dann liebend gern selbst machen
    @ HaWe Ich habe da jetzt ein wenig rumgeschaut und ich glaube auch, dass Arduino eine gute Wahl wäre.

    http://www.ebay.de/itm/KIT-Roboter-4...0AAOSwYGFUz1HC Ich habe jetzt mal den rausgesucht. Was haltet ihr von dem ?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.442
    4WD läuft sehr gut im Freien, aber in Räumen auf Teppichboden etc. dreht er sehr schlecht.


    indoors finde ich sowas besser:

    http://www.ebay.de/itm/KIT-Roboter-2...wAAOSwmrlUzhHs

    https://www.youtube.com/watch?v=60kLBEZSf3Q

    und, ja:
    die Arduino Sketche sind in C/C++ Syntax, erstellt in der eigenen Arduino IDE.
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  7. #7
    Der 2WD hört sich gut an. Ich werde mir dann wahrscheinlich den holen. Ich glaube da kann man gut mit rumbasteln.
    Vielen Dank !

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Rabenauge
    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Osterzgebirge
    Alter
    49
    Beiträge
    1.242
    Hm-der Motortreiber auf dem Teil kann nur zwei Motoren ansteuern. Das funktioniert auch, indem man links und rechts jeweils getrennt ansteuert, aber besonders effektiv ist das so nicht.
    Besser wäre es, jeden der vier Motoren separat ansteuern zu können.
    Und: wenn man das Teil von deinem Link weiter ausbauen möchte, wird es erstens bald eng, und zweitens lenkt er, bei höherem Gewicht, immer schwerer.
    Die Stromversorgung würd mir auch nicht gefallen-auf Dauer werden Batterien zu teuer und NiMh-Akkus taugen einfach nicht viel.

    Aber Vorteile hat das Teil auch: z.B. ist das Arduino-Board nicht fest integriert, man kann es also auch gegen was stärkeres tauschen später.
    Vom Preis her geht es so- nen Eigenbau mit diesen Komponenten dürft allerdings mit der Hälfte abgehen, denn ein originaler Arduino ist das nicht.

    Der 2WD wäre auch eher meine Wahl.
    Grüssle, Sly
    ..dem Inschenör ist nix zu schwör..

Ähnliche Themen

  1. Erster Roboter
    Von Virtuelx im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 28.12.2011, 21:20
  2. Erster Roboter
    Von cubebox im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.02.2011, 11:19
  3. Erster roboter
    Von papitenhallo im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.12.2008, 23:55
  4. Erster Roboter
    Von BKA im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.04.2006, 07:38
  5. Erster Roboter
    Von Phantomlord im Forum Sonstige Roboter- und artverwandte Modelle
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.08.2005, 13:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •