-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Fehler bei der Benutzung von SimpleTimer

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    235

    Fehler bei der Benutzung von SimpleTimer

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    Aktivieren des Timers laut Info mit :
    __________________________________________________ ____________________________
    int setInterval(long d, timer_callback f)
    Call function f every d milliseconds. The callback function must be declared as void f().

    void repeatMe() {
    // do something
    }

    timerId = timer.setInterval(1000, repeatMe);
    __________________________________________________ _______________________________

    Deaktivieren des Timers laut Info mit :
    __________________________________________________ ______________________________
    void disable(int timerId)

    Disables the specified timer.

    timer.disable(timerId);
    __________________________________________________ ______________________________

    Ich bin der Meinung, ich habe das so richtig umgesetzt..... mein PC ist da anderer Meinung!

    timer1.setInterval(3000, Zeitablauf1); // Endzeit und UP, wenn Endzeit erreicht ist
    .
    .
    .
    timer1.disable(Zeitablauf1); // Timer1 löschen

    .
    .
    .
    void Zeitablauf1() { // wird ausgeführt, wenn SimpleTimer timer 1 abgelaufen ist
    .
    .

    Fehlermeldung bei disable:
    no matching function for call to 'SimpleTimer::disable(SimpleTimer&)'

    Was ist da falsch?

    Gruß
    fredyxx

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    19.05.2015
    Beiträge
    69
    Hi,

    Du mußt Dir die Id von setInterval() merken:
    Code:
    int zeitId;
    
    zeitId = timer1.setInterval(3000, Zeitablauf1); // Endzeit und UP, wenn Endzeit erreicht ist
    diesen Integer mußt Du dann beim disable() verwenden und nicht den Funktionszeiger auf Zeitablauf1():
    Code:
    timer1.disable(zeitId);
    Gruß
    Chris

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    235
    Zitat Zitat von botty Beitrag anzeigen
    Code:
    int zeitId;
    
    zeitId = timer1.setInterval(3000, Zeitablauf1); // Endzeit und UP, wenn Endzeit erreicht ist
    Gruß
    Chris
    Hallo,

    Danke!
    War also ohne das "disable" mein Timeraufruf auch schon falsch und unwirksam oder muss das "zeitId = " nur sein, wenn ich den disable-Aufruf mache?

    Gruß
    fredyxx
    Geändert von fredyxx (30.05.2016 um 10:09 Uhr)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    13.01.2014
    Beiträge
    398
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von fredyxx Beitrag anzeigen
    War also ohne das "disable" mein Timeraufruf auch schon falsch und unwirksam oder muss das "zeitId = " nur sein, wenn ich den disable-Aufruf mache?
    War nicht falsch. Die Funktion wird ausgeführt, auch wenn der Rückgabewert nicht gelesen wird.

Ähnliche Themen

  1. Coocox und die Benutzung der I2C-Bibliothek
    Von Tomatello im Forum Software, Algorithmen und KI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.12.2013, 19:50
  2. Fragen zu Benutzung des USI
    Von philiph im Forum Assembler-Programmierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.09.2007, 22:10
  3. USB Benutzung
    Von Killer im Forum Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.07.2007, 00:09
  4. Frage Benutzung ISP-Pin
    Von Picht im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.12.2006, 23:40
  5. Benutzung von Eagle
    Von Hellmut im Forum Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.10.2004, 21:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •