-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Arduino (Due): Test auf ausreichend Bordspannung?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.431

    Arduino (Due): Test auf ausreichend Bordspannung?

    Anzeige

    hallo,
    bei meinem Arduino (Due) brauche ich unbedingt einen Test auf ausreichend Bordspannung, da er auf Akkubetrieb läuft, und er hat sich schon mehrfach durch zu geringe Spannung aufgehängt
    - und das Programm war dann auch aus dem Flash raus und musste neu hochgeladen werden.

    Kann mir jemand bitte erklären, wie ich das möglichst mit eigenen Bordmitteln testen kann?
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    599
    Hallo,

    wenn du noch einen Analogeingang frei hast, kannst du einfach mit einem Spannungsteiler die Versorgungsspannung aufteilen und messen. Wegen des großen Eingangswiderstandes des Controllers kannst du grob mit der Formel für den unbelasteten Spannungsteiler rechnen:
    http://www.elektronik-kompendium.de/...lt/0201111.htm

    Beispiel: Deine Versorgungsspannung ist 9V. Nimmst du jetzt z.B. für R1 47 kOhm und für R2 10 kOhm, dann liegt an der Verbindung der beiden Widerstände etwa 1,57 V an. Das wäre auch für den Due im sicheren Bereich.

    Durch Umstellung der Formel U2 / Uges = R2 / Rges kommst du an einen Umrechnungsfaktor, womit du auf dem Arduino wieder die Versorgungsspannung in Volt berechnen kannst.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.431
    hallo,
    ich wollte nicht die Versorgungsspannung messen, sondern die Bordspannung, also was an den 5V und/oder 3.3V Pins gerade an Spannung drauf ist.
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    599
    So richtig verstehe ich das jetzt nicht. Aber im Prinzip würde es genauso funktionieren, nur die Widerstände müssten etwas anders gewählt werden, z.B. gleich groß.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.431
    ja, aber dann misst man ja die eigene <= 3.3V V Bord-Spannung gegen die eigene <= 3.3V Messspannung, ich glaube nicht, dass das dann so signifikant wird vom Ergebnis her.... :-/

    Ich dachte eher an so was wie einen internen im ARM M3 (ggf auch in AVRs? ) eingebauten "Spannungs-Watchdog" ...
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    599
    ARMs von einigen Herstellern haben in der Tat "brown out detection", aber das kann bei dir ja nicht das Thema sein, weil du ausschliesslich Arduino akzeptierst.

    Also nochmal: Bei einem Arduino wird die 3,3 und 5 V Spannung durch Spannungsregler gehalten. Das geht solange, bis die Versorgungsspannung einen bestimmten Wert unterschreitet. Es macht also schon Sinn, die Versorgungsspannung zu messen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Rabenauge
    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Osterzgebirge
    Alter
    49
    Beiträge
    1.241
    Hm, hat der Due keine interne, geringere Referenzspannung?
    "Normale" Arduinos haben noch die 1.1V-Referenz, damit geht sowas auch.
    Grüssle, Sly
    ..dem Inschenör ist nix zu schwör..

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.431
    Zitat Zitat von Mxt Beitrag anzeigen
    ARMs von einigen Herstellern haben in der Tat "brown out detection", aber das kann bei dir ja nicht das Thema sein, weil du ausschliesslich Arduino akzeptierst.
    Also nochmal: Bei einem Arduino wird die 3,3 und 5 V Spannung durch Spannungsregler gehalten. Das geht solange, bis die Versorgungsspannung einen bestimmten Wert unterschreitet. Es macht also schon Sinn, die Versorgungsspannung zu messen.
    jap, verstehe, da hast du Recht!
    Dann also Spannungsteiler für 12V an Batterie, und das werde ich dann auch gleich für den Pi an anderer Stelle mitverwenden.

    danke für die Erklärung! 8-)
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo,
    Zitat Zitat von HaWe Beitrag anzeigen
    - und das Programm war dann auch aus dem Flash raus und musste neu hochgeladen werden.
    Das sieht eher nach einem anderen Problem aus.
    Nur weil die Spannung weg ist, fliegt ein Programm nicht aus dem FLASH-ROM raus!
    Das kenne ich nur, wenn Störimpulse auf der Versorgungsspannung auftreten und so FLASH-Inhalte über den Haufen werfenn oder wenn das Programm aus dem Trott kommt und irgendwo im Bootloader landet.

    Das eigentliche Problem liegt dann meist im Reset-Teil oder der Spannungsversorgung.

    Möglich sind noch Rückspannungen über I/O-Pins, wenn da Signale anliegen, welche aus einer anderen Spannungsversorgung versorgt werden.

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    599
    Zitat Zitat von Peter(TOO) Beitrag anzeigen
    Das eigentliche Problem liegt dann meist im Reset-Teil oder der Spannungsversorgung.
    Das könnte beim Due schon der Fall sein, deswegen bin ich da nicht weiter drauf eingegangen. Manche Due starten auch nicht, wenn man Spannung anlegt.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fritzing Creator Kit im Test: Bastelkasten für Nachwuchs-Arduino-Hacker
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.12.2013, 12:20
  2. Drehzahl berechnen über die Bordspannung
    Von Pinto im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.01.2009, 09:55
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.03.2008, 20:34
  4. Atmel & KFZ Bordspannung
    Von SeveQ im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 07.10.2006, 10:30
  5. Stromversorgung ausreichend?
    Von seitenmaster im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.06.2005, 19:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •