-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Geschutzte Li-Ion Akkus laden ?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.979

    Frage Geschutzte Li-Ion Akkus laden ?

    Anzeige

    Hallo!

    Ich möchte mir diese Li-Ion Akkus mit internen Schutzschaltungen kaufen: http://www.ebay.de/itm/381359420452?...%3AMEBIDX%3AIT und mit allen seriel verbundenen etwas versorgen und sie auch so aufladen. Nach meinem bisherigen Wissen werden sie, wenn so verbunden, nur so lange aufgeladen, bis erste interne Schutzschaltung abschaltet.

    Wenn ja, dann wird gesamte Kapazität gleich der vom Akku mit niedrigster sein, oder ?

    Hier geht's mir nur um Verständnis und vieeelen Dank für erklärende Antworten.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  2. #2
    Unregistriert
    Gast
    Habe die wirklich eine interne Schutzschaltung ? So was kann ich grade nicht in der Beschreibung finden.

    Du willst alle in Reihe schalten und so auch laden wenn ich das richtig verstanden habe? Das kann man mit Li-Ion Akkus machen, sollte man aber nicht. Weil wie du richtig erkannt hast (und da hoffe ich habe ich jetzt keinen Denkfehler drin ist die Gesamtkapazität gleich der des Akkus mit der geringsten Kapazität. Du entziehst schließlich allen Akkus im Betrieb einen gewissen Strom. Irgendwann schaltet die erste Zelle ab-> Es kann kein weiterer Strom mehr fließen.
    Auf Dauer würde ich dir raten eine Balancing-Schaltung zu verwenden.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.269
    Achja..da habe ich grade das einloggen vergessen...Der Beitrag ist da um drauf hinzuweisen, dass die erste Antwort von mir ist.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    60
    Beiträge
    2.435
    Hallo PIC,
    [QUOTE=PICture;626665]Ich möchte mir diese Li-Ion Akkus mit internen Schutzschaltungen kaufen: http://www.ebay.de/itm/381359420452?...%3AMEBIDX%3AIT und mit allen seriel verbundenen etwas versorgen und sie auch so aufladen. Nach meinem bisherigen Wissen werden sie, wenn so verbunden, nur so lange aufgeladen, bis erste interne Schutzschaltung abschaltet.

    Wenn ja, dann wird gesamte Kapazität gleich der vom Akku mit niedrigster sein, oder ?

    Hier geht's mir nur um Verständnis QUOTE]

    Richtig, wenn der erste Akku voll ist unterbricht er den Ladestrom und die weiteren Akkus in der Reihe werden auch nicht mehr geladen.

    Damit alle Akkus voll geladen werden, braucht man einen Loadbalancer.

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.979
    Zitat Zitat von shedepe Beitrag anzeigen
    Habe die wirklich eine interne Schutzschaltung ? So was kann ich grade nicht in der Beschreibung finden.
    Das steht auf jedem Akkugehäuse. Mann muß bei ebay immer alles genau "studieren".

    Es kann aber auch absichtlich täuschende Fotomontage des Verkäufers sein (Akkutyp 18650 nicht 14500), weil dort andere Kapazität drauf ist.

    Balancer hat keinen Sinn, weil die Schutzschaltung vom am wenigsten aufgeladenen Akku schaltet beim Entladen sowieso ab.

    Besten Dank für die alle Antworten, die meine Vermutungen bestätigen. Jetzt könnte ich die Akkus ohne Schutzschaltung kaufen.
    Geändert von PICture (24.12.2016 um 11:00 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.08.2008
    Ort
    Graz
    Beiträge
    505
    Die Schutzschaltung schaltet erst sehr spät ab, ein Balancer ist daher immer noch sinnvoll weil der viel früher eingreift.
    Wenn die richtig geladen werden, wird die Schutzschaltung nie eingreifen.

    Es gibt Zellen die keinen Balancer brauchen (Konion). Hatte solche 1 1/2 Jahre, regelmäßig überprüft, waren immer gleichmäßig geladen. Nur nach 3 Wochen Pause auf einmal komplett tot. Bis dahin perfektes Verhalten. Ich würde sie wieder kaufen, aber den Defekt nicht verschweigen.
    alles über meinen Rasenmäherroboter (wer Tippfehler findet darf sie gedanklich ausbessern, nur für besonders kreative Fehler behalte ich mir ein Copyright vor.)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    60
    Beiträge
    2.435
    Hallo PIC,
    Zitat Zitat von PICture Beitrag anzeigen
    Balancer hat keinen Sinn, weil die Schutzschaltung vom am wenigsten aufgeladenen Akku schaltet beim Entladen sowieso ab.
    Der Load-Balancer ist im primitivsten Fall einfach ein Shuntregler, parallel zu jeder Zelle. Wird die maximale Zellenspannung erreicht, leitet er einfach den Ladestrom an der entsprechenden Zelle vorbei. Dabei muss man aber laden, bis ALLE Zellen voll sind.

    Ein richtiger Balancer greift schon von Anfang an ein. Zuerst fliesst der Ladestrom nur durch diejenige Zelle, welche am tiefsten entladen ist. Jede Zelle die dann auf der selben Ladekapazität ist, wird dann zugeschaltet.
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.979
    Das alles weiß ich schon. Ich glaube aber nicht, dass er die geringste Kapazität in Reihe geschalteten Akkus erhöhen könnte, oder ?

    Zitat Zitat von Peter(TOO) Beitrag anzeigen
    Dabei muss man aber laden, bis ALLE Zellen voll sind.
    Wozu muß man das tun ? Was bringt das ?
    Geändert von PICture (11.05.2016 um 22:36 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    60
    Beiträge
    2.435
    Hallo PIC,
    Zitat Zitat von PICture Beitrag anzeigen
    Wozu muß man das tun ? Was bringt das ?
    Ein guter Loadbalancer versucht hinzubekommen, dass wenn die Batterie z.B. zu 50% geladen ist, jede einzelne Zelle auch 50% geladen ist.

    Die primitive Variante kann das nicht, sie stellt einfach den Ladestrom ab, wenn eine Zelle bei 100% angelangt ist und verhindert so eine Überladung der Zelle.

    Alles etwas vereinfacht:
    Wenn du eine Batterie aus 4 Zellen hast und die Zellen 1-4 noch 10%, 20%, 40% und 80% Ladung haben.
    (Ich nehme jetzt mal eine linearen Ladevorgang an.)
    Wenn Zelle 4 von 80% auf 100% geladen wurde, haben Zellen 1-3 entsprechend 30% 40% und 60%. (Die Batterie ist also erst zu 30% geladen, schwächstes Glied).
    Zelle 4 bekommt nun keinen weiteren Ladestrom mehr.
    Geht dann Zelle 3 auf 100%, haben Zellen1 und 2 erst 70% und 80%

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.979
    Vielend Dank für die ausführliche und verständliche Erklärung.

    Ich möchte nur die primitive integrierte Schutzschaltungen verwenden und die Akkus gefahrlos wie übliche Baterien z.B. in tragbaren Radios benutzen. Beispielweise für 6V Radio anstatt 4 x 1,5 V Baterrien möchte ich 2 x 2 Li-Ion Akkus mit Schutzschaltungen nehmen und mit Steckernetzteil laden.
    Code:
            1,5V  1,5V  1,5V  1,5V
            + |-  + |-  + |-  + |-
         + --||----||----||----||-- -
              |     |     |     |
    
                  3,7V  3,7V
                  + |-  + |-
              +----||----||-----+
              |     |     |     |
         + ---+                 +-- -
              |   + |-  + |-    |
              +----||----||-----+
                    |     |
                  3,7V  3,7V
    
    (created by AACircuit v1.28.6 beta 04/19/05 www.tech-chat.)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. NiMh Akkus laden
    Von Razzorhead im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.03.2010, 15:43
  2. Frage zum Laden von Akkus
    Von daniel.weber im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.02.2008, 01:00
  3. Akkus (laden etc.)
    Von Johannes im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.05.2005, 12:55
  4. Akkus laden
    Von jens84 im Forum Robby CCRP5
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.07.2004, 00:22
  5. Akkus IM Robby laden
    Von philippinen im Forum Robby CCRP5
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.05.2004, 14:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •