-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Husqvarna Automower G2 mit WLAN - auf ein Neues

  1. #1

    Husqvarna Automower G2 mit WLAN - auf ein Neues

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Ich bin dabei Informationen zusammen zu tragen wie man den Husqvarna Automower G2 selbst WLAN-fähig machen kann um ihn komplett zu steuern. Es gibt in verschiedenen Foren Beiträge und teilweise seitenlange Diskussionen (auch hier von garfi35, DigitalKlaus, Vogon in 1330) , doch nicht alles ist mir ganz klar. Ich hoffe in diesem Forum ein paar Antworten zu bekommen.

    Der Plan ist im Automower einen ESP8266 Chip zu verbauen (kann mit Arduino IDE programmiert werden). Der funktioniert bereits auf 3.3V Basis und soll die in anderen Beiträgen vorgestellten WLAN Module ersetzen. Inspiriert und motiviert hat mich 'poildecarotte' (PDC) mit http://automowerfans.free.fr/fans/pd...eng/index.html und https://youtu.be/MqIHruVACj0

    Verbindung
    Wohin soll das WLAN Modul verbunden werden? Diagnosestecker oder Stecker auf dem main board?

    Der Beitrag "Automower (G2) über Homematic / WLAN steuern" zeigt wie ein Matchport B/G am Diagnosestecker angeschlossen wird. PDC und einige andere z.B. http://j.mp/1VqDy1c hingegen benutzen dazu den Stecker auf dem main board. Was gilt? Ich würde erwarten, dass der Diagnosestecker ausschliesslich Einwegkommunikation zu lässt d.h. benutzt werden kann um Daten auszulesen?
    Ausserdem liest man an einigen Stellen, dass der "Stecker nach innen verlegt..." werden soll. Was ist damit gemeint?

    Protokoll
    In diesem Forum sind hier G2 Variablen dokumentiert. In einem anderen Forum habe ich ausserdem die Hex-Werte zur Tastaturemulation gefunden. Erwartet hätte ich intuitiv hingegen eine Protokolldokumentation in irgendeiner Form. Welche Bytes resp. Bytesequenzen muss ich schicken um Aktion X auszulösen? Implementieren kann man das dann ja grundsätzlich in einer beliebigen Programmiersprache - natürlich abhängig vom WLAN Modul.

  2. #2
    Hallo fhisg

    Ich beabsichtige, exakt dasselbe zu tun! Habe seit 6 Jahren einen G2 und möchte über ESP8266 kommunizieren. Mein Ziel ist: Ich habe einen Raspberry Pi als Homeserver, von welchem aus ich den G2 gerne zurück an die Station beordern können möchte. Ausserdem wäre es schön, wenn ich noch das eine oder andere dazu erweitern könnte (Timer ändern, auf Fehler reagieren per Mail, fahren..?)

    Ich habe mal die ganzen 25 Seiten im Homematic Forum gelesen, mir die Doku runtergeladen und auch sonst noch im Netz Infos gesucht. Den PDC im Französischen Forum habe ich auch gefunden. Ich denke, er wäre die ideale Anlaufstelle für das, was wir brauchen. Nur leider kann ich ihn nicht kontaktieren, da keine Mail vorhanden und das Formular nicht funktioniert

    Lass uns das doch zusammen aufziehen

    Gruss aus der Schweiz
    Livio

  3. #3
    PDC: auf der Startseite http://automowerfans.free.fr/ stimmt der Link zum Kontaktformular (auf den Unterseiten nicht mehr): http://automowerfans.free.fr/saisie_email.html. Ausserdem kann man sich auf http://automower-fans.les-forums.com/ registrieren, dazu reicht Schweizer Schulfranzösisch , und dem PDC (Admin) eine private Nachricht schicken. poildecarotte at Yahoo.fr und poildecarotte at gmail sind gültige Adressen aber nicht zwingend die Adressen von "unserem" PDC.

  4. #4
    Hab ich heute auch noch rausgefunden und ihm bereits geschrieben, in meinem tadellosen Schulfranzösisch. Sobald er sich vom Lachen erholt hat, wird er hoffentlich antworten
    Hast du Erfahrung mit ESP8266? Hab erst ein Projekt damit realisiert. Mein Garagentor. Allerdings habe ich es schon geschafft, auf meinem Windows Handy eine App zum Laufen zu bringen, die das Tor öffnet und schliesst. Erfolge fangen immer im Kleinen an...
    Bist du auch aus der Schweiz? Tippe mal auf "Osten"?

  5. #5

    USB Verbindung über FTDI

    So, habe heute endlich mal Zeit gefunden, eine Verbindung zu testen. ich habe ein USB FTDI Kabel genommen mit 3.3V Basis und über den Diagnosestecker mit ROBOMOW verbunden. Ich habe nur RX, TX und GND verbunden. Hat auf anhieb geklappt mit dem Programm von POILDECAROTTE. Sehr cool

    Nun würde ich eigentlich zu Schritt 2 übergehen und ein ESP8266 Modul verbinden wollen mit dem G2.

    Gibt es irgendwelchen Tipps, was ich zwingend beachten muss? Idee wäre, den seriellen Port von ESP8266 (ich habe ein Huzzah Board) zu verwenden. Müsste eigentlich gehen oder?

    Ich habe übrigens noch 9 restliche Diagnosestecker, wenn jemand in der Schweiz einen brauchen sollte (inkl. Crimpkontakte).

    FTDI-Kabel: DEV-09717 von Sparkfun
    Huzzah Board von Adafruit

    Als Ansteuerung werde ich wohl auf BLYNK setzen. da bekommt eine komplette Library zur Ansteuerung mit App für ANDROID UND iOS. Ausserdem sind APIs vorhanden für C, C#, VB, Perl, Python, JS, PHP, und viele mehr. Funktioniert einwandfrei, habe ich bereits an meinem Garagentor getestet. Ein grosser Vorteil von BLYNK ist auch, dass es "verschlüsselt" ist. Fremdzugriff ist so gut wie unmöglich.

  6. #6
    Gut gemacht, stimmt mich positiv!

    Zitat Zitat von lpatera Beitrag anzeigen
    ...über den Diagnosestecker mit ROBOMOW verbunden
    hat mich zuerst etwas verwirrt, denn hier geht es um Husqvarna Automower G2, doch "ROBOMOW" hast du wohl generisch verwendet?

    Zitat Zitat von lpatera Beitrag anzeigen
    Hat auf anhieb geklappt mit dem Programm von POILDECAROTTE
    Oh, ich habe erst dank deinem Hinweis realisiert, dass es die Software auf http://automowerfans.free.fr/fans/pd...MPC/index.html zum download gibt. Schade, dass der Quellcode fehlt. Sollte ich mein Projekt ja abschliessen können, wird der code definitiv veröffentlicht. Tweak Automower hilft mir persönlich wenig weil wir hier keine Windows PCs haben.

    Zitat Zitat von lpatera Beitrag anzeigen
    Idee wäre, den seriellen Port von ESP8266 (ich habe ein Huzzah Board) zu verwenden. Müsste eigentlich gehen oder?
    Ja, müsste gehen. Wir jedoch zum Entwickeln und debuggen wohl etwas mühsam weil du meines Wissens nicht gleichzeitig zwei serielle Verbindungen auf dem ESP8266 haben kannst (1x zum PC, 1x zum Automower).
    Ich arbeite mit NodeMCU v1.0 und WeMos D1 mini Modulen (vergleichen) mit NodeMCU Lua firmware anstatt Arduino. MicroPython wäre jedoch auch eine Alternative, habe ein WiPy Modul mit dem ich ab und an etwas experimentiere.

Ähnliche Themen

  1. AutoMower von Elektrolux und Husqvarna
    Von Starbearer im Forum Staubsaugerroboter / Reinigungs- und Rasenmähroboter
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 08.10.2016, 00:03
  2. PTC Im Husqvarna Automower G1 Akku
    Von iggy im Forum Staubsaugerroboter / Reinigungs- und Rasenmähroboter
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.04.2015, 22:38
  3. Husqvarna automower 230 oder Honda Miimo 500
    Von andima im Forum Staubsaugerroboter / Reinigungs- und Rasenmähroboter
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.05.2014, 10:52
  4. Verkaufe Günstige Husqvarna Automower Mähroboter gebraucht
    Von LeBelfort im Forum Kaufen, Verkaufen, Tauschen, Suchen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.03.2014, 12:56
  5. Verkaufe Husqvarna Automower 220 AC neuwertig im Originalkarton
    Von Canonix im Forum Kaufen, Verkaufen, Tauschen, Suchen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 14:43

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •