-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Nach reboot nur noch blinkender Cursor

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    321

    Nach reboot nur noch blinkender Cursor

    Anzeige

    Mahlzeit!

    Ich bin nun auch Besitzer eines Raspberry Pi. Da sich ein guter Freund entschieden hat, auf ein anderes Gerät umzusteigen konnte ich seinen 3er recht günstig übernehmen.

    Als Speicherkarte habe ich eine 64 GB Karte von Samsung genommen. Das Raspian Image geht da problemlos drauf und das Booten funktioniert auch super. Ich muss aber dazu sagen, derzeit habe ich nur ein Samsung Ladegerät das 2A liefert. Das Kabel daran ist wirklich sehr kurz. Ich schliesse also nicht aus, das noch keine ausreichende Stromversorgung vorliegt. Ein Netzteil wie auch Bastelmaterial für bessere Stromversorgung sind zwar geordert, aber noch nicht da.

    Das Problem ist nun folgendes. Ich flashe die Karte mit dem Image, starte und alles läuft prima. Mouse, Tastatur funktionieren super. Dann richte ich WLan ein, installiere eventuell noch Software oder so, aber nach einem Neustart habe ich nur einen blinkenden Cursor. Mit Strg-Alt-F1 komme ich zwar zum Promt und kann damit arbeiten, sowie SSH ist voll funktionsfähig, nur X will nicht. In der config.txt habe ich schon hdmi_safe=1 probiert, selbes Problem.

    Woran kann das liegen? VIelleicht weil ich mit apt-get update/upgrade das System aktualisiert habe? Oder reicht der Strom nicht wenn ich WLan einrichte nach einem Neustart?

    Ich habe schon einige Tipps zu dem Thema ausprobiert, aber helfen will alles nichts. Woran kann es liegen? Nur am Strom?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.12.2010
    Beiträge
    146
    Hi,

    Ich habe schon einige Tipps zu dem Thema ausprobiert
    Bevor ich antworte würde ich gerne wissen, was denn schon alles probiert wurde.

    cYa

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    321
    Also ich habe es mit anderen Kabel versucht, anderen Netzgeräten (was aber auch alles Ladegeräte für Handys und Tablets waren)

    habe versucht lightdm neu zu starten

    habe versucht lightdm zu beenden und startx auszuführen

    habe in der config.txt hdmi_safe=1 gesetzt

    und letzten Endes nutzt nur die Karte neu zu flashen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    24.06.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    52
    Beiträge
    376
    hast du die sdcard erweitert?
    das leben ist hart, aber wir müssen da durch.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    321
    Ich habe den freien Bereich partitioniert ja.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    24.06.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    52
    Beiträge
    376
    was sagt den 'dmesg' zu dem thema? irgendeine fehlermeldung drin?
    das leben ist hart, aber wir müssen da durch.

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.03.2016
    Beiträge
    8
    In dmesg stehen keine Meldungen von xorg.

    /var/log/X11 und /var/log/lightdm dürften die entsprechenden logs enthalten.

    - - - Aktualisiert - - -

    In dmesg stehen keine Meldungen von xorg.

    /var/log/X11 und /var/log/lightdm dürften die entsprechenden logs enthalten.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Rabenauge
    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Osterzgebirge
    Alter
    49
    Beiträge
    1.245
    Linux neigt generell zu folgemdem: wenn die \boot-Partition voll ist, werden bestimmte Module nicht mehr geladen.
    Meist der Fenstermanager zuerst (stimmt nicht, aber _den_ merkt man halt).
    Also "irgendwie partitionieren" ist nicht, das muss mit bissel Verstand gemacht werden.
    Vorteil der Sache: es startet immerhin noch, und man kann es also beheben.
    Schau also nach ob du auf deiner Bootpartition noch genug Platz hast. Falls nicht: aufräumen oder die Partition vergrössern.
    Grüssle, Sly
    ..dem Inschenör ist nix zu schwör..

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    24.06.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    52
    Beiträge
    376
    rpi legt von der boot partion ein backup in die 2.partiotion ab, da sollte es "eigentlich" kein platzmagel geben.
    das leben ist hart, aber wir müssen da durch.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    321
    Hmm langsam würde ich es doch irgendwie auf die Stromversorgung schieben. Da mein Netzteil noch nicht angekommen ist habe ich mir kurzzeitig ein 2,5A Netzteil geliehen. Die Karte neu geflasht und danach damit rum gespielt. Egal ob über ssh oder direkt, egal ob ich was installiert habe oder nicht, egal ob ich die Partition erweitert habe, der Raspi arbeitet wie er soll. Einstecken, bootem, läuft. Das Einzige was ich bisher noch nicht gemacht habe ist ein apt-get update/upgrade. Da ich jetzt das Teil aber so eingerichtet habe, dass ich das was ich damit machen will auch tun kann, werde ich davon erst einmal ein image machen. Anschliessend versuche ich das mit dem Update. Wenn das auch problemlos funktioniert, dann denke ich kann ich es auf die Stromversorgung schliessen.

    Ich bin aber überrascht wie gut man zum Beispiel mit dem Qt-Creator über ssh arbeiten kann. Okay, wenn man das Fenster vergrössert oder so da merkt man schon das man nicht direkt am Gerät ist, aber die Arbeit an sich klappt super! Da kommt es durchaus gequälter, wenn ich mein kleines Netbook über ssh anspreche.

    Es funktioniert sogar so gut, dass ich einfach das lxpanel starte und alles so wirkt als wäre es aus einem Guss. Gefällt mir! Jetzt muss nur noch mein Netzteil kommen, dann kann ich endlich richtig los legen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.09.2014, 22:57
  2. Selbsttest -- Reboot nach Motoranlauf
    Von Kookaburra im Forum Asuro
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.01.2013, 20:26
  3. Nach dem Ätzen die Platine noch zersägen?
    Von hacker im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.10.2007, 18:51
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.11.2006, 17:18
  5. Nach Entwickeln - Noch bearbeiten?
    Von CowZ im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.05.2006, 19:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •