-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Wichtig ich brauche etwas Hilfe zu einer Software ( Arduino )

  1. #1

    Wichtig ich brauche etwas Hilfe zu einer Software ( Arduino )

    Anzeige

    Hallo,

    in der Schule haben immoment das Thema Arduino und autonome Roboter.
    Ich habe bereits den Roboter mit 2 Motoren , einem Entfehrnungsmesser und dem
    Arduinoboard selbst zusammengebaut. Doch wegen der extrem knappen Zeit
    habe ich mich dazu entschieden den Code nicht selbst zu schreiben sondern
    zu downloaden. *schäm**schäm* ich weiß.
    Jetzt bleibt mir die Frage was ich aus dem Code alles ins deutsche übersetzen
    oder eventuel streichen kann (Ausgeschlossen der Komentare) um es möglichst unauffällig zu machen.

    Ich hoffe ich bekomme trotzalledem ein paar hilfreiche Antworten
    auf meine Frage

    Vielen Dank im Vorraus
    MfG
    CyberSpace

    Der Code :

    #include <AFMotor.h> //import your motor shield library
    #define trigPin 12 // define the pins of your sensor
    #define echoPin 13
    AF_DCMotor motor1(1,MOTOR12_64KHZ); // set up motors.
    AF_DCMotor motor2(2, MOTOR12_8KHZ);

    void setup() {
    Serial.begin(9600); // begin serial communitication
    Serial.println("Motor test!");
    pinMode(trigPin, OUTPUT);// set the trig pin to output (Send sound waves)
    pinMode(echoPin, INPUT);// set the echo pin to input (recieve sound waves)
    motor1.setSpeed(105); //set the speed of the motors, between 0-255
    motor2.setSpeed (105);
    }

    void loop() {

    long duration, distance; // start the scan
    digitalWrite(trigPin, LOW);
    delayMicroseconds(2); // delays are required for a succesful sensor operation.
    digitalWrite(trigPin, HIGH);

    delayMicroseconds(10); //this delay is required as well!
    digitalWrite(trigPin, LOW);
    duration = pulseIn(echoPin, HIGH);
    distance = (duration/2) / 29.1;// convert the distance to centimeters.
    if (distance < 25)/*if there's an obstacle 25 centimers, ahead, do the following: */ {
    Serial.println ("Close Obstacle detected!" );
    Serial.println ("Obstacle Details:");
    Serial.print ("Distance From Robot is " );
    Serial.print ( distance);
    Serial.print ( " CM!");// print out the distance in centimeters.

    Serial.println (" The obstacle is declared a threat due to close distance. ");
    Serial.println (" Turning !");
    motor1.run(FORWARD); // Turn as long as there's an obstacle ahead.
    motor2.run (BACKWARD);

    }
    else {
    Serial.println ("No obstacle detected. going forward");
    delay (15);
    motor1.run(FORWARD); //if there's no obstacle ahead, Go Forward!
    motor2.run(FORWARD);
    }


    }

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.442
    Zitat Zitat von CyberSpace Beitrag anzeigen
    in der Schule haben immoment das Thema Arduino und autonome Roboter.

    wegen der extrem knappen Zeit
    habe ich mich dazu entschieden den Code nicht selbst zu schreiben sondern
    zu downloaden.
    Dir ist schon klar, das Du Deine Schulaufgaben selbst machen mußt.
    Deine Lehrer wollen deine Leistung bewerten nicht unsere.

    Als erstes solltest Du für Dich einmal die Komentare übersetzen, Wenn Du Probleme mit dem englischen hast.
    Beim Code selbst gibt es außer den Bezeichnern nichts was man übersetzen kann.
    Ein "wenn dann" anstelle eines "if then" wird die IDE nicht verstehen.

    Übrigens, wenn Deine Lehrer gut sind, werden sie erkennen, ob der Code von jemanden auf deinem Niveau stammt oder von jemanden der über deinem Niveau ist.
    Als "Anfänger" nutzt man bestimmte Konstrukte einfach noch nicht, weil man dazu erst die Sprache verstanden haben muß.
    Das ist genau so wie mit menschlichen Sprachen.
    Da kann man anhand von Wortwahl und Satzbau auch auf die gesellschaftliche Schicht und das Bildungsniveau des sprechenden/schreibenden schließen.
    Der Prol ohne Schulabschluß drückt sich halt anders aus wie ein Hochschuldozent.
    Der Ausländer auf Urlaub mit kleinem Wortstamm und unvollständiger Grammatik anders als der Muttersprachler mit 30 Jahren Praxis.

    Wenn Du den Code verstehen willst, solltest Du Dir unbedingt auch die "AFMotor.h" und alle dort wiederum includierten Libraries ansehen.
    Geändert von i_make_it (06.04.2016 um 07:28 Uhr)

  3. #3
    SPSAmeise
    Gast
    Zitat Zitat von CyberSpace Beitrag anzeigen
    Hallo,

    in der Schule haben immoment das Thema Arduino und autonome Roboter.
    Ich habe bereits den Roboter mit 2 Motoren , einem Entfehrnungsmesser und dem
    Arduinoboard selbst zusammengebaut. Doch wegen der extrem knappen Zeit
    habe ich mich dazu entschieden den Code nicht selbst zu schreiben sondern
    zu downloaden. *schäm**schäm* ich weiß.
    Wieviel Zeit hattest Du denn und wie lautete die Aufgabenstellung?
    Hattet Ihr zuvor schon mal einige Grundlagen behandelt, wie zum Beispiel E-Technik, Digitaltechnik, und wie sieht es mit einer Programmiersprache aus?

    Denn so wie Du das schilderst, klingt es nicht wirklich nach einem Lehrplan.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.442
    Jetzt bleibt mir die Frage was ich aus dem Code alles ins deutsche übersetzen
    oder eventuel streichen kann (Ausgeschlossen der Komentare) um es möglichst unauffällig zu machen.
    das ist geistiger Diebstahl und ein bewusster vorsätzlicher Betrug.
    Dafür sollte man dich von der Schule werfen.
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo,
    Zitat Zitat von CyberSpace Beitrag anzeigen
    Jetzt bleibt mir die Frage was ich aus dem Code alles ins deutsche übersetzen
    oder eventuel streichen kann (Ausgeschlossen der Komentare) um es möglichst unauffällig zu machen.
    In Ergänzung zu dem was HaWe schon geschrieben hat:
    Das nennt man Plagiat.
    Und es sollte bekannt sein, dass in den letzten Jahren einigen bekannten Leuten deswegen ihr Abschluss aberkannt wurde, auch noch Jahre nachher!
    Mittlerweile gibt es Software, welche im Internet nach Plagiaten suchen kann, auch wenn nicht alles 1:1 abgeschrieben wurde.

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    .. Und es sollte bekannt sein, dass in den letzten Jahren einigen bekannten Leuten deswegen ihr Abschluss aberkannt wurde ..
    Liebe Forumfreunde, oh Leute, ihr habt ja wirklich Recht mit den Warnungen und Vorhaltungen.

    Andererseits habe ich bei einem meiner Jugend-forscht-Jungs ein drastisches Beispiel über Schulerfolg: einer der beiden Macher hatte mir gegenüber selbst zugegeben, die letzten Jahre incl Abijahrgang keine Aufgaben (selbst) gemacht zu haben. Dann, im Abijahr das ziemlich zeitraubende Jugend-forscht-Projekt, einfach so zusätzlich zum Abi. Und trotzdem eine glänzende Abinote, ein JuFo-Projekt mit ersten Preisen UND ein Uni-Stipendium das ihm >angetragen< wurde - und jetzt, auf der Uni, ein wirklich fleißiger Student.

    Aber die wichtige, andere Seite: meine Erfahrung ist, dass geklauter Code oft keine Arbeitsersparnis ist, oft nicht mal ein schneller/-er Weg zum Verständnis, manchmal nur der Weg in die Irre. Besonders wenn unterschiedliche Codeteile gemixt werden - Programmteile von Leuten mit total unterschiedlichen Programmieransätzen, -stilen und -erfahrung - dann wirds wirklich anstrengend bis destruktiv. Und - wie viele Leute hier im Forum arbeiten nur mit Bibliotheken, wollen speziell auf ihre Wünsche zugeschnittene, getestete, lauffähige Codeteile haben? Da gibts schon Parademuster.

    Ich selbst hatte mich nach schlechten Erfahrungen mit Klauware dahin gerettet, dass ich Code selbst geschrieben hatte, manchmal aber mit mehr oder weniger häufigem Blick auf bestehende Vorlagen. Trotzdem oder gerade wegen unterschiedlicher Vorlagen ist mein Code schrecklich geblieben, da ich keine systematische Kenntnisse zur Programmiersprache habe. Ohne Peter, i_make-it, Stefan, Sternthaler, mare_crisium und anderen wäre ich über manche Hürde nie heil drüber gekommen.

    Fazit: Nach den erhobenen Fingern bitte ich um kleine Hilfen für den TO - besonders Hinweise wo´s lang geht. Ich tu mir als Nicht-arduiner da leider s..schwer, nee, ich kann da wirklich nicht helfen, weil ich die ganze Arduinosprache seltsam finde und nur ansatzweise verstehe ohne Wissen zu Umfang und Hintergründen.

    Danke im Voraus.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.442
    Na, ja der Threadersteller hat innerhalb von 10 Minuten in zwei verschiedenen Rubriken den selben Post eingestellt und war dann noch knapp 20 Minuten da. Seit dem ward er nicht mehr gesehen.
    Nach dem er in beiden Posts mitgeteilt bekommen hat, das man Code der auf englischen Wörtern basiert nicht ins deutsche übersetzen kann, kamen aber auch keine Nachfragen mehr. Es ist ja nicht so, das man hier niemanden Hilfe zur Selbsthilfe anbieten würde.
    Nur eine eventuell benotete Schulaufgabe von einem anderen gemacht bekommen, sollte man nicht unbedingt erwarten.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.442
    @Oberallgeier:
    Das Vorhaben, geklauten Code zu fälschen und ihn dann als eigene Leistung auszugeben, darf auf keinen Fall unterstützt werden.

    Selbstverständlich ist es völlig legitim, fremden Code zu nutzen, dafür gibt es ja "Open Source", ich selber nutze es auch, dokumentiere es, und veröffentliche meinen Code auch komplett als Open Source (Creative Commons...).
    Aber wer fremden Code verwendet, gerade um damit eine schulische oder wissenschaftliche Note oder Qualifikation zu bekommen, muss dies als Quelle vollständig, richtig und zweifelsfrei dokumentieren.

    Dem TO zu helfen, Code zu entwickeln und fremden Code zu verstehen - kein Problem.

    Aber bestehenden Code zu verfälschen, um ein Plagiat zu erstellen damit es als seine eigene Leistung "verkauft" werden kann - niemals.



    Hallo,

    in der Schule haben immoment das Thema Arduino und autonome Roboter.
    Ich habe bereits den Roboter mit 2 Motoren , einem Entfehrnungsmesser und dem
    Arduinoboard selbst zusammengebaut. Doch wegen der extrem knappen Zeit
    habe ich mich dazu entschieden den Code nicht selbst zu schreiben sondern
    zu downloaden. *schäm**schäm* ich weiß.
    Jetzt bleibt mir die Frage was ich aus dem Code alles ins deutsche übersetzen
    oder eventuel streichen kann (Ausgeschlossen der Komentare) um es möglichst unauffällig zu machen.

    Ich hoffe ich bekomme trotzalledem ein paar hilfreiche Antworten
    auf meine Frage

    Vielen Dank im Vorraus
    MfG
    CyberSpace

    Der Code :

    #include <AFMotor.h> //import your motor shield library
    #define trigPin 12 // define the pins of your sensor
    #define echoPin 13
    AF_DCMotor motor1(1,MOTOR12_64KHZ); // set up motors.
    AF_DCMotor motor2(2, MOTOR12_8KHZ);

    void setup() {
    Serial.begin(9600); // begin serial communitication
    Serial.println("Motor test!");
    pinMode(trigPin, OUTPUT);// set the trig pin to output (Send sound waves)
    pinMode(echoPin, INPUT);// set the echo pin to input (recieve sound waves)
    motor1.setSpeed(105); //set the speed of the motors, between 0-255
    motor2.setSpeed (105);
    }

    void loop() {

    long duration, distance; // start the scan
    digitalWrite(trigPin, LOW);
    delayMicroseconds(2); // delays are required for a succesful sensor operation.
    digitalWrite(trigPin, HIGH);

    delayMicroseconds(10); //this delay is required as well!
    digitalWrite(trigPin, LOW);
    duration = pulseIn(echoPin, HIGH);
    distance = (duration/2) / 29.1;// convert the distance to centimeters.
    if (distance < 25)/*if there's an obstacle 25 centimers, ahead, do the following: */ {
    Serial.println ("Close Obstacle detected!" );
    Serial.println ("Obstacle Details:");
    Serial.print ("Distance From Robot is " );
    Serial.print ( distance);
    Serial.print ( " CM!");// print out the distance in centimeters.

    Serial.println (" The obstacle is declared a threat due to close distance. ");
    Serial.println (" Turning !");
    motor1.run(FORWARD); // Turn as long as there's an obstacle ahead.
    motor2.run (BACKWARD);

    }
    else {
    Serial.println ("No obstacle detected. going forward");
    delay (15);
    motor1.run(FORWARD); //if there's no obstacle ahead, Go Forward!
    motor2.run(FORWARD);
    }


    }
    Geändert von HaWe (16.04.2016 um 10:46 Uhr) Grund: (ergänzt um TOP Zitat)
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo Geier,
    Zitat Zitat von oberallgeier Beitrag anzeigen
    Ich selbst hatte mich nach schlechten Erfahrungen mit Klauware dahin gerettet, dass ich Code selbst geschrieben hatte, manchmal aber mit mehr oder weniger häufigem Blick auf bestehende Vorlagen. Trotzdem oder gerade wegen unterschiedlicher Vorlagen ist mein Code schrecklich geblieben, da ich keine systematische Kenntnisse zur Programmiersprache habe.
    Das Problem kenne ich zur genüge!
    Nicht, dass ich Code geklaut habe, sondern ich musste jede Menge bestehende Projekte übernehmen. Entweder Firmware erweitern oder fehlerhaften Code zum laufen bringen, oft wurde es Beides.

    Schon nur unlesbaren Code lesbar zu machen, ist oft der selbe zeitliche Aufwand wie alles neu zu schreiben und zu testen.

    Und um zum TO zurück zu kommen.
    Ein guter Lehrer stellt auch ein paar Fragen zum Code, der merkt dann schnell wenn der TO keine Ahnung hat.

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.442
    völlig Wurscht ob man hinterher erwischt wird oder nicht:
    hier will jemand vorsätzlich ein Plagiat für einen Betrug erstellen und dafür auch noch Hilfe hier im Forum...!

    Allein vorsätzliche Fälschung und Betrug sind strafbar, aber dabei noch zu helfen machte denjenigen zum Mittäter - das darf doch wohl nicht wahr sein!!
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ich brauche etwas Hilfe zu einer Software.
    Von CyberSpace im Forum Arduino -Plattform
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.04.2016, 10:23
  2. Brauche etwas Hilfe bei meiner Schaltung
    Von xari im Forum Elektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.04.2015, 22:58
  3. [ERLEDIGT] Brauche Hilfe bei einer Schaltungsanalyse
    Von TheTeichi im Forum Elektronik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.05.2011, 20:04
  4. Brauche Hilfe bei einer Motorensuche
    Von ikearegal im Forum Motoren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.09.2010, 09:50
  5. Wichtig! Brauche Hilfe bei Entscheidung =)
    Von walddax im Forum Elektronik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.12.2005, 00:25

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •