-
        

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Temperatursensor auslesen! wichtig!

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    7

    Temperatursensor auslesen! wichtig!

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo Allerseits!

    Ich bin zur Zeit mit meinem Abschlussprojekt an der Schule beschäftigt. Ich habe zusammen mit einem Kumpel einen Wassergekühlten PC gebaut. Die Steuerung der Pumpe und Lüfter wurde mittels eines Arduinos realisiert. Um die Temperatur des Kreislaufes überprüfen zu können wurde ein, extra für Wasserkühlungszwecke entworfener Temperatursensor mit Dichtung, auf Caseking bestellt. (Hier der Link zu dem Sensor: https://www.caseking.de/bitspower-1-...-waad-141.html)
    Problem ist, dass wir kein Datenblatt oder Foren zu dem Sensor finden wie wir dem mit dem Arduino Mega 2560 auslesen können.

    Bitte daher um eine rasche Hilfe und freue mich auf jede Antwort!

    Danke im Vorhinein,
    Matze!

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.03.2016
    Beiträge
    8
    Es könnte sein, dass da ein PT100/500/1000/... verbaut ist. Die Zahl gibt an, welchen Wert der Widerstand bei 0° hat. Mit einem Multimeter findet man das schnell raus, sollte es so einer sein.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    7
    Wir haben den Widerstand bereits gemessen. Bei Raumtemperatur war dieser 10k, das schließt jedoch die oben genannten Arten aus :-/

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.04.2010
    Ort
    Im Städtedreieck Köln-Bonn-Aachen
    Alter
    30
    Beiträge
    99
    Auch mal den Sensor erwärmt und geschaut wie sich der Widerstandswert ändert?

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    7
    Wurde noch nicht gemacht, wollten zuerst recharchieren um welche art es sich handelt oder ob es einen datasheet dazu gibt... Weil es eigentlich nicht sein kann dass es zu einem elektrischen Bauteil keinen datasheet gibt :-/

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Rabenauge
    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Osterzgebirge
    Alter
    49
    Beiträge
    1.245
    Doch-bei solchem Bastelkram schon.
    Ich würd den Hersteller anschreiben, was da wirklich drin ist, nen Datenblatt verlangen und wenn da nicht umgehend eins auftaucht, das Ding kurzerhand zurück geben.
    Grüssle, Sly
    ..dem Inschenör ist nix zu schwör..

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    7
    Bestellt haben wir das ding auf caseking, der Hersteller jedoch ist bitspower...mit caseking haben wir telefoniert doch besitzen die kein datenblatt dafür.
    An bitspower haben wir uns auch schon gewendet doch bisher keine antwort bekommen.
    Das problem ist, dass wir eine schnelle lösung brauchen und nicht mehr lange nach einer alternative suchen können

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo,
    Zitat Zitat von Matzeqt Beitrag anzeigen
    Bestellt haben wir das ding auf caseking, der Hersteller jedoch ist bitspower...mit caseking haben wir telefoniert doch besitzen die kein datenblatt dafür.
    An bitspower haben wir uns auch schon gewendet doch bisher keine antwort bekommen.
    Das problem ist, dass wir eine schnelle lösung brauchen und nicht mehr lange nach einer alternative suchen können
    Das Problem ist halt, dass das bei den Moddern hübsch aussehen muss! Von der Technik haben die keine Ahnung und es funktioniert auch, wenn man die ganzen Komponenten als Paket kauft.

    Grundsätzlich kauft man so etwas einfach nicht, wenn kein Datenblatt vorhanden ist!

    Was da als Sensor drin ist?
    Kann ein NTC, PTC, Thermoelement usw. sein.
    Gerade NTC und PTC gibt es tausende Varianten, alle mit einem unterschiedlichen Grundwert und unterschiedlichen Kennlinien.

    Ich habe mal versucht, mich auf der grässlichen Seite von bitspower umzusehen. Da wird einem ganz und das Essen kommt hoch!
    Ich konnte da gar keine Temperatur-Sensoren finden ??!!

    Schmeisst den komischen Sensor weg und kauft einen billigen NTC mit Datenblatt.

    Hast du einen Link zu der "separat zu erwerbenden Anzeige- oder Steuerungseinheit"?
    Vielleicht steht da etwas, was dem Fachmann einen Tipp gibt.

    MfG Peter(TOO)
    Geändert von Peter(TOO) (05.04.2016 um 17:45 Uhr)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von White_Fox
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    955
    Ich würde auch entweder einen nackten PTC/NTC oder Thermoelement verorten.

    Meines Erachtens habt ihr zwei Möglichkeiten:
    1. Werft das Ding weg und kauft was, wo ihr ein Datenblatt zu habt. Brauchbarer PTCs kriegt ihr bei reichelt.de und da gibt es auch alles andere, was ihr noch brauchen könntet.
    2. Ihr baut euch eine präzise Spannungsquelle und einen Widerstand oder baut eine Stromquelle (auch da braucht ihr wieder weitere Teile), nehmt ein Vergleichsthermometer und macht eine Messreihe.


    1. ist schlecht weil ihr auf die Teile warten müsstet. 2. dürfte aber schlechter sein weil schlechter planbar, größere Ungewissheit und ihr auch auf Teile warten müsst. Das Warten könnt ihr vielleicht umgehen wenn ihr ein hohes C in der Nähe habt und bereit seid, euch von denen abzocken zu lassen. Alternativ ein anderer Bastelladen...

    Den nackten Sensor kriegt ihr mit den zwei Drähten jedenfalls nicht ohne weitere Peripherie sinnvoll an den AVR (bzw. Arduino) angeschlossen.

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    7
    Nach weiteren Recherchen wurde ich aufmerksam auf einen Temperatursensor mit dem Namen 10k Temp. Sensor. Da unser Sensor bei ca. 20 Grad auch 10k ohm hat, hab ich da nach einer Tabelle gesucht und wurde Fündig. (https://www.google.at/search?q=10k+s...R4-tXkoUTcM%3A) der Link zu der Tabelle.
    Hat jemand erfahrung damit?

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ADC - Spannung auslesen für Temperatursensor
    Von xrtm4e im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.09.2012, 20:24
  2. Temperatursensor mit I2C auslesen
    Von Murmele im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.07.2012, 23:07
  3. Analoger Temperatursensor auslesen
    Von kurzwelle im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.12.2009, 18:16
  4. Zeitschaltuhr ( Wichtig )
    Von Enten Züchte im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.06.2008, 17:44
  5. fertigen Temperatursensor auslesen mit k8055
    Von Tim.2001 im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.2007, 23:36

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •