-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Dualpotentiometer bringt halbe Leistung

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.03.2016
    Beiträge
    8

    Dualpotentiometer bringt halbe Leistung

    Anzeige

    Hallo,
    ich verwende einen MAX5477 10k digitalen Dualpotentiometer....Laut Spezifikation läuft er mit 5V, soviel steht auch insgesamt zur Verfügung.
    Setze ich beide Wiper auf 100% werden auf Wiper A 3,7-4.8 V abgenommen, es verbleiben auf Wiper B aber nur ca 1.2 V - oder weniger. Beim Einschalten habe ich bei beiden 2,25. Ich brauche aber auf beiden Ausgängen 5V als Maximum.

    Leider habe ich keine Erfahrung mit diesen Bauteilen- ist das normal, dass der Dualpoti die Spannung scheinbar einfach nur aufteilt?

    Die Spannung als auch GND habe ich seriell an die Pins angeschlossen, Poti wird erkannt, Steuerung funktioniert auch ...da kann man doch nicht wirklich was falsch machen oder?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.224
    Hallo,
    Zitat Zitat von fera Beitrag anzeigen
    Leider habe ich keine Erfahrung mit diesen Bauteilen- ist das normal, dass der Dualpoti die Spannung scheinbar einfach nur aufteilt?

    Die Spannung als auch GND habe ich seriell an die Pins angeschlossen, Poti wird erkannt, Steuerung funktioniert auch ...da kann man doch nicht wirklich was falsch machen oder?
    Du machst etwas falsch.
    Vdd solltest du mit Ha und Hb verbinden
    GND mit La und Lb.

    Der Fehler beim Max5477 sollte dann bei maximal +/-0.078V liegen.

    Sonst kommt noch ein Fehler bei der Software in Frage.

    Falls der MAX auch China stammt, könnte es auch eine Fälschung sein.

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.03.2016
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von Peter(TOO) Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Du machst etwas falsch.
    Vdd solltest du mit Ha und Hb verbinden
    GND mit La und Lb.

    Der Fehler beim Max5477 sollte dann bei maximal +/-0.078V liegen.

    Sonst kommt noch ein Fehler bei der Software in Frage.

    Falls der MAX auch China stammt, könnte es auch eine Fälschung sein.

    MfG Peter(TOO)
    danke für deine Antwort,

    Ja also +5V Leitung geht zu Vdd am Chip, danach seriell zu HA und HB weiter. Sollte doch so passen?. Und somit sollte doch auf beiden Wiper theoretisch jeweils auch +5V gleichzeitig zur Verfügung stehen können oder?





    sieht so aus als kann ich das Teil wieder auslöten und auf den Müll streuen?

    beide Werte gleichzeitig mit NVREG auf 0x13 stellen, beide kopieren von NVREG nach VREG mit 0x63 - die Werte bleiben zwar auch gespeichert aber eben ungleiche. Langsam fange ich an China zu hassen wenn niemandem vielleicht noch etwas auffällt?

    danke

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.224
    Hallo,
    Zitat Zitat von fera Beitrag anzeigen
    Ja also +5V Leitung geht zu Vdd am Chip, danach seriell zu HA und HB weiter. Sollte doch so passen?. Und somit sollte doch auf beiden Wiper theoretisch jeweils auch +5V gleichzeitig zur Verfügung stehen können oder?
    Was ist mit La und Lb?

    Und auch schon mal direkt an den IC-Pins gemessen?

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.03.2016
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von Peter(TOO) Beitrag anzeigen
    Hallo,


    Was ist mit La und Lb?

    Und auch schon mal direkt an den IC-Pins gemessen?

    MfG Peter(TOO)
    LA, LB gehen ebenfalls in Serie gegen GND genauso wie die nachfolgenden A0-A2 Adresspins plus WP für deaktivierten Schreibschutz. Ja, die Messung ist direkt an den Pins erfolgt. Standardwert war bei beiden ca. 2.45 V, was ja theoretisch hinkommt wenn es stimmt, dass die Wiper im fabrikneuen Zustand auf die Hälfte eingestellt sind. Bloss beim Setzen der max Werte (wire.write(255)) auf beiden Wiper gleichzeitig gibt nur Wiper B "annähernd" 5V, die ungefähre fehlende Differenz kann ich auf Wiper A abnehmen. Ich möchte aber auf beiden gleichzeitig als max Wert ca 5V erhalten, das müsste doch gehen? Oder teilt das Ding etwa einfach nur auf??

    danke
    Geändert von fera (31.03.2016 um 08:14 Uhr)

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.03.2016
    Beiträge
    8
    *seufz langsam bin ich mit meinem Latein am Ende:

    Nachdem ich jetzt jeden Wiper einzeln den Wert zuweise, separat in NVREG und dann nochmals ins VREG kopiere zeigt das Voltmeter jetzt endlich auf beiden Wiper im Leerlauf ca 4,9 V an. Wenn an beiden Wipern LEDs angeschlossen werden, leuchtet eine, die andere bleibt ziemlich dunkel. Wenn ich an dieselbe Spannungsquelle (5V) die auch das Digitalpotentiometer (Vdd, HA, HB) versorgt eine LED direkt dranhänge, dann leuchtet sie sehr hell. Sobald ich dieselbe Led an einem Wiper hänge, lese ich dort 2.4V - und die Led leuchtet aber nur ganz schwach bis gar nicht! - und das obwohl im Leerlauf dort 4,9 V angezeigt werden? Auch ein Vergleichstest mit einem LCD Display liefert dasselbe Ergebnis: Direkt an der +5V Spannungsquelle leuchtet das Display, sobald ich es an einem Wiper hänge mit 4.9V bleibt es dunkel! Verpolung ausgeschlossen.

    ??

    hier nochmal die Anschlüsse:

    Vdd, HA, HB an +5V durch eine einzige Leitung verbunden
    GND,LA,LB, Vss, A0-A2, WP an GND durch eine einzige Leitung verbunden.

    Habe ich in der Schaltung einen gravierenden Fehler? Kurzschluss? Oder hat das etwa etwas mit Frequenzen zu tun? Müsste man da vielleicht was glätten?

    hilfe

  7. #7
    Unregistriert
    Gast
    Besser ist ein Schaltplan und noch besser mit Foto.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.224
    [QUOTE=fera;625254Wenn an beiden Wipern LEDs angeschlossen werden, leuchtet eine, die andere bleibt ziemlich dunkel. Wenn ich an dieselbe Spannungsquelle (5V) die auch das Digitalpotentiometer (Vdd, HA, HB) versorgt eine LED direkt dranhänge, dann leuchtet sie sehr hell. Sobald ich dieselbe Led an einem Wiper hänge, lese ich dort 2.4V - und die Led leuchtet aber nur ganz schwach bis gar nicht! - und das obwohl im Leerlauf dort 4,9 V angezeigt werden? [/QUOTE]
    SO geht das auch nicht!
    Eine LED funktioniert so ähnlich wie eine Zenerdiode, wenn die Vorwärtsspannung erreicht ist, steigt nur noch der Strom, die Spannung an der LED bleibt annähernd konstant.
    http://rn-wissen.de/wiki/index.php?t...#Schaltzeichen
    Die Kniespannung liegt zwischen etwa 1.7V (rote LED) und etwa 4V (blaue/weisse). grüne LEDs liegen so um die 2.2V.

    Der maximal erlaubte Strom an den Pins Hx, Lx und Wx, für den MAX5477, beträgt 5mA, bei höheren Strömen wird das IC dauerhaft beschädigt!

    Also, stell mal den Schaltplan ein, was du da noch alles an die Pins dranhängst!

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.03.2016
    Beiträge
    8
    http://www2.pic-upload.de/img/30205170/schaltung.jpg

    eben mal schnell gekritzelt sorry für die qualität. Momentan hängt noch gar nix dran

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Peter(TOO) Beitrag anzeigen
    SO geht das auch nicht!
    Eine LED funktioniert so ähnlich wie eine Zenerdiode, wenn die Vorwärtsspannung erreicht ist, steigt nur noch der Strom, die Spannung an der LED bleibt annähernd konstant.
    http://rn-wissen.de/wiki/index.php?t...#Schaltzeichen
    Die Kniespannung liegt zwischen etwa 1.7V (rote LED) und etwa 4V (blaue/weisse). grüne LEDs liegen so um die 2.2V.

    Der maximal erlaubte Strom an den Pins Hx, Lx und Wx, für den MAX5477, beträgt 5mA, bei höheren Strömen wird das IC dauerhaft beschädigt!

    Also, stell mal den Schaltplan ein, was du da noch alles an die Pins dranhängst!

    MfG Peter(TOO)
    Im Moment versuche ich einfach nur 2 LEDS gleichzeitig in der Helligkeit zu regeln, sodass BEIDE gleich hell leuchten. Das wäre mal primär das Ziel. Ich möchte auch ein LCD damit regeln (Hellligkeit + Kontrast), aber der Effekt tritt eben schon bei den LEDS auf:

    Wieso leuchtet eine LED an der original Spannungsquelle - nicht aber am Wiper trotz 4,9V?? Ist der Dual MAX5477 dann das falsche Bauteil hierfür? Ansonsten ist noch gar nichts angeschlossen.

    "Eine LED funktioniert so ähnlich wie eine Zenerdiode, wenn die Vorwärtsspannung erreicht ist, steigt nur noch der Strom, die Spannung an der LED bleibt annähernd konstant."
    Ist ja offensichtlich nicht so sonst würden ja beide gleich hell leuchten, oder?

    Was mache ich falsch?
    Geändert von fera (31.03.2016 um 12:15 Uhr)

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.411
    Bei einer LED ist es so. Es könnte sein das du das ic schon eliminiert hast. Eine LED benötigt immer einen Vorwiderstand. Und wenn du meinst das eine LED keine last ist hast du die Elektronik nicht verstanden. Genau genommen ist alles was du anschließt, also auch das Messgerät, eine last.

    Ich würde am schleifer (wiper) einen Widerstand und erst dann die LED anschließen. Widerstand so wählen das der max. Strom pro Ausgang bzw Gesamtstrom nicht überschritten wird.

    MfG Hannes

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.10.2008, 13:24
  2. nach hindernis halbe drehung
    Von Riff im Forum Asuro
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.01.2008, 15:15
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.09.2007, 00:28
  4. halbe Schnittstelle
    Von fedelio im Forum Elektronik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 18.10.2006, 15:44
  5. Nur halbe Baudrate mit Software-UART
    Von badamtam im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.02.2006, 17:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •