-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Fahrbarer Roboter für Kamera?

  1. #1

    Fahrbarer Roboter für Kamera?

    Anzeige

    Hallo Zusammen,

    ich bin neu hier, aber hoffe, dass ich in diesem Unterforum richtig bin.

    Kurzfassung:
    Ich möchte eine fahrbare Kamera bauen. Die Kamera soll in meiner Wohung fahren können. Dafür brauche ich einen fahrbaren Roboteruntersatz. Was würdet ihr mir da empfehlen?

    Langfassung:
    Idealerweise soll der fahrbare Untersatz in der Lage sein selber zu navigieren und zwar entlang von farbigen Klebestreifen, die auf dem Boden kleben. Ich weiss nicht genau, ob es da Roboteruntersätze gibt, die schon eingebaute Sensoren haben? Wenn nicht, dann könnte man vielleicht eine WebCam oder ähnliches als Augen anmontieren?
    Der Untersatz sollte eine Systemkamera mit stativ tragen können. Er muss also schon ein paar Kilo Gewicht aushalten. Aber er muss nicht besonders schnell fahren. Das wichtige ist, dass er beim fahren nicht ruckelt, damit die Kamera ruhig liegt. Und er muss Kurven fahren können.
    Gut wäre auch, wenn der Roboteruntersatz drahtlos mit meinem PC kommunizieren kann (am besten Windows PC, aber Linux wäre auch OK).
    Hoffe ihr habt da ein paar gute Ideen für mich

    PS: Etwas über mich: Ich bin Neuling, was Roboter angeht. Aber ich habe Erfahrung im Programmieren von Embedded Software und habe Physik studiert. Ich hoffe, dass das halbwegs gute Voraussetzungen sind.
    Geändert von Alatar (19.03.2016 um 20:44 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.515
    Zitat Zitat von Alatar Beitrag anzeigen
    in der Lage sein selber zu navigieren und zwar entlang von farbigen Klebestreifen, die auf dem Boden kleben.
    Das wäre dann ein Linienfolger.
    Wenn es verschiedenfarbige Klebestreifen gibt, bräuchte man dann mehrere Farbsensoren.

    Zitat Zitat von Alatar Beitrag anzeigen
    Der Untersatz sollte eine Systemkamera mit stativ tragen können. Er muss also schon ein paar Kilo Gewicht aushalten.
    Das Gewicht und die Höhe des Stativs sind wichtige Eckdaten, sowie der Aufbau des Stativs wegen der Biegesteifigkeit und der notwendigen Grundfläche (Größe des Roboters)

    Zitat Zitat von Alatar Beitrag anzeigen
    Und er muss Kurven fahren können.
    Ein Linienfolger folgt der Linie, diese muß also in Form einer Kurve geklebt sein.

    Zitat Zitat von Alatar Beitrag anzeigen
    Gut wäre auch, wenn der Roboteruntersatz drahtlos mit meinem PC kommunizieren kann
    Was soll den Kommuniziert werden?
    Kommandos und Telemetrie oder Bilddaten/Videostream.
    Geändert von i_make_it (20.03.2016 um 09:25 Uhr)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.588
    .. eine fahrbare Kamera bauen .. beim fahren nicht ruckelt, damit die Kamera ruhig liegt ..
    Solche Dinge gibts auf fast jedem Set; heissen Dolly. Dollys gibt es mit üblichen Rädern für "normalen" Untergrund oder für wirklich ruhige, völlig ruckelfreie Fahrten auf Schienen. Ohne Schienen oder ohne Zusatzelemente (evtl. in der Art ner Steadicam) wäre die Ruckelfreiheit kaum machbar.

    Zum robotischen Teil stehen die Antworten ja schon oben.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.515
    Ich wollte beim ersten Post nicht gleich erschlagen.

    Die Möglichkeit ruckartigen Höhenversatz sowie Roll und Tilt direkt an der Kamera zu minimieren hat oberallgeier ja mit der Steadycam genannt.
    Pan würde durch entsprechenden Kurvenfahrt ausgeglichen.
    Softwareseitig gibts dann noch Fuzzylogic um Ruckeln zu minimieren.

    Abhängig von der Höhe des Stativs und dem Achsabstand/Radabstand Des Fahrgestells, Kann schon eine winzige Unebenheit (Fließenfuge) zu ruckartigen Bewegungen der Kamera führen.
    Roll und Tilt mit dem Fahrgestell als Drehpunkt.
    Dadurch bekommt man dann z.B beim überfahren einer Fließenfuge eine ruckartige Bewegung der kamera nach vorne und zurück in Ausgangslage und anschließend noch eine nach hinten und zurück ihn Ausgangslage.
    Mit zunehmendem Raddurchmesser wird das geringer.
    Oder aber Einzelfahrwerke mit aktiver Federung die das Fahrgestell immer in waagerechter Lage halten.
    Mit zunehmender Anforderung wird die Lösung halt immer komplizierter.

  5. #5
    Hallo Zusammen,

    danke für die Antworten. Ist vielleicht doch etwas kompilizierter als ich gedacht hatte.
    Da werd ich nochmal drüber nachdenken

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.515
    Zerleg Deine Aufgabe in Einzelprobleme und schau Dir jedes mal an.

    Für den Selbstbau von Steadycam Aufhängungen findet sich einiges im Netz.

    Einfache Linienfolger sind auch kostengünstig zu bauen.
    Für 60 - 100€ bekommt man einen Roboterbausatz plus Linenfolger Sensor(en) oder 3-4 Farbsensoren (bei verschiedenfarbigen Linien)
    Da kann man sich dann schon mal austoben und entsprechende Software schreiben.
    Für unter 40€ gibts schon Funk oder WiFi Webcams.
    Damit kann man dann schon testen wie sowas dann vom Bild her aussieht.

    Größere, fertige Fahrgestelle sollte man sich erst mal gründlich ansehen bevor man da was kauft, was hinterher dann doch nicht passt.

    https://www.reichelt.de/Robotik/6WHE...6WHEEL-CHASSIS
    http://www.ulrichc.de/product/roboti...sis-xt/4wd-au/
    http://www.watterott.com/de/ROBOT-CHASSIS-4
    http://de.aliexpress.com/store/produ...653243925.html

    Oft ist da ein bedarfsgerechter Selbstbau kostengünstiger und zielführender.
    Kommt halt drauf an welcher Projektzeitrahmen vorgegeben ist.

    Beim Funk gibt es bis hoch zu Wifi alles mögliche, da kommt es echt drauf an was man übertragen will.
    Und welche Anforderungen (z.B. Sicherheit bei Fernsteuerung) an den Funk gestellt werden.

Ähnliche Themen

  1. Ferngesteuerter Roboter mit Kamera
    Von Seppo im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.11.2006, 22:01
  2. Simpler fahrbarer Webcam-Roboter (suche Anleitung/Vorschläge
    Von Novanic im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.07.2006, 14:57
  3. Fertiger fahrbarer Untersatz (für 5kg)
    Von superjany im Forum Mechanik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.02.2006, 14:03
  4. Fertiger fahrbarer Untersatz
    Von superjany im Forum Mechanik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2005, 18:28
  5. Kamera auf dem Roboter
    Von ACU im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.12.2003, 22:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •