-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: LCD - initialisieren im 4-Bit Modus

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    02.12.2004
    Beiträge
    8

    LCD - initialisieren im 4-Bit Modus

    Anzeige

    Hallo,
    zur Initialisierung eines Standard HD44780 LCD-Display (4x20) habe ich mal eine generelle Frage (Mega8 mit 16Mhz).
    Am PortB habe ich in folgender Reihenfolge das Display angeschlossen:
    PIN0 - RS
    PIN1 - E
    PIN2 - DB4
    PIN3 - DB5
    PIN4 - DB6
    PIN5 - DB7

    um in den 4-Bit Modus mit zwei Zeilen zu kommen muss ich doch DB5,4 und 3 auf 1 setzen.
    Nun habe ich aber DB3 garnicht direkt belegt, kann also das Bit nur schreiben, wenn das Display bereits initialisiert ist und ich zuerst DB 4-7, danach 3-0 sende.

    Muss man das nacheinander machen, also erst den 4-Bit Modus einstellen und danach, wenn im 4-Bit Modus, nochmal auf 2 Zeilen??
    Habe zur Initialisierung die Routinen von www.mikrocontroller.net versucht umzubasteln, vielleicht liegt auch da ein Fehler. (die Pausen habe ich alle mal 4 genommen--habe die 4-Fache Frequenz)

    Danke, Hanno

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    02.12.2004
    Beiträge
    8
    o.k.,

    habs bemerkt--war ne doofe Frage---
    habe zufällig ne Seite gefunden, wo jemand die selben PIN-Belegung benutzt hat wie ich: http://www.kreatives-chaos.com/index...te=lcdroutinen

    Den Code habe ich so übernommen.

    Komischerweise wird das Display immernoch nicht richtig initialisiert.
    Habe auch schon nen 4MHz Quarz anstelle des 16ers eingelötet.
    Der ISP liegt auch auf 3 der Pins des LCD, also habe ich es nach dem Brennen abgestöpselt-----nix.

    Es werden lediglich die erste und dritte Zeile angezeigt (Balken)
    Ein Timing Problem schließe ich aus, da selbst mit internem 1Mhz-Takt sich nichts verändert.

    Ich weis das es mehrere Threads zum Thema LCD gibt, aber bei keinem finde ich eine Lösung---probiere schon Tagelang mit dem Mistding rum.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    02.12.2004
    Beiträge
    8
    Sachen gibts..... mein lieber Herr Gesangsverein......
    es funktioniert, es lag eindeutig an dem besch..... Flachbandkabel, welches einen Bruch irgendwo zum DB5 hatte----unglaublich----aber mit soetwas rechnet man ja überhaupt nicht, besonders wenn es neue Teile sind.

    Sorry für den überflüssigen Beitrag !

    @webmaster : bei Gelegenheit mal löschen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •