-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Pneumatischer Antrieb

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.10.2015
    Beiträge
    13

    Pneumatischer Antrieb

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich überlege mir gerade die richtige Antriebsart für meinen Roboter (Radantrieb) und spiele mit dem Gedanken einen pneumatischen Motor für die Fortbewegung einzusetzen. Bei meiner Anwendung kommt sowieso sehr viel Pneumatik vor - daher liegt der Gedanke nahe.
    Habt ihr Erfahrungen mit einem pneumatischen Motor? Kennt jemand einen Hersteller, der akzeptable Preise auch für Privatanwender hat?

    Bei dem Roboter handelt es sich um ein Radfahrzeug mit den Abmessungen von 300 mm x 300 mm und die Geschwindigkeit ist max. 6 km/h. Ich weiß, dass diese Angaben für eine Auslegung nicht ausreichen - es soll auch lediglich ein erster Überblick geboten werden um zu zeigen, dass ich keine 200 Nm brauche

    Vielen Dank schon jetzt für die Antworten!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    24.06.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    52
    Beiträge
    376
    welches gewicht hat der roboter zur zeit?
    das leben ist hart, aber wir müssen da durch.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.10.2015
    Beiträge
    13
    Der Roboter sollte ein Gewicht von 12 kg nicht überschreiten.
    Danke schon mal!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    .. die richtige Antriebsart für meinen Roboter (Radantrieb) .. pneumatischen Motor .. Hersteller, der akzeptable Preise ..
    Hast Du schon mal an nen Handschrauber gedacht? Massenware, funktionssicher etc. Müsste man vermutlich das Handventil abbauen etc . . .
    Ciao sagt der JoeamBerg

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    19.04.2008
    Beiträge
    279
    Problem wird sein, dass Motoren ungleich mehr Luft verbrauchen als Zylinder. Ein Schlagschrauber z. B. je nach Modell zwischen 100 und 200 Liter pro Minute. Da brauchst Du einen wirklich ordentlichen Kompressor ... ähhhh 'tschuldigung ... Verdichter .

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.444
    Wenn es keinen zwingenden Grund für Pneumatik gibt, würde ich bei mobilen Anwendungen von Pneumatik abraten.
    Luft ist eine der teuersten Energieformen.
    Man muß die Luft erst mal erzeugen und hat im Verdichter einen entsprechenden Wirkungsgrad.
    Der Verdichter wiederum wird von einem Motor angetrieben.
    Nimmt man direkt diesen Motor als Antrieb, spart man sich die ganzen Verluste bei der Presslufterzeugung, Steuerung und den Pneumatikmotoren.
    Auch spart man sich das Gewicht für Verdichter, Druckspeicher, Wartungseinheit, Verrohrung, Ventilen und Pneumatikmotoren.
    Das heist mit der ursprünglichen Enegie kommt man viel weiter, da höherer Wirkungsgrad und weniger Masse.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Rabenauge
    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Osterzgebirge
    Alter
    49
    Beiträge
    1.245
    Dampfmaschine.
    Die laufen fast alle auch problemlos mit Druckluft. Wird aber _nicht_ billig, so eine halbwegs leistungsfähige Regener kostet schon bissel was...im Modellschiffs-Forum baut jemand sogar Modell-Dampfturbinen selber.
    Aber billig wird das auf keinen Fall- mit ner Wilesco braucht man da nich anfangen- die drehen sich grade noch selber....
    Bei einer wirklich guten hält sich der Luftverbrauch allerdings in Grenzen, das dürfte machbar sein.
    Ja-in kleiner gibts dann noch die Co²-Motoren, auch nett, und im Wirkungsgrad gar nicht soo übel, aber die bringen vielleicht 2-3W.
    Grüssle, Sly
    ..dem Inschenör ist nix zu schwör..

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.10.2015
    Beiträge
    13
    Hallo und vielen Dank für die Antworten!

    Ja, ich gebe euch recht: Pneumatik ist nicht gerade die effizienteste Art sowas anzutreiben. Allerdings hätten wir den Vorteil, dass beim Anwenden des Roboters ständig ein LKW dabei ist und somit Druckluft vorhanden ist.
    Den blauen Schlauch hätte der Roboter dann via Abroller hinter sich hergezogen

    Welche elektrischen Antriebe verwendet ihr in der Größenordnung des fahrbaren Roboters?

    Vielen Dank im Voraus!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    24.06.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    52
    Beiträge
    376
    wieviele räder sind vorgesehen?
    das leben ist hart, aber wir müssen da durch.

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.10.2015
    Beiträge
    13
    Hallo,

    Es sind vier Räder vorgesehen. Der Raddurchmesser beträgt etwa 200 mm. Die Lenkung wird mit einem Knicklenker realisiert.

    Vielen Dank!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. suche leisen pneumatischer Kompressor
    Von skullmonkee im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.11.2015, 11:42
  2. Pneumatischer Roboter
    Von Autisto im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.10.2015, 09:39
  3. 4WD - Antrieb
    Von BuckWheat im Forum Motoren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.10.2009, 17:03
  4. antrieb für ein rov
    Von darkbird23 im Forum Motoren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.09.2007, 21:24
  5. Antrieb?!
    Von JeyBee im Forum Mechanik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.02.2007, 13:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •