-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: vb6 problem mit textbox

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.08.2004
    Alter
    35
    Beiträge
    21

    vb6 problem mit textbox

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Ich habe da ein kleines visual basic problem;
    ich möchte mit einem high am parallel port eingang eine meldung in eine textbox (Bsp: "E1 = 1") erscheinen lassen, soweit kein problem. Nun wollte ich aber, dass die textbox bei einer weiteren 1 am Eingang in der nächsten Zeile wieder eine Meldung abgibt. Ich bekomme den Zeilenwechsel nicht hin.
    Also die textbox sollte folgendermaßen aussehen:

    ----------------------------------
    - 19:45.20 Eingang 1 = 1 -
    - 19:45.31 Eingang 2 = 1 -
    ----------------------------------

    Also links die Uhrzeit und rechts das ereignis.
    wäre nett wenn mir jemand weiterhelfen könnte
    bis denn

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.05.2004
    Ort
    Detmold
    Alter
    30
    Beiträge
    557
    Hmm, du könntest bei jeder neuen Zeile ein CR- und LF-Zeichen anhängen, also etwa so:
    "Text, der hier so rein muss" & vbCRLF
    Ich hoffe, das hilft dir weiter...

    Gruß, Trabukh
    "Der Mensch wächst am Widerstand" (Werner Kieser)

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.08.2004
    Alter
    35
    Beiträge
    21
    mh.....also irgendwie klappt das noch nicht so recht....ich werde dann mal weiter probieren.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.05.2004
    Ort
    Detmold
    Alter
    30
    Beiträge
    557
    Poste doch mal den betreffenden Teil des Codes hier rein...

    Gruß, Trabukh
    "Der Mensch wächst am Widerstand" (Werner Kieser)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.03.2004
    Alter
    68
    Beiträge
    487
    Du musst die MultiLine Eigenschaft der Textbox auf True setzen, damit die von Trabukh vorgeschlagene Methode funktioniert. Außerdem müssen Zeile 1 und Zeile2 in einem String stehen, weil beim separaten Ausgeben der zweiten Zeile die erste Zeile wieder gelöscht wird.
    zB:
    Ausgabe$ = Time$ + „ Eingang1 = “ + Str (E1) + Chr(13) + Chr(10)
    Ausgabe$= Ausgabe$ + Time$ + „ Eingang2 = “ + Str (E2)
    Text1.Text = Ausgabe$

    Gruß, Günter

    PS. Wenn du genügend Platz hast, nimm doch einfach zwei Textboxen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.05.2004
    Ort
    Detmold
    Alter
    30
    Beiträge
    557
    Genau, danke Günter, genau das meinte ich, wobei man "Chr(13) + Chr(10)" eben auch durch "vbCRLF" ersetzen kann... Allerdings wirst du die ganzen Ergebnisse wohl kaum in einem String speichern wollen, daher sieht dass ganze dann etwa so aus:
    Text1.Text = Text1.Text & Time$ & "Eingang1 = " & Str(WelcheZahlAuchImmer) & vbcrlf
    Das wär's dann...

    Gruß, Trabukh
    "Der Mensch wächst am Widerstand" (Werner Kieser)

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.08.2004
    Alter
    35
    Beiträge
    21
    Danke Trabukh, das klappt soschon sehr gut. Gibts noch eine möglichkeit die Meldung immer in die erste Zeile zu schieben?
    bis denn
    mathias

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.08.2004
    Alter
    35
    Beiträge
    21
    ah nee vergiss es; ich habs schon....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •