-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Transistortypen im Vergleich BC547 bzw 548 zu 2N3904 2N3906 BC547 und BC817

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.449

    Transistortypen im Vergleich BC547 bzw 548 zu 2N3904 2N3906 und BC817

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    hallo,
    ich bin absoluter Anfänger in Elektronik und Transistortypen und verstehe fast Null in den Datenblättern...
    daher erstmal nur ganz grob orientierend:
    sind die Transistortypen BC547/8, 2N3904 2N3906 und BC817 in etwa vergleichbar bzw. austauschbar ( Betriebsspannungen, Basisstrom, Emitter- oder Kollektorstrom, Verstärkungsfaktor) ?

    Was ich bis jetzt grob weiß ist
    Der BC548 hat eine Spannungsfestigkeit von 30 Volt.
    Der BC547 hat eine Spannungsfestigkeit von 45 Volt.

    BC547/8 A/B/C Verstärkungsfaktoren
    A~10-200
    B~250-350
    C~400-600

    wie verhalten sich die Typen 2N3904 2N3906 und BC817 grob im Vergleich?

    Vielen Dank im Vorraus!
    Geändert von HaWe (16.12.2015 um 17:06 Uhr)
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.444
    Ich habe der Einfachheithalber im Transistor Handbuch vom Heise Verlag nachgesehen, da dort die Daten schon zum besseren Vergleich tabellarisch aufbereitet sind.

    2N3904, NPN, Uceo=40V, Ucbo=60V, Ic=0,2A, Ptot=0,31W, Uce(sat)= 0,2V bei Ic=0,01A, hFE=100-300, Ft=300MHz,
    2N3906, PNP, Uceo=40V, Ucbo=60V, Ic=0,2A, Ptot=0,31W, Uce(sat)= 0,25V bei Ic=0,01A, hFE=100-300, Ft=250MHz,
    Die beiden sind Komplementär zueinander Die könnte man z.B. als Paarung für eine Halbbrückenschaltung nehmen oder halt bei symetrischen Schaltungen (bezogen auf Masse)
    Man sieht das (fast) alle Werte identisch sind, nur ist der eine ein N und der andere ein P Typ. http://www.elektronik-kompendium.de/...au/0201291.htm

    BC547, NPN, Uceo=45V, Ucbo=50V, Ic=0,1A, Ptot=0,5W, Uce(sat)= 0,2V bei Ic=0,01A, hFE=200-450, Ft=300MHz,
    BC548, NPN, Uceo=30V, Ucbo=30V, Ic=0,1A, Ptot=0,5W, Uce(sat)= 0,2V bei Ic=0,01A, hFE=200-450, Ft=300MHz,
    Das sind zwei N Transistoren mit ähnlichen Werten, wobei man BC548 durch BC547 ersetzen kann aber nicht unbedingt umgekehrt.

    Alle vier sind kleinlast Transistoren.

    Uceo - Kollektor-Ermitter Spannung
    Ucbo - Kollektor-Basis Spannung
    Ic - Kollektor Gleichstrom
    Ptot - Gesamtverlustleistung
    hFE - Stromverstärkung
    Uce(sat) - Kollektor-Ermitter Spannung in Sättigung (Transistor als Schalter) http://www.elektronik-kompendium.de/...au/1506161.htm
    Ft - Grenzfrequenz
    tON - Einschaltverzögerung
    tOFF - Ausschaltverzögerung

    Im Netz findet man verschiedene Vergleichslisten wie z.B.:
    http://aklimex.de/daten-transist.pdf
    http://alltransistors.com/de/
    etc.....
    Geändert von i_make_it (16.12.2015 um 08:22 Uhr)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.449
    ein ganz herzliches Dankeschön !
    für einfache Arduino-Schaltungen bei 9-12V (Relais etc) kann man also die 2N39... und die BC547... sicher gegeneinander austauschen, wenn ich das richtig verstehe (NPN / PNP ntl außen vor).

    was meinst du dann zu den BC817 im Vergleich - das hab ich noch nicht recht verstanden?
    Sind das evtl MOSFETs ?
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.371
    Gut dass die Frage gestellt wurde so können wir alle von der sehr umfassenden Antwort mit den angegebenen Quellen profitieren.

    Für den allgemeinen Fall gebe ich noch an wie man schnell zu speziellen Daten kommt.
    Mit der rechten Taste auf "Google search for "BC817"", da finden sich schnell ein paar Quellen für Datenblätter und dort zeigt sich,

    http://www.onsemi.com/pub_link/Colla...C817-40W-D.PDF

    dass der BC817 nicht viel anders ist als der BC547, ein wesentlicher Unterschied ist wohl das SMD Gehäuse.
    - Ein bisschen mehr Strom verträgt er auch.
    Geändert von Manf (16.12.2015 um 16:58 Uhr)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Ne kleine Übersicht für gängige, leicht erhältliche Bipolar-Transistoren mit den wichtigsten Daten gibts bei mikrocontroller-net (klick).
    Ciao sagt der JoeamBerg

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.449
    prima, danke vielmals auch an euch!
    Einen Link zum BC817 hatte ich gesucht, aber war dann irgendwie bei MOSFETs gelandet - jetzt ists klar geworden!

    danke nochmal an alle ! (y)
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.444
    Alle Transistoren die mit BC anfangen sind Kleinlasttransistoren auf Siliziumbasis für den NF Bereich.

    Erster Buchstabe:
    A = Germanium
    B = Silizium
    C = Andere Materialien

    Zweiter Buchstabe: (stammt von den Röhren)
    A = Diode kleiner Leistung
    B = Sonderdiode (bspw. Kapazitätsdiode)
    C = NF-Kleinleistungstransistor
    D = NF-Großsignaltransistor
    F = HF-Kleinleistungstransistor
    L = HF-Großsignaltransistor

    Korrektur: war in der Zeile im Buch verrutscht BC817 ist da nur als SMD gelistet.
    Den BC817 gibt es außer als SMD (SOT23 Gehäuse) auch klassisch (Lochmontage/THT=Through Hole Technology)
    BC547 = TO92 Gehäuse, gibt es auch als SMD
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	ibcl.gif
Hits:	5
Größe:	21,0 KB
ID:	31037
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto-2012-12-09-um-23.33.48.png
Hits:	3
Größe:	30,9 KB
ID:	31038
    Bei Mosfets habe ich die Namensschlüssel nicht parat.
    Aber es gibt eine schöne Übersicht:
    http://www.mikrocontroller.net/artic...%C3%9Cbersicht
    Geändert von i_make_it (16.12.2015 um 20:52 Uhr)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo,
    Zitat Zitat von HaWe Beitrag anzeigen
    sind die Transistortypen BC547/8, 2N3904 2N3906 und BC817 in etwa vergleichbar bzw. austauschbar ( Betriebsspannungen, Basisstrom, Emitter- oder Kollektorstrom, Verstärkungsfaktor) ?
    Die Familie ist etwas grösser:
    BC546/7/8 NPN, unterscheiden sich nur in der maximalen C-E Spannung
    BC556/7/8 PNP, sonst identisch mit dem BC546

    BC846/7/4 identisch mit BC546...8 aber SMD
    BC850 identisch mit BC846...8 aber Low Noise

    BC856/7/8 identisch mit BC556...8 aber SMD
    BC859/60 identisch mit BC856...8 aber Low noise

    Diese Familie ist das 0815 Arbeitstierchen bis 100mA, wird als Schalter und Verstärker verwendet. Die Low Noise machen nur für Verstärker einen Sinn, die rauschen noch etwas weniger.


    Die 2N3904/6 entsprechen den BC547/557

    Als Arbeitstierchen bis 1A verwendet man dann gerne die
    BC537/8 NPN
    BC527/8 PNP
    entsprechend dann die BC 837/8 und BC 827/8 als SMD

    Grundsätzlich entsprechen die meisten 800er den 500er, aber die 800er sind SMD

    BC-Typen sind ursprünglich die Europäische Norm, der erste Buchstabe B steht für das Halbleitermaterial (A=Germanium, B=Silizium).
    Der zweite Buchstabe steht für die Anwendung: A = Diode, C = Kleinleistungstransistor, D = Leistungstransistor.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kennbu...erbauelementen

    2N ist die US-Norm: Hier sind 1N Dioden, 2N Transistoren

    Japanische Typen fangen mit z.B. 2SB, 2SC an. Der 3te Buchstabe hat eine ähnliche Bedeutung wie der zweite Buchstabe bei der EU-Norm. Meistens drucken die Japaner das 2S nicht auf dem Gehäuse auf!
    http://www.mikrocontroller.net/artic...on_Halbleitern


    Ursprünglich war die Halbleiterherstellen ein bisschen eine Glückssache und die obigen Familien sind auch schon gegen 50 Jahre alt!
    Sperrspannung und Verstärkung hängen sehr stark von der Dotierung ab und früher war die Prozessführung noch nicht so genau. Die restlichen Parameter hängen mehr von der Geometrie ab.
    Deshalb hat man die Transistoren, nach der Herstellung der Chips nach Sperrspannung und Verstärkung sortiert und die Preise waren entsprechend unterschiedlich.

    Zumindest in der Industrie gibt es praktisch keinen Preisunterschied mehr, weshalb meistens der BC546B verwendet wird, weil man dann ein kleineres Lager hat. Wenn man unbedingt eine A oder B benötigt, bekommt man diesen meistens nur als BC547

    Eine ähnliche Entwicklung, mit dem beherrschen der Prozesse gibt es bei den Dioden:
    Die 1A 1N400x gab es ursprünglich von 1 (50V) bis 7 (1'000V) Sperrspannung.
    Heute werden eigentlich nur noch die 1N4004 (400V) und 1N4007 hergestellt.

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

Ähnliche Themen

  1. BC547 "aus" verzögerung
    Von T4Sven im Forum Elektronik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.09.2013, 00:24
  2. ULN2008, BC547 und PWM
    Von CowZ im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.12.2007, 19:31
  3. BC547 & BC557 zusammen?
    Von Jaecko im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.02.2007, 13:17
  4. Ist ein BC547 das selbe wie ein C547B?
    Von Rio im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 14:31
  5. Problem mit BC547 NPN-Transistor
    Von Foooob im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.02.2006, 22:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •