-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: embedded system

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    embedded system

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Guten Tag,

    Im Rahmen meines Studiums hatte ich in diesem Semester eine Lesung Mikroprozessortechnik, sowie dazu Laborversuche. Die Laborversuche wurden an einem RN-Control board durchgeführt. Da mir das alles relativ viel Spaß gemacht hat wollte ich mir zunächst mal ein Entwicklungsboard holen.Unsere Professorin hat uns, wenn wir Intresse haben, die atmel xplained(insbesondere mini) Serie empfohlen. Da ich mir nicht ganz sicher bin, ob die Serie wirklich gut ist, dachte ich, ich frag erstmal hier nach.

    Danke im vorraus.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.586
    .. Laborversuche wurden an einem RN-Control ... atmel xplained(insbesondere mini) Serie empfohlen ..
    Ich kenne seit Jahren die RN Con trol und bin damit äusserst zufrieden. Das Board ist ziemlich gut ausgerüstet und in seiner Leistungsfähigkeit durch Auswechseln des Controllers und des Quarzes sehr variabel - beide sind einfach steckbar; es passen vom mega16 bis zum mega1284 alle aus dieser Typenreihe drauf. Das Board gibts allenfalls gebraucht oder in Restbeständen (?) beim Hersteller.

    Die xplained-mini, z.B. der 328er, sehen ja ganz gut aus, ich kenn die nicht. Scheint mir mit wenig Ausrüstung gut zu programmieren zu sein. EIN Nachteil gegenüber dem guten alten RN Con trol ist die fehlende Bestückung mit Anschlusspinnen und -buchsen. Die versprochene einfache Anbindung an Studio6 klingt süß und verlockend - ich kann das aber leider mangels Erfahrung nicht kommentieren.

    Persönlich würde ich trotz des günstigen Preises der xplained-mini (mit Versand um die 20 Steine) lieber nen Chinaclone des nano328 (nur als Beispiel klick) kaufen; mit Versand etwa zehn Flocken. Aber das ist eher Glaubenskrieg und nur mühselig zu erläutern. Möglicherweise ist die Dokumentation des >>BOARDS<< beim xplained-mini besser. Und zum nano würd ich mir gleich ein Steckbrett, evtl. gleich Hühnerfutter für erste Experimente, leisten, also LEDs, Widerstände und ein paar Steckdrähte/-kabel. Siehe zu letzterem auch verschiedene Tutorials für "Beginner", "Ausrüstung" etc.

    .. Professorin hat uns .. atmel xplained(insbesondere mini) Serie empfohlen. Da ich mir nicht ganz sicher bin, ob die Serie wirklich gut ist ..
    Bei Zweifel an der Kompetenz des Lehrkörpers lohnt es sich die Wahl der Ausbildungsstätte zu überdenken.

    PS: War das Posting schon jetzt gemäß dem Titel-Tag wirklich bereits [ERLEDIGT] ? ?
    Geändert von oberallgeier (12.12.2015 um 09:50 Uhr) Grund: Steckbrett
    Ciao sagt der JoeamBerg

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.565
    @oberallgeier
    Alles was Gäste posten (Threads aufmachen) wird automatisch als "erledigt " markiert.

    MfG Hannes

  4. #4
    Unregistriert
    Gast
    Erstmal danke.

    Also die Professorin ist eigentlich relativ kompetent, aber war mir nicht sicher was das board anging^^ wollte einfach mal ne zweite Meinung einholen.

    Das Modul sieht sehr gut aus, denke ich werde es mir mal holen.
    Viel dank dafür!

    Wegen dem erledigt hatte ich mich auch schon gewundert, werde mir wohl bald mal einen account machen

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von White_Fox
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    968
    AVRs (Die Prozessorfamilie, aus der der RN-Controller kommt) halte ich grundsätzlich erstmal für gut, um in die Mikrocontrollerwelt reinzuschnuppern. Deine Dozentin scheint da eine gute Wahl getroffen zu haben.

    Wenn man ein paar wenige grundsätzliche Dinge erstmal gefressen hat, ist die Programmierung ziemlich einfach-selbst wenn man in Assembler programmiert. Für AVRs gibt es, zuminedst im deutschsprachigen Raum, mit Abstand die meisten Tutorials/Anleitungen/... . Für 8-Bit-Verhältnisse sind die Dinger auch sehr leistungsfähig. Arythmetische Operationen gehen auf AVRs z.B. schneller als auf PICs.
    Wenn dir das Thema wirklich Freude macht, kann ich dir nur empfehlen mal in die Assemblerwelt reinzuschauen. Es hilft dem Verständnis ungemein auf die Sprünge, und so viel schwerer als C ist es auch nicht.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. EMX: Embedded ATMEGA Framework in C
    Von emacs im Forum Open Source Software Projekte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.04.2014, 12:49
  2. embedded projects auf der embedded world 2013
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2013, 12:20
  3. Embedded System für 3D Anwendungen
    Von cypherpunk im Forum PC-, Pocket PC, Tablet PC, Smartphone oder Notebook
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.04.2009, 08:53
  4. embedded System blind aufsetzen?
    Von M@tes im Forum PC-, Pocket PC, Tablet PC, Smartphone oder Notebook
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.03.2008, 14:21
  5. PC/104 Embedded PC
    Von luma im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.12.2005, 22:59

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •