-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: IR-Hindernissensor - Reichweite anpassen

  1. #1

    Frage IR-Hindernissensor - Reichweite anpassen

    Anzeige

    Hallo Community,

    für ein (Lowbudget-)RC-Robo-Car-Projekt, habe ich mir 2 IR-Sensorplatinen bestellt (Siehe angehangene Fotos).
    Diese sollen vorne-links und -rechts am Auto angebracht werden und die Hinternisse erfassen, welche der zentral angebrachte Ultraschall-Sensor nicht erfasst.

    Die im Shop verwendete (liebevoll übersetzte ) Beschreibung war folgende:

    Dieser Sensor für das Umgebungslicht anpassungsfähig, hohe Präzision, ein paar Infrarot Sender und Empfänger, Sender Rohre ausgeben eine bestimmten Frequenz der Infrarot
    Wenn die Richtung eines Hindernisses (Reflektor) erkannt wird, spiegelt sich der Infrarot Empfänger Rohr Empfänger zurück,
    Wann ist das Kennzeichen, durch die Schaltung das Signal Ausgang Schnittstelle digitale Ausgangssignal beleuchtet, die mittels Potentiometer-Regler einstellen die Entfernung erkannt werden können
    Spannung: 5V
    Die Schaltung funktioniert so, dass auf "OUT" bei einer bestimmten Entfernung eines Hindernisses, Spannung anliegt.
    Die vordefinierte Entfernung liegt bei ca. 2cm.

    Zugegeben, auf den Bildern ist deutlich zu erkennen, dass sich dort kein Potentiometer befindet, dennoch wird dies in der Produktbeschreibung erwähnt und es wäre mir sehr lieb, wenn ich die Einschaltschwelle etwas anpassen könnte (die dreifache Reichweite wäre perfekt).

    Glaubt Ihr die Beschreibung ist einfach "etwas unglücklich übersetzt" oder kann man dort evtl. etwas modifiieren, damit ich die Entfernung etwas anpassen kann ?

    Der verbaute IC ist ein 74HC14D.

    Vielen Dank schon mal im vorraus!

    Gruß
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken hinten.jpg   vorne.jpg  
    Geändert von mendowser (13.11.2015 um 19:47 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Zitat Zitat von mendowser Beitrag anzeigen
    Zugegeben, auf den Bildern ist deutlich zu erkennen, dass sich dort kein Potentiometer befindet, dennoch wird dies in der Produktbeschreibung erwähnt und es wäre mir sehr lieb, wenn ich die Einschaltschwelle etwas anpassen könnte (die dreifache Reichweite wäre perfekt).

    Glaubt Ihr die Beschreibung ist einfach "etwas unglücklich übersetzt" oder kann man dort evtl. etwas modifiieren, damit ich die Entfernung etwas anpassen kann ?

    Der verbaute IC ist ein 74HC14D.
    Der 74HC14D enthält 6 Inverter mit Schmitt-Trigger Eingängen, damit kann man alles mögliche basteln!

    Durch verändern der Widerstände kann man sicher die Empfindlichkeit verändern, aber dazu müsste man den Schaltplan haben.

    Das Original war wohl diese hier:
    http://de.aliexpress.com/item/Smart-...rchweb201560_9

    Du hast dieses ergattert:
    http://de.aliexpress.com/item/5pcs-l...rchweb201560_9

    So ein Poti ist halt relativ teuer, also hat das eine eliminiert ....

    Es bleibt wohl nur die Schaltung rauszuzeichnen, dann kann man nachrechnen was zu ändern ist.

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    Berlin (Mariendorf)
    Beiträge
    938
    Hallo mendowser.

    Willkommen im Forum.

    Ist das Opto-Bauteil so schlicht wie es aussieht: Eine IR-LED und ein IR-Phototransistor?

    Dann kann man durch Variation des Arbeitswiderstandes des Phototransistors oder durch Variation des LED-Stroms die Ansprechschwelle verändern. Das versprochene (im Sinne von Versprecher) Poti ist nicht vorhanden. Du kannst also entweder an der Platine Bauteile umlöten oder gleich das analoge Spannungssignal am Spannungsteilerpunkt des Phototransistors abgreifen und via ADC auswerten. Damit hättest du das Ansprechverhalten des Sensors weitgehend in der Hand.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo,
    Zitat Zitat von RoboHolIC Beitrag anzeigen
    Ist das Opto-Bauteil so schlicht wie es aussieht: Eine IR-LED und ein IR-Phototransistor?

    Dann kann man durch Variation des Arbeitswiderstandes des Phototransistors oder durch Variation des LED-Stroms die Ansprechschwelle verändern. Das versprochene (im Sinne von Versprecher) Poti ist nicht vorhanden. Du kannst also entweder an der Platine Bauteile umlöten oder gleich das analoge Spannungssignal am Spannungsteilerpunkt des Phototransistors abgreifen und via ADC auswerten. Damit hättest du das Ansprechverhalten des Sensors weitgehend in der Hand.
    Wenn der Rest der Beschreibung stimmt, wird die LED gepulst und der Fototransistor liefert eine Wechselspannung, welche ausgewertet wird. Das würde dann über den 74HC14 geschehen.

    Es gibt ganz einfache Boards, welche nur die IR LED und den Fototransistor besitzen, hier muss man dann das Umgebungslicht per Software ausfiltern.

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    Berlin (Mariendorf)
    Beiträge
    938
    Zitat Zitat von Peter(TOO) Beitrag anzeigen
    Wenn der Rest der Beschreibung stimmt ...
    ... die ich mangels Typbezeichnung nicht kannte, dann habe ich mich vergaloppiert und die Dinger sind viel besser als ich dachte! Interessante Teile ...

Ähnliche Themen

  1. TTL PEGEL Anpassen
    Von leon20 im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.06.2007, 17:59
  2. IR LED und Phototransistor als hindernissensor?
    Von MartinFunk im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.11.2006, 17:09
  3. wie TTL-Pegel 5V <=> 3,3V anpassen
    Von feldmueller im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.05.2006, 10:56
  4. Pegel an uC Anpassen
    Von freaky360 im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.01.2006, 23:56
  5. 0.5 - 5V auf 0-2.56V Anpassen
    Von cshansolo im Forum Elektronik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.11.2005, 09:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •