-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Ampelsteuerung für ein Spielzeugparkhaus

  1. #1

    Frage Ampelsteuerung für ein Spielzeugparkhaus

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich möchte ein Spielzeugparkhaus mit mehren Etagen bauen. Wie jeder von
    euch weiß, gibt es bei einigen Parkhäusern auf jeder Etage Ampeln vor
    den Auffahrten. Diese besitzen meistens die Farbe grün und rot.

    Ich möchte gern folgende Funktion haben:
    - Auf 3 Etagen je eine Ampel mit den Farben grün/rot.
    - Auf Etage 1. soll bei der Ampel grün leuchten und rot aus sein. Auf
    den Etagen 2. und 3. soll jeweils rot leuchten und grün aus sein.
    - Beim betätigen eines Tasters soll auf der Etage 1. die grüne Ampel auf
    rot springen und auf Etage 2. die grüne Ampel leuchten. Immer beim
    Betätigen des Tasters, soll der Ampelzustand auf den Etagen gewechselt
    werden.

    Ich habe eine Schaltung mit einen IC4017 gefunden. Dieser ist wohl als
    Lauflicht mit max. 10 LED geeignet. Mein problem ist, das immer nur eine
    LED leuchtet. Ich brauche aber einen Zustandswechsel.

    Kann mir jemand helfen, wie ich die Schaltung erstellen kann?

    Vielen Dank und viele Grüße

    René

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.01.2005
    Beiträge
    22
    Wenn ich es richtig verstanden habe, könntest du deine Schaltung verwenden, und einfach jeder grünen LED noch über einen Inverter (z.B. mit Transistor BC547) eine rote LED nachschalten. Die brennt dann, wenn die Grüne nicht leuchtet. zB. http://www.elo-web.de/elo/grundlagen...g/led-inverter

    Thomas

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Geht das nicht mit einem zweifachen Wechselschalter? Wobei, es würde auch mit einem ganz normalen Wechselschalter gehen, wo du einen Kontakt mit der grünen LED von Etage 1 sowie den roten LEDs von Etage 2 und 3 verbindest und die restlichen LEDs mit dem anderen Kontakt. Also an den Mittelkontakt deine Versorgungsspannung und die LEDs mit jeweiligem Vorwiderstand parallel zueinander an den Schaltkontakt. Da braucht es gar keine weitere Elektronik.
    AI - Artificial Idiocy

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo Thomas,
    Zitat Zitat von cavy Beitrag anzeigen
    Wenn ich es richtig verstanden habe, könntest du deine Schaltung verwenden, und einfach jeder grünen LED noch über einen Inverter (z.B. mit Transistor BC547) eine rote LED nachschalten. Die brennt dann, wenn die Grüne nicht leuchtet. zB. http://www.elo-web.de/elo/grundlagen...g/led-inverter
    Man kann aber auch ganz einfach die rote LED an Vcc anhängen, sodass sie mit einer 0 angesteuert wird und die Grüne gegen Masse, sodass sie bei einer 1 leuchtet.


    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    05.11.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    524
    Das müste doch so funktionieren oder ?

    lediglich ein Ausgnag ist immer High beim 4017. Damit leuchtet dann die entsprechend Grüne Led.
    Die anderen Ausgänge sind Low und damit leuchten die entsprechenden roten LEDS die an Plus liegen.

    Siro
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken LED_4017.jpg  

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo Siro,
    Zitat Zitat von Siro Beitrag anzeigen
    Das müste doch so funktionieren oder ?

    lediglich ein Ausgnag ist immer High beim 4017. Damit leuchtet dann die entsprechend Grüne Led.
    Die anderen Ausgänge sind Low und damit leuchten die entsprechenden roten LEDS die an Plus liegen.
    Genau das war die Idee!
    Merci für die Zeichnung.

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo !

    @ bienimaus82

    Für gleiche Helligkeit beiden LEDs an jedem Ausgang von 4017 könnte man noch ungleiche Widerstände z.B. R1 ≠ R2 anpassen.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    05.11.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    524
    Da hatten wir unabhängig die gleiche Idee, nur Du warst schneller Peter während ich noch zeichnete.
    Ja, Widerstände natürlich den LEDs anpassen.
    Übrigens leuchten beide LEDs "halb" hell im Threestate Zustand hab ich grad ausprobiert.
    Allen ein schönes Wochenende.

  9. #9
    Unregistriert
    Gast
    Zitat Zitat von Siro Beitrag anzeigen
    Threestate Zustand
    Was ist damit gemeint?

  10. #10
    Hallo liebe Bastler,

    vielen Dank für eure Antworten. Ich werde alles einmal ausprobieren und meine Lösung mitteilen.

    Viele Grüße
    René

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ampelsteuerung für den ASURO
    Von esieg im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.12.2009, 16:07
  2. Ampelsteuerung, AVR AT90S8535 ,TimerOverflow Interrupt
    Von gizzi im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.05.2006, 19:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •