-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Mit IR ins Hirn

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.02.2006
    Beiträge
    199

    Frage Mit IR ins Hirn

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Um es ganz am Anfang klarzustellen, ich bin leider nicht der fähigste Technikbastler hier, mir fehlt es immer noch an bestimmten Fertigkeiten und Wissen, aber ich versuche dorthin zu kommen.

    Was mich nun interessiert ist folgendes, soweit ich weiß kann Infrarotes Licht unter Umständen bis zu 2cm tief durch Schädelknochen usw. eindringen um für therapeutische Zwecke genutzt zu werden.

    Könnte man nun IR-Licht für nicht schädliche Bildgebende Verfahren nutzen?
    Wäre es möglich ein kostengünstiges Gerät zu schaffen welches zusätzlich zum IR-Licht andere (ungefährliche, und nicht schädliche) Möglichkeiten nutzt Gewebe abzubilden, also eine Art kombinierter Scanner?

    Weiß Jemand mehr?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Das Licht dringt zwar ins Gewebe ein, wird dort aber nicht wirklich reflektiert, sondern wohl eher absorbiert. IR-Strahlung ist ja auch Wärmestrahlung, und gewissermaßen wird die eh vom Körper abgegeben. Das würde eine Aufzeichnung wahrscheinlich noch erschweren, ist dann quasi, als würde man einen glühenden Block beleuchten, da kommt dann alles mögliche zurück, was es schwer macht, genaue Details zu erkennen. Das sind jetzt aber auch nur Vermutungen meinerseits, ich empfehle dir aber mal genauer nachzusehen, was IR eigentlich ist, das umfasst eigentlich einen ziemlich weites Frequenzspektrum und je nach Bereich (Nahbereich, Mittelbereich, Fernbereich) hat es auch andere Eigenschaften.
    AI - Artificial Idiocy

  3. #3

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    Thermographie kann man per Wärmebildkamera heut schon recht gut nutzen. Mein Vater klagte vor n paar Jahren über Schmerzen im Kniegelenk,
    da konnt ich per Wärmebildkamera schon sehr deutlich nen Entzündungsherd und dazu noch ne Durchblutungsstörung darstellen.
    Der behandelnde Arzt hat nicht schlecht gestaunt über die Bilder.

    IR ist n weites Spektrum, vom NV-IR (near visible IR) eben bis Wärmestrahlung. NV-IR bekommst du schon wenn Du bei ner Digitalkamera den IR-Filter entfernst aus der Optik.
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.02.2006
    Beiträge
    199
    Das ist hochinteressant!
    Wäre jemand interessiert etwas hochzuziehen (Webseite, Vereinigung) um ein kostengünstiges Gerät für die Praxis von Allgemeinmedizinern zu schaffen das die Untersuchungsmöglichkeiten wesentlich erweitern könnte?
    Es gibt Ja Leute die den med. Tricorder aus Star Trek bauen wollen und einen Preis dafür ausgelobt haben, könnte man nicht auch mal versuchen die Bastler zusammenzubringen die sich in diesem Bereich auskennen?

    Was denkt ihr?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.02.2006
    Beiträge
    199
    Kein Interesse?
    Ich würde den Webspace sponsorn (habe schon webspace bei Hostgator).

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.02.2006
    Beiträge
    199
    Ist keiner interessiert so etwas entwickeln zu helfen?
    Ich denke so etwas wäre eine wirklich ein Fortschritt und könnte preisgünstig in abgelegenen Teilen der Welt vieles verbessern.
    Ich weiß natürlich dass so etwas nicht Schlag auf Schlag geht, aber viele Luete die alle Etwas beisteuern können viel bewegen, oder?

  8. #8
    ich hab mich mal etwas umgesehen, und dabei dass hier:
    http://www.flir.de/flirone/ gefunden

Ähnliche Themen

  1. Gyro-Sensor: Knick im Hirn
    Von Jaecko im Forum Offtopic und Community Tratsch
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.12.2012, 13:24
  2. Telepräsenzroboter: Segway-Roboter mit iPad-Hirn
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 12:10
  3. Differenzverstärker - Knick im Hirn?
    Von Jaecko im Forum Elektronik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 20:47
  4. [ERLEDIGT] Knick im Hirn: SQL-Abfrage durch 2 Tabellen
    Von Jaecko im Forum Offtopic und Community Tratsch
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.05.2011, 11:13
  5. Odometrie Problem [Hirn Fatal ERROR]
    Von listner im Forum Asuro
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 23.04.2008, 14:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •